29 Comments on “Magic Online Account (also, die Karten darin) zu verkaufen!”

  1. Chickenfood Says:

    ist es normal das das heir auftaucht im text:

    das hatte3st du im anderen blog schon mal.


  2. ???

    Dass was hier auftaucht?

    Und was hatte ich im anderen Blog schon einmal?

    Wovon sprichst Du?

  3. TMM Says:

    für die allermeisten modospieler liest sich obenstehende liste wie “steam vents, ancestral vision, horizon canopy”, daher könnte das mit den 200 eur schwer werden.

    abgesehen davon hast du ja alles über v3 gesagt, bei mir hat das auch einen rückgang der aktivitäten um 100% bewirkt. ich hab nur noch schnell alles produkt verkauft und jetzt lagern 400 tix auf dem account und niemand will sie haben.

    mich würde mal interessieren, wieviel umsatzverluste v3 wirklich gebracht hat. ich kenne neben mir noch 2-3 andere leute, die vorher täglich (!) und jetzt seit 1-3 monaten *gar* nicht mehr magic online gespielt haben.


  4. Wenn mir jemand mit seriösen Referenz-Preisen belegen kann, dass meine Preisvorstellung unrealistisch ist, passe ich mich gerne an – ich habe wirklich keine Ahnung mehr von MTGO-Preisen.

    Da meine Rares aber wirklich nicht allzu schoflig und auch ein paar Sahnestückchen dabei sind, (sowie tonnenweise Zusätzliches) gehe ich erst einmal davon aus, dass weniger als 1€ pro Stück angemessen sein müsste, aber wie gesagt, ich lasse mich gerne anderweitig überzeugen!

  5. Chickenfood Says:

    ihc rede von solchen unterbrechungen im Text.

    hier ml ne kopie von oben:

    Was ich habe:

    8 Tickets

    18 Avatare: 3 Akroma, Angel of Wrath; 1 Braids, Conjurer Adept; 2 Diamond Faerie…..

    Dieses”” stört einfahc unendlich beim lesen.

    steht das bei dir nicht da? komisch.


  6. Was immer es ist, es muss wohl an Deinem Browser liegen…

  7. beefman Says:

    V3 kotzt mich au mal mega an.
    habe auch seit v2.5 down ist nicht mehr gedraftet und werde es wohl auch nicht mehr tun bis v4 kommt.
    also in ca. 12 Jahren oder so…

  8. panda Says:

    naja du musst einfach beachten, dass bis auf gespielte rares rares selten bei einem tick liegen … und nen tick ist nunmal net mal nen euro wert … bei weitem net

  9. atog28 Says:

    @Pischi: den Text, den Chickenfood angibt, markieren, dann das Radiergummi-Symbol drücken.

    Wenn ich mir das bei MU erlauben würde, ich wüsste, wer das direkt kommentieren würde… tztz.


  10. Jetzt stehe ich völlig auf dem Schlauch – was für ein Radiergummi-Symbol?

    Und Panda: Ich bin begründeten Gegenangeboten gegenüber völlig offen!

  11. panda Says:

    ich spiel ja leider net mehr modo und kenn daher die aktuellen tick preise von den paar gespielten casual karten … aber post mal hier die können dir sicherlich nen ungefähren wert schätzen

    http://www.puremtgo.com/forum/

  12. Huy Dinh Says:

    Ich stell mich mal auf Andis Seite, was die komischen Symbole angeht: Ich sehe hier im Browser nichts, im Quellcode (im Editor) nichts und im Quellcode (im Hexdump (!)) nichts. Komische Sachen seht Ihr…

    Alles nur unter der Voraussetzung, dass Andi nichts geaendert hat; falls doch, unterstell ich Euch keine Halluzinationen! ;-P


  13. Ich habe ganz bestimmt nichts geändert (ich wüsste ja nicht, WAS!), und danke für den Hinweis auf den Quellcode, denn das beruhigt mich, dass ich da nicht irgendetwas wirklich Unerwünschtes in meinen Textdateien habe…

    Natürlich, FALLS da vorher etwas war, was JETZT nicht mehr da ist, könnte es bei WordPress igrendwo eine Änderung gegeben haben. Wenn aber Chickenfood und Atog immer noch merkwürdige Dinge sehen, die nach Huys fachkundiger Investigation tatsächlich nicht vorhanden sind… Nun, dann ist das schon sehr merkwürdig!

