Schmutzige Wäsche von damals

Bei der Suche nach einer ganz anderen Diskussion bin ich gerade über diejenige gestolpert, welche die Initialzündung für meine Entfremdung mit dem damaligen MTG-Team war (und zwar mit einem gewaltigen Knall!)

Wenn Euch interessiert, wie es kam, dass ich von einem äußerst engagierten ehrenamtlichen Mitarbeiter zu einem ausschließlich externen Autor wurde, dann lest es Euch einmal durch.

“Moritz” war einer der drei damaligen Betreiber, Moritz Lischka. “kruschel” ist Andreas Kruschel, “JustusR” ist der damalige deutsche Top-Judge Justus Roenneau, “Rosario” ist Rosario Maij und “Zeromant” bin natürlich ich. (Wer damals mit dabei war, kennt bestimmt auch noch ein paar andere der Poster dort.)

Nach dieser Geschichte schmiss ich den ehrenamtlichen Kram also hin und schrieb nur noch Artikel gegen Bezahlung. Mal ehrlich – kann das igendjemanden wundern?

Explore posts in the same categories: General

Tags: , , , , , , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

7 Comments on “Schmutzige Wäsche von damals”

  1. Fritz Says:

    Yeah, es ist natürlich unendlich wichtig, was vor viereinhalb Jahren bei PMTG passiert ist…

    Allerdings wundert es mich, dass du hier keinen Trash Diss eingebaut hast.


  2. Ich fasse es mal als Kompliment auf, wenn meine Leser hier immer mal wieder erwähnen, dass sie erwarten in meinem Blog von Dingen zu lesen, die “unendlich wichtig” sind und nicht etwa einfach von solchen, die mich persönlich gerade gedanklich beschäftigen!

  3. Mercurius Says:

    Tja ich würde ja mal behaupten, dass die sich mit der Aktion wunderbar ins Knie geschossen haben.
    P.S.: Hat zwar nichts mit dem Thema zu tun, aber: Geht die Reihe “Pischner goes Casual” irgendwann eigentlich weiter? Nach dem Austausch von The Ferret durch diese Knalltüte (Kevin Van Lunen oder so) gibts nämlich leider nicht so wirklich was lesenswertes mehr für Casualspieler. Wenn ja, so freut es mich, wenn nein dann muss ich mich doppelt ärgern, da ich ja auch mal hätte bewerten und damit Lob aussprechen können, statt nur zu konsumkieren.
    MfG
    Marcus Kopp


  4. Pischner goes Casual kommt bestimmt bald wieder, ist aber nicht als regelmäßiges Feature konzipiert, sondern etwas, das ich mache, wenn ich gerade Zeit und Laune hab.

    Bewerten ist besser als nichts, aber wirklich nützlich ist Feedback in Form eines kurzen (oder auch weniger kurzen) Kommentars!

  5. Huy Dinh Says:

    Wot! Ich kenne sie ALLE! Beim Rotbarsch muesste ich tippen, aber da er aus Berlin stammt(e), muesste ich auch das hinbekommen.

    Interessanterweise hat sich damals nur Moritz so quer gestellt. Thorsten und Georg haben dazu oeffentlich kein Wort fallen gelassen.

    Was Du mir aber demonstriert hast: Die Vergangenheit kann — genuegend Abstand vorausgesetzt — wirklich amuesant sein!


  6. Man kann es allerdings auch so nterpretieren, dass nur Moritz ehrlich genug war, diese Position auch öffentlich zu beziehen. Es ist ja keineswegs so, dass er hier ohne Absprache miit den anderen oder gegen deren Willen gehandelt hätte. (Zumindest nicht als 1:2 Minderheit.) Schließlich gab es natürlich nicht nur diese öffentliche Diskussion, sondern auch einen Mailverkehr.

  7. TimR Says:

    Eigentlich war es so, daß Andi schon immer viel zu konsequent, ehrlich, moralisch unbeugsam und von jeher der einsame Prophet in der Wüste war. Sein Spitzname ist daher auch Cato.
    Deswegen haben wir Moralkrüppel ihm auch immer und überall Knüppel zwischen die Beine geworfen. Wo wir nur konnten. Ich persönlich habe aus reiner Missgunst mit perfidesten Methoden dafür gesorgt, daß Andi nicht mehr Moderator im ZKForum sein durfte und/oder wollte (je nach allg. oder Pischner`scher Geschichtsumdeutung ).
    Dafür möchte ich mich entschuldigen im Namen aller 756 Beteiligten von damals.
    Auch ThorstenV kann deswegen nachts manchmal nicht mehr schlafen und ist deswegen zu den Zeugen Jehovas konvertiert. Moritz hat sich aus Scham seit diesen Tagen nicht mehr rasiert und vagabundiert nun mittellos in Böhmen und Mähren umher.

    Nochmal