Neverending Story

Ich will jetzt mal nicht so tun, als wenn ich davon wirklich überrascht worden wäre.

Kann mir irgendjemand mal mit dem genauen Zeitpunkt aushelfen, für den die Veröffentlichung von 3.0 ursprünglich geplant war? Das ist ungefähr drei Jahre her, oder?

Die kriegen das NIE hin. In dieser Zeit bringen andere Software-Firmen bereits einen Nachfolger für ihr ursprüngliches Programm heraus…

Besonders traurig ist, dass der Hauptanreiz, ja sogar der eigentlich einzige wirkliche Grund für 3.0 der war, einen auch bei hohen Zugriffszahlen stabilen Server zu schaffen. An dem völlig missratenen Game Code, der es laut Aussage der Programmierer PRINZIPIELL UNMÖGLICH macht, manche Karten (wie z.B. Ray of Command) online genau so funktioniern zu lassen, wie im RL, wird ja eh nichts geändert. Und dieses einzige tatsächliche Anliegen, die Server-Stabilität, ist dann der Grund, dass der Start von 3.0 immer und immer und immer wieder verschoben wird. Meine Güte, selbst die Drafts, von denen es ursprünglich hieß, sie seien unverzichtbarer Bestandteil des Spiels (was aus finanziellen Gründen auch unmittelbar einsichtig ist) wurden zwischendurch bereits zum Veröffentlichungstermin aufgegeben, und selbst das hat nicht genügt, um den Countdown zumindest mit langen Pausen am Leben zu erhalten!

Sie kriegen es einfach nicht hin. Eine Vorschulklasse mit Schaufelchen und Sandeimer kann noch so viel Zeit zur Verfügung haben – einen Staudamm können sie nicht errichten.

Wie teuer ist eigentlich ein Team von Developern, welches rund um die Uhr an einem Projekt arbeitet, das niemals fertig wird? Ich frage ja nur, weil WotC in letzter Zeit so auffällig an allen Ecken und Enden Geld spart – bei der Pro Tour, bei den States, mit weniger Artikeln und Werbebannern auf ihrer Seite…

Sie kriegen das NIE hin.

Advertisements
Explore posts in the same categories: General

Tags: , , , , , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

3 Comments on “Neverending Story”

  1. beefman Says:

    traurig aber wahr…
    und vor allem völlig unverständlich

  2. Tigris Says:

    naja ist zwar etwas extrem bei ihnen jetzt, allerdings ist es ja relativ “normal” von allen angefangenen softwareprojekten, welche es gibt, werden nur etwa 30% zum richtigen zeitpunkt zu dem geplanten Preis fertig.
    50% verzögern sich oder kosten zu viel und etwa 20% werden ganz abgebrochen.

    du musst es so sehen, das projekt wurde immerhin noch nicht abgebrochen.

    und zumindest die developper werden sich freuen, eine so stetige einahmequelle zu haben, man muss denen ja auch etwas gönnen^^

  3. Battleflies Says:

    Also solange es nicht Wizards ruiniert, die Kartenpreise noch weiter nach oben treibt oder in einer anderen Art den viel prophezeiten Untergang des Spiels einleitet bin ich von MtGO absolut begeistert… zumindest so lange die kostenfrei Beta noch läuft^^
    Da können die Draftformate noch so alt sein, draften für lau, in ansprechendem Design, mit automatischer Spielersuche ist eine wunderbare “Erfindung”! (Ich würde auch Homelands draften, wenns das einzige wäre, was sie anbieten… wenn vielleicht auch nicht ganz so intensiv wie TSP oder Ravnica…)


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s