Je größer die Firma, desto schlechter der Service

MTGSalvation enttäuscht mich immer mehr.

Natürlich ist es immer noch die Nummer-Eins-Seite, wenn man möglichst früh möglichst viel über ein neues Set erfahren will, aber…

Vom aktiven Posten darin habe ich mich ja schon vor langer Zeit nach einem sehr kurzen Versuch zurück gezogen, als ein Troll einen völlig legitimen und sinnvollen Thread aufmischte, nur weil ihn das Thema nicht interessierte, und die Mods sich auf die Seite des Trolles schlugen.

Aber auch als stiller Mitleser stößt mir die Moderation dort immer wieder auf. Immer wieder werden Threads kommentarlos geschlossen oder gar gelöscht, nicht selten ohne erkennbaren Grund, und gelegentlich sogar ohne wirklichen Grund (was ein Mod dann später zugegeben hat). Gerüchte, die für Außenstehende keinerlei Unterschiede in ihrer Glaubwürdigkeit besitzen, werden als Fake gebrandmarkt oder umgehend in den Spoiler aufgenommen, da die Mods offensichtlich über Insider-Informationen verfügen. Das hilft zwar, den Spoiler voll zu kriegen, nimmt aber definitiv den Spaß aus der Spekulation, welche Karten echt sind und welche nicht und entwertet völlig die teilweise ausführlich begündeten Argumentationen vieler Poster. Das ermutigt gewiss nicht, sich an den Diskussionen zu beteiligen.

Der Hammer allerdings ist jetzt, dass bereits vorhandene Informationen unterdrückt wurden, weil jemand, mit dem sich die Mods gut standen, ein offizielles Preview dafür hatte… WIE BITTE? Wenn WotC etwas dagegen hat, dass ihre Karten gespoilt werden, um die Vorfreude nicht zu verderben (und die offiziellen Previews auf magicthegathering.com sind dank MTGSalvation schon zur Hälfte keine Neuigkeiten mehr), dann kümmern sie sich einen Scheiß darum – “Information wants to be free” und so’n Stuß – aber wenn es einer ihrer Chums ist… Was für eine Heuchelei! Auch das zeigt, dass die Rumor Mill keine wirkliche Community ist, die Gerüchte zusammen trägt, sondern ein Netzwerk von Insidern.

Die Richtung, in die sich die großen englischsprachigen Magic-Communities entwickelt haben, gefällt mir überhaupt nicht. Die offiziellen WotC-Foren sind in der Hand von Fascho-Mods, die ganz offen Kritik an WotC-Artikeln unterdrücken, weil diese in ihren Foren nichts zu suchen habe, aber die Konkurrenz schafft auch kaum ein angenehmeres Klima. Vermutlich ist dies das Schicksal von Foren, die so groß sind, dass die User sich ausgeschlossen vorkommen, wenn sie sich nicht daran beteiligen dürfen, im Gegensatz zu kleineren Foren, die noch mit Service und Userfreundlichkeit um ihren Traffic kämpfen müssen.

Das Robin-Hood-Image, mit welchem sie nach der Klage von WotC wegen der Time Spiral Playtestkarten kokettiert haben, hat MTGSalvation bei mir jedenfalls endgültig verloren!

Explore posts in the same categories: General

Tags: , , , , , , , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

13 Comments on “Je größer die Firma, desto schlechter der Service”

  1. Chickenfood Says:

    in en fthreads von salvtions steht immer nur müll, aber der spoiler ist wirklich gut.

    was für eine klage? bitte klär mich auf.

  2. Kalle Says:

    er meint die rancoredelf geschichte (falls dir das wirkich nichts sagt dann google)
    cuKALLE

  3. Eliminator Says:

    Rancored Elf (ein Mod und ehemaliger Lieferant von gespoilten Karten) hat lange bevor Time Spiral erschien (wenn mich nicht alles täuscht bereits zu frühern Ravnica/späten Kamigawa Zeiten) Bilder von Playtestkarten mit lila Symbol auf Salvation veröffentlicht.
    Wizards war ziemlich angepisst und hat ihm wohl ne Klage wegen veröffentlichung von Firmengeheimnissen oder sowas in der Richtung angehängt.

