Damals und heute

Warum auch immer, ich fühlte mich zuletzt an die alten McElder-Zeiten, in denen ich meine ersten Magic-Artikel veröffentlicht hatte, zurückversetzt. So las sich das nämlich damals:

Reaktionen auf Andreas Pischners Artikel “Zwei und Zwei sind Vier”

BerndWoBöseIst schreibt am 24.12.01 um 8 Uhr 32:

Hallo, ich habe den Artikel zwar nicht gelesen, aber ich finde, das ist auch Zeitverschwendung. Wen interessiert das schon, ob zwei und zwei vier ist, und überhaupt, das kann sich doch jedermann alleine ausrechnen. Und dann kommt Andreas noch mit so einer Überheblichkeit daher, ich zitiere, “Dass eins und eins zwei sind, das ist ja wohl jedem klar”, also, wenn er das schon voraussetzt, dann ja wohl auch die zwei-plus-zwei-Geschichte, wo ist denn da bitte die Logik?

Also na schön, ich habe den Artikel vielleicht ja doch gelesen, aber halt nicht verstanden, ist ja auch egal, denn er hilft einem ja sowieso nicht wirklich. Ich meine, oft will man ja wissen wieviel zwei plus drei ist, oder drei plus vier zum Beispiel, und da hilft einem Andreas ja auch nicht weiter, und überhaupt wird man zur Sicherheit ja wohl selber nachrechnen – also, ich finde den Artikel einfach nur überflüssig.

YawgmothsToteFliege schreibt am 24.12.01 um 10 Uhr 46:

Hi Bernd,

ich stimme da mit Dir überein – die meisten Magic-Spieler interessieren sich auch sowieso nicht für Mathematik, und das ist meiner Meinung nach auch nicht wirklich nötig.

Andererseits finde ich es doch echt gut von Andreas, dass er so mutig eine Minderheitenmeinung vertritt – ich meine, das regt die Leute halt zum Nachdenken an, und das ist immer eine gute Sache. Also, weiter so, Andreas, bist’n prima Kerl!

Fand ich auch echt gut, Ihr, dass wir ‘mal drüber gesprochen haben…

IterationPi schreibt am 24.12.01 um 12 Uhr 00:

Andreas,

ich finde, dass Du ein so komplexes Thema zu oberflächlich behandelst! Eine Aussage, wie Du sie triffst, ist ohne ein geeignetes Bezugssystem völlig wertlos. Zunächst einmal müsstest Du definieren, was unter den Objekten “Zwei” und “Vier” geanu zu verstehen ist, und ob Du mit “plus” eine Verknüpfung im Sinne einer Addition, wie sie in der Gruppentheorie definiert ist, im Sinn hast.

Selbst wenn ich stillschweigend voraussetze, dass Du Dich bei Deinem Verständnis der natürlichen Zahlen auf die Axiomatisierung von Peano beziehst (eine Herleitung aus der Mengenlehre ist für unsere Zwecke zu umständlich), bleiben Fragen zu klären: Auch wenn Du “Zwei” als den Nachfolger von “Eins” definierst, “Drei” als den Nachfolger von “Zwei” und “Vier” als den Nachfolger von “Drei”, bliebe doch noch zu zeigen, dass die Addition von “Eins” eine Zuordnung darstellt, die der Zuweisung des Nachfolgers identisch ist.

Also ehrlich gesagt, Andreas, solche schwierigen Themen überlässt Du vielleicht doch besser uns Mathematik-Studenten, die wir sie mit der nötigen Exaktheit zu behandeln wissen!

WillAuchMalWasPosten schreibt am 24.12.01 um 12 Uhr 04:

Genau!!

BiggestPikatschuFan schreibt am 24.12.01 um 13 Uhr 17:

also ich finde diese artikel von andreas voll zum kotzen
ich meine was is das für ne scheise mit den ganzen voll stendigen setzen? is ja wie in schule mit hauptwort und tuwort un so ich meine mal ehrlich andreas wem wills du da was beweisen mit dem ganzen oberleerergetue also ehrlich has du das nötich?? Also ich finde gramatik gehört in schule und nich ins magicfohrum!

VerwirrterUser schreibt am 24.12.01 um 15 Uhr 25:

ACHTUNG VIRUSWARNUNG!

Ich hoffe ich stecke euch nicht an, aber immer wenn ich meinen Computer einschalte, fährt sich so ein Virus “Windows XP” hoch und geht auch nicht wieder weg. Also Vorsicht wenn Ihr mail von mir kriegt, und vielleicht kann mir einer von euch ja helfen?

TrashFlix schreibt am 24.12.01 um 17 Uhr 33:

Also wenn son random scrub wie AndreasP hier voll die smoothen Artikel zwirbelt, muss ich nur ablachen! Da handelt er hier so die voll geschmeidigen Gleichungen, wenn er so zwei und zwei added, was glaubt er denn, was man damit snacken kann? Is ja eh tough, bei so nem mathe-lastigen Text nich gleich zu scoopen, aber er forced das halt eh voll durch. Bei dieser Rumscrubberei hat man ja eh nur in Mind, ihm die voll fette Hate zu revealen, oder ihm ne smoothe Massage zu forcen, bis er defeated is, was man halt so machen kann.

WillAuchMalWasPosten schreibt am 24.12.01 um 17 Uhr 38:

Jo!

KaiBuddha schreibt am 24.12.01 um 20 Uhr 21:

Der andreas hat halt noch nicht so viel ahnung, das kommt dann vielleicht irgendwann wenn er auch mal erfolg hat, also wenn er vielleicht mal ne protour gewinnt, oder zwei, oder drei, oder vier, oder fünf, oder wenigstens nen grand prix, oder zwei, oder drei…

WillAuchMalWasPosten schreibt am 24.12.01 um 20 Uhr 26:

Ebent!

VerwirrterUser schreibt am 24.12.01 um 23 Uhr 59:

VIRUS-ENTWARNUNG!

War wohl ziemlich blöd von mir, dieses “Windows” gehört ja hier rauf, danke für den Hinweis! Jetzt habe ich nur noch ein Problem: Was ist das für ein “AOL”, das sich immer automatisch öffnet, wenn ich auf McElder gehen will?

Tja, so war das damals, aber heute ist natürlich alles ganz anders, nicht wahr?

Explore posts in the same categories: General

Tags: , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

5 Comments on “Damals und heute”


  1. hahahaha….

    der TrashFlix ist der beste….

    mal sehen ob dies verstanden wird……….

  2. Eliminator Says:

    Nett, du lieferst deinen Kritikern Material welches sie per c&p unter deine Einträge kopieren können :D
    Der Kommentar vom Flix hat schon was, ich finde den vom Kai aber weitaus amüsanter.

  3. ahmmtg Says:

    erinnert irgendwie an: Topical Blend #2 von Mark Rosewater

  4. ahmmtg Says:

    Herzhaft gelacht hab ich übrigens!!!

    —TobiH

  5. WillAuchMalPosten Says:

    Genau!


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s