  14. Michael Lauter Says:

    Also ich sehe auch “” vor jedem Absatz bei der Kartenauflistung


  15. Ich bin überfordert. Ich sehe da nichts, ich habe keine AHnung, was Ihr da seht, und ich weiß nicht, wie es zu Stande kommen könnte.

    Weist mich darauf hin, wenn dieses Phänomen in weiteren Beiträgen wieder auftaucht, okay?

  16. Huy Dinh Says:

    Hrm, ich weiss jetzt nicht, ob ich mein Ich-bin-auf-Andis-Seite zuruecknehmen soll…

    Das, was Ihr bemaengeltet, stimmt. Ich habe es gerade mit dem Internet Explorer 7.0.5730.11 nachvollziehen koennen. Ihr habt keine Halluzinationen!

    ABER: _Jeder_ andere Browser, der nicht “Internet Explorer” als Praefix hat und den ich hier zur Verfuegung habe, zeigt das, was Ihr seht, _nicht_ an. Zumindest sehe ich mit der Gecko-Engine nichts. Mit Opera ebenso. Webkit habe ich nicht hier, aber selbst Kommandozeilenbrowser (yeah!) zeigen nichts an.

    Schuldfrage: Andis Schuld ist es IMO nicht, denn das, was Ihr seht, ist ein IMO korrekter HTML-Kommentar [1], obgleich die Spezifikation [2] das etwas schwammig darstellt. Sinnlos ist er, aber nicht falsch. Den duerftet Ihr nicht sehen. Warum der Internet Explorer das _dennoch_ anzeigt, weiss ich nicht.

    Abhilfe: Andi, schreibst Du Deine Blogeintraege mit Microsoft Word vor? Jedenfalls riecht mir das Konstrukt ” ” (die Leerzeichen vor und nach den spitzen Klammern bitte wegdenken) sehr danach. Wie man das anhand der WordPress-Benutzeroberflaeche wegbekommt, weiss ich mangels Frontendkenntnisse nicht. [3] beschreibt, wie Du das Problem an der Wurzel beheben kannst.

    [1] http://www.w3schools.com/tags/tag_comment.asp
    [2] http://www.w3.org/TR/REC-html40/intro/sgmltut.html#h-3.2.4
    [3] http://kb.mozillazine.org/SupportEmptyParas_tags_in_HTML_messages

  17. Huy Dinh Says:

    Moderierten Kommentar bitte freischalten und diesen dann bitte loeschen. Da stehen ganz, ganz tolle Sachen drin ;-P


  18. (Ich lasse ihn mal stehen, damit klar ist, worüber wir hier reden.)

    Dein Kommentar ist nicht etwa in der Moderationsschleife gelandet, sondern gleich im Spam-Ordner! Muss wohl irgendetwas mit den Links zu tun haben.

    Zunächst einmal danke für die Detektivarbeit!

    Resummee:

    1. Internet Explorer ist scheiße. (Das wusste ich auch schon vorher, und er ist bei mir nicht einmal mehr installiert.)

    2. Ja, ich schreibe gelegentlich Beiträge in Word vor und kopiere sie hinüber. Eigentlich will ich das auch nicht ändern. Gehe ich Recht in der Annahme, dass dieses Problem ssich löst, wenn ich den Text zwischendurch als RTF-File zwischenspeichere und dann aus diesem Format kopiere?

    3. Diese technischen Erläuterungen sind mir zu… technisch, deswegen hoffe ich, dass meine Idee auch funktioniert!

  19. Huy Dinh Says:

    Hrm, ich krieg diese abstrusen bedingten Kommentare [1] nicht mit Microsoft Word 2003 (andere Versionen habe ich hier im Buero auf dem Office-Server nicht) reproduziert. Wenn ich das Ganze aber richtig einschaetze, sollte der Stunt mit der RTF-Datei nicht weiterhelfen.

    Internetsuchmaschinen sowie das hauseigene Forum [2, 3] geben keine Auskunft ueber sinnvolle Workarounds — ausser eben den Weg, auf das Kopieren aus Microsoft Word heraus zu vermeiden. Auch das Herauskopieren aus OpenOffice 2.0.4 schafft keine Abhilfe.

