Weinerliches

Okay, dann nutze ich eben mein eigenes Blog, um dem Teardrop zu gratulieren, dass er erfolgreich “den Pischner ” gemacht hat (er liest hier ja wohl eh mit), ihn zu fragen, ob er eine Deckliste zu jenem “GW Merfolk” hat, gegen das er gespielt hat, meine wohlwollende Zuneigung zu den Psi Blasts in seiner (Atogs) Liste auszudrücken und darauf hinzuweisen, dass er ohne Weiß aber ein Freilos für jede Art von roten Decks darstellt, falls er mal dagegen gepaart werden sollte, und auch gegen Pyroclasm / Firespout aus dem Sideboard von Reveillark oder Quick’n Toast einschiebt. (Also doch besser die Ruess-Version spielen, wenn auch vielleicht mit ein paar Blasts).

Ich hatte ihm das Ganze ja (ein gutes Stück ausführlicher) schon unter seinen Blogeintrag geschrieben, aber da die GerMagic-Blogs offenbar immer noch die Angewohnheit haben, Kommentare unwiderruflich zu verschlucken, wenn man nicht rechtzeitig daran denkt, die Pflichtfelder auszufüllen, boykottiere ich diese technisch unausgereifte Zumutung von nun an!

Explore posts in the same categories: General

Tags: , , , , , , , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

5 Comments on “Weinerliches”

  1. Mathias Says:

    ich habe meinen Comment eben 3mal geschrieben… man muss sich einfach das strg+c vor dem submitten abgewöhnen…

  2. Chickenfood Says:

    wo bleibt eigentlioch der wochenrückblick?

    ach stimmt ja, du musstest dich ja für die Nats qu’en…

  3. Marc O. aus E. Says:

    Nun, Du müsstest einfach Deine Comments ebenfalls vorher in Word schreiben, diese dann in Notepad einfügen und danach in die Webseite kopieren. Wenn dann mal was schiefgeht, hast Du das original ja noch :)
    Und wie Chickenfood schon fragte, wo bleibt denn der Wochenrückblick… die Quali für die Nats ist da keine Ausrede… ;)

  4. Teardrop Says:

    Tach. Habs jetzt erst gefunden.
    Das G/W Merfolk war ein Tippfehler, e swar die Ruess-Variante.
    Und gegen die Sprouts und so geht es, denn man hat die Cursecatcher und die anderen Counter, da hatte ich kaum Probleme. Man muss den Tisch ja auch nicht unendlich vollpacken, nicht? Aber der Forge-Tender hilft da schon sicherlich weiter.

    Die Blogs haben manchmal ein Problem mit Cookies, irgendwas funzt da nicht richtig, ich weiß aber nicht, was. Manchmal muss man über die eigentliche Blogs-Seite statt über Germagic, das hilft. Mit “zurück” kriegt man übrigens seinen Text wieder, ich zumindest. Dann mache ich schnell Copy, bevor ich dann die Seite wechsle, um über MTGBlogs zu posten. Umständlich, aber zumindest ist der Text dann nicht weg.


  5. Also, wenn ich mit “Zurück” meinen Text wieder bekäme, würde ich mich natürlich nicht beschweren – das wäre ja kein Problem! Aber genau das ging halt NICHT, das meine ich mit “unwiderruflich weg”.

    Ich denke, ich gehöre schon zu demjenigen Prozent Kommentatoren im Netz, das sich die meiste Zeit für seine Kommentare nimmt. Trotzdem will ich, wenn mir zu einem Blogeintrag etwas zu sagen einfällt, einfach drauf los kommentieren und nicht erst überlegen, mit welchen Vorsichtsmaßnahmen ich dafür sorgen muss, dass mein Beitrag nicht im Nirwana verschwindet.


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s