  4. René Appel Says:

    meine fresse immer dieses konzerngedisse an jeder ecke nimmt ja langsam überhand! wenn man als firma sein gedankengut nicht mehr schützen kann wo kommen wir da hin? frag mal die mode industrie, die wegen der asienplagiate in massive probleme gekommen ist, mann muss halt gegen industriespionage ( und nichts anderes ist es insiderwissen zu veröffentlichen, nicht dazu zählen natürlich die offiziellen posts von wotc erlaubt) vorgehen! sonst kopieren alle und qualitativ hochwertige produkte können nicht mehr entwickelt werden weil die kosten für die entwicklung nicht wieder reingeholt werden können!

  5. Kofi Says:

    Ja, aber das war doch gar nicht die Streitfrage, Rene…


  6. War das Spam, Rene, oder siehst Du da irgendwo einen Bezug zu meinem Blogeintrag?

  7. sahit Says:

    @rene es geht doch hier nicht darum das jemand die neuen karten klaut und dann billig in ostasien produziert um selbst eine neue erweiterung für mtg herauszubringen.

    wotc sollten froh sein das sich die leute so für ihr produkt interessieren.


  8. Darum ging es übrigens auch nicht.

  9. beefman Says:

    lol

  10. zu_Faul Says:

    Gibt es da Belege zu den Behauptungen über MTGSal? Insbesondere über das Zurückhalten von Informationen (das mit dem Thread in dem sich die Mods auf die Seite des Trolls schlugen wäre auch interessant, wenn es nicht zu viel Mühe macht).


  11. Findest Du in den Foren selbst. In der letzten Rumor Season durfte z.B. der eine Liege nicht gespoilt werden, da ein Preview auf Star City abgewartet werden sollte. Das wurde in den entsprechenden Treads auch immer wieder angesprochen. Was die andere Geschichte angeht, suche nach der Diskussion um das Preview von Lotus Bloom, in der fest gestellt wurde, dass diese Karte nach den damaligen Regeln nicht gespielt werden konnte.

  12. Marco Hermanns Says:

    An der Sache mit dem Netzwerk von Insidern is schon was dran, vor allem wenn in jeder Rumor Season immer wieder neue Poster auftauchem um zu spoilern, die doch irgendwie alle die selbe Person sind…

    Das mit dem Creakwood Liege fand ich auch absolut nicht in Ordung, warum sollte man eine Karte zurückhalten, mit der Begründung Evan sollte seine Preview schon wirklich exklusiv haben, wenn in jeder Rumor Season ALLE magicthegathering.com Autoren um ihre Preview beschissen werden?
    Also ich bin der Meinung ganz oder gar nicht, das bedeutet entweder rückt man alle Informationen raus, oder man sagt gar nichts, aber ein Verhalten wie bei Evans Preview ist absolut inkonsequent.

    Im Prinzip ist die komplette Rumor Season so oder so eine abgekartete Geschichte, da die Leute die Informationen haben, diese nur sehr selten so einsetzen wie jemand der einfach nur etwas zu einer Rumor community beitragen will, sonder vielmehr als wären sie Pseudo WotC Mitarbeiter oder aber sie geben nur langsam Infos raus um die community “auf die Folter zu spanen” …

    Die Krone setzt dem ganzen aber wie du schon gesagt hast, das Verhalten der Mods auf. Vor allem bei R_E und Hydro nervt es wirklich, dass einfach JEDER weiß das sie alle Infos haben aber nichts sagen und dann mit diesen Informationen ohne etwas zu sagen Threads schließen oder einfach schlecht gespoilerte unglaubwürdige Karten in den Spoiler aufnehmen ohne jemals ihre Echtheit bewiesen zu haben.

    Auch hier gilt wieder, ganz oder gar nicht. Entweder sollten die beiden ALLE ihre Informationen mit der community teilen (auch auf die Gefahr hin von WotC gehängt zu werden) oder aber, sie halten sich ganz zurück und lassen der Rumor Mill ihren lauf bzw. Verhalten sich nur wie ganz normale Mods und nicht wie selbst ernannte Rumor GODMODS.

    P.S: Bin ich der einzige der das Gefühl hatte das in der letzten Season Captain Blue und die anderen alle irgendwie Hydro waren?


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s