    [1] http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ms537512.aspx (fuer Interessierte, die es… interessieren koennte; und fuer den Spamfilter!)
    [2] http://en.forums.wordpress.com/search.php?q=supportEmptyParas
    [3] http://wordpress.org/support/topic/166936

  20. Huy Dinh Says:

    Oh, der Spamfilter…


  21. Hm. Und kopieren ins Wordpad (und abspeichern) funktioniert auch nicht? Oder doch?

    Jedenfalls kann ich nicht alle Texte, die ich veröffentlichen will, direkt in den Editor schreiben. Wenn sich da keine einigermaßen simple Lösung anbietet… nun, dann müssen diejenigen meiner Blog-Leser, die auf der Benutzung des IE bestehen, wohl damit leben, fürchte ich.

  22. Huy Dinh Says:

    Der Spamfilter hatte wieder zugeschlagen. Da oben fehlt ein “schon wieder”, was mir erst aufgefallen war, als ich auf “Submit Comment” geklickt hatte. Noch mehr zu schreiben, das kam nach Feierabend gar nicht in Frage! ;-)

  23. Huy Dinh Says:

    Und ich sollte _nicht_ “Enter” druecken, wenn der Fokus versehentlich auf “Submit Comment” liegt!

    Kopieren und Einfuegen aus WordPad heraus sieht zumindest vernuenftiger aus. Was passiert, wenn man aus Microsoft Word in WordPad einfuegt und dann herauskopiert, kann ich mangels Microsoft Office hier zu Hause nicht sagen.

    Schreiben in WordPad selbst und danach dort herauskopieren, das hingegen sollte funktionieren.


  24. Ja, das funktioniert dann, wenn ich die Texte direkt für mein Blog verfasse. Wenn ich aber aus einem meiner Dokumente heraus kopiere… naja, Ihr werdet mir schon sagen, wenn das Problem wieder auftritt!

  25. TMM Says:

    man braucht doch gar kein anderes schreibprogramm als notepad :)

    das zerstört zum glück jede sinnlose word-formatierung. also text reinkopieren, strg + a, + c und ab gehts

  26. Huy Dinh Says:

    Nya, damit kriegst Du als HTML-Vollpfosten aber so triviale Sachen wie kursiv oder fett geschriebenen Text nicht hin.

    Natuerlich koennte man entweder dann noch nachtraeglich die Funktionen in der WordPress-Oberflaeche benutzen oder die HTML-Tags selbst einfuegen, aber das Eine ist witzlos, weil man dann genauso gut dort schreiben koennte und das Andere aufwaendig, wenn man nur seinen Text online stellen will.

    Wenn Du mir aber mit Notepad kommst, behaupte ich: Man braucht doch gar kein anderes Schreibprogramm als vi… ;-P

    .oO(jetzt erwarte ich ein paar Disses von emacs-Nutzern!)


  27. Naja, Hervorhebungen mache ich dann doch noch im Editor, das ist kein Problem. Aber das Schreiben mittellanger bis langer Texte ist in einem Word-Dokument dann doch komfortabler.

    Wenn aber, wie TMM sagt, der Durchgang durch das Wordpad alle Formatierungen entfernt, dann ist das doch eine geeignete Methode für mich, die IE-Geistersymbole in Zukunft zu exorzieren!

  28. TMM Says:

    ob WORDpad alles killt, kann ich nicht zu 100% sagen (doofe tag sollte er aber machen), ich sprach eigentlich von NOTEpad (a.k.a. “Editor”). btw die beste entwicklungsumgebung der welt :)

    @huy: ich bin nun mal ein windowskind, aber wenn du richtig real sein willst, dann geht das doch nur mit ed/ex.


  29. Dieser Eintrag hier ist alleine aus irgendeinem Grund für HUNDERTE von Spam-Kommentaren täglich verantwortlich, deswegen schließe ich die Kommentarfunktion dafür. Sollte tatsächlich noch jemand Interesse haben, kontaktiert er mich bitte via Email oder halt unter einem anderen Beitrag.

    Edit: O Wunder! Plötzlich ist der Spam komplett gestoppt!


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s