Erfreuliches, Unehrliches und Unglaubliches

Nur eine kurze Mitteilung aus dem Internet-Exil:

Ich kann doch noch Magic spielen!

Beim Grand Prix Trial am Samstag für Stuttgart im Anderen Spieleladen in Berlin ist es mir gelungen, mich unter 29 Teilnehmern durchzusetzen und mir die drei Byes zu sichern.

Einen ausführlichen Turnierbericht dazu könnt Ihr dann irgendwann nächste Woche auf Magic Universe lesen.

Ansonsten möchte ich all denjenigen Spielern meine Bewunderung zollen, denen es möglich war, im Onslaught Limited zehn Drafts in Folge zu gewinnen, weil sie jedes Mal den underdrafteten Exalted-Angel-Archetyp geforcet haben. Nur ehrliche, wahre Pros sind dazu in der Lage, ihre Draftstrategie dermaßen konsequent auf eine Rare aufzubauen!

Und noch eine Eilmeldung: Gerade habe ich auf der Judge-List folgendes gefunden:

Beginning with Morningtide, a set will become legal in constructed
tournaments the day of its street release, not the following 20th of
the month as has been true for previous sets.

Ja, das meinen die ernst! „Arsch offen“ does not begin to describe it… Jetzt müssen sie nur noch wichtige Constructed-Turniertermine auf den Monatsanfang legen, damit es nahezu unmöglich wird, sich rechtzeitig essenzielle Karten zu besorgen… Ich kann ja nur hoffen, dass es gleichzeitig die Möglichkeit gibt, in einer Übergangszeit noch Turniere im alten Format zu organisieren, und dass alle Premier Events diese Option nutzen, aber ich glaube nicht daran. Mein Gott, werden die Ebay-Preise für Spoilerrares steigen… und natürlich werden noch mehr Spieler sich ihre Displays vorbestellen müssen, um sie einigermaßen rechtzeitig zu bekommen.

Bei Meldungen wie dieser frage ich mich ernstlich, ob ich ein monopolistisches, kapitalistisches Produkt wie Magic wirklich weiter unterstützen sollte…

Explore posts in the same categories: General

Tags: , , , , , , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

9 Comments on “Erfreuliches, Unehrliches und Unglaubliches”

  1. ETiTho Says:

    Jaja, der Pischner nimmt seinen MU-Teammitgliedern die Byes weg :D
    Wie entwickelt sich das wohl mit den Rotationen in Zukunft? Is dann ab nächstem Herbst am 1. Oktober der neue Block legal, der alte nicht mehr? Das gibt ja ein schönes Chaos. Dann gibt’s wahrscheinlcih erst ein paar Wochen lang ein verbessertes Block Constructed im T2. Wobei das natürlcih ein Anreiz wär, mal Block Constructed zu spielen ;)
    Gruß
    ET

  2. steco Says:

    Ich finds nur konsequent, dass die Karten am Prerelease legal werden. Was ändert sich denn überhaupt, außer, dass man weniger Zeit hat, um Kiddis abzuzocken? Eigentlich unterstützt das so nur eine fairere Preisgestaltung. Und was hält einen letztendlich davon ab, im Presale zu kaufen? Ich machs zumindest immer (Tarmogoyf for the Win).

  3. müslriegel Says:

    denglish? geforcet? engl oder dt oder wie etz?
    haben sie den rchetype etz forciert oder geforced oder evtl doch geforcet

  4. HeikoS Says:

    steco, die Karten werden nicht zum Prerelease, sondern zum Release regal, das ist ein relevanter Unterschied.

  5. beefman Says:

    naja… wird schon kein ptq pder GP aufs release WE oder das darauf folgende fallen.
    seh ich recht gelassen^^

  6. TMM Says:

    naja wizards wird sich wohl nicht den umsatz dadurch wieder verbauen, im dem sie auf release-wochenenden ptq/gp legen…

    und für casual fnm is es doch egal, was man spielt. wenn nicht, skippt man halt 2 wochen das fnm und playt auf modo weiter, da dauert es ja immer noch endlos, bis die edition drin ist :)

  7. nobody Says:

    Exalted-Angel-Archetyp? DirkH aus B? Worlds2003? Kommt mir irgendwie bekannt vor…

  8. Dirk Hein Says:

    Also ich weiss nicht was es Dir bringt mich so zu verunglimpfen Andreas.
    Ich hatte in 2 Drafts nen Exalted Angel,hab immer hne sleeves gespielt und somit wärs schon ziemlich riskant den selber immer und immerwieder zu benutzen.
    Klar,ich könnte mir natürlich 2 Playsets beim Händler gekauft haben und immerwieder nen neuen reingesteckt haben,dann habe ich ihn mir in allen Games auchnoch aufdie hand geshuffled (oder direkt aus der Jackentasche gezogen) und das Removal des gegners gekonnt nach unten gemischt?
    Ich hab jetzt nicht unendliches Interesse irgendwie glaubwürdig zu erscheinen, so wichtig ist mir das nichtmehr,wenn es Dich glücklich macht kann ich Dir aber sagen,dass ich schon das ein oder andere mal mit dem Gedanken gespielt habe eins meines Decks zu frisieren als mir die Franzosen am Drafttisch schon suspekt vorkamen,aber ich habs nie getan.
    Besonders riesig war die Hemmschwelle,die ich hätte überschreitenmüssen sicherlich nicht aber sie war noch hoch genug es nicht zu tun.
    Wenn Du noch weiter drauf bestehst,dass ich damals gecheated habe obwohl ich fortwährend beteuer,dass es bei diesen Events nicht der Fall war könnt ich vielleicht noch ernsthaft gekränkt werden : /
    Ich bin der meinung,dass das nicht sein muss,hoffe Du bist der gleichen Auffassung.

  9. Dirk Hein Says:

    Und wenn Nobody sich dann auchnoch zu erkennen geben würde,
    fänd ich das auch endslecker.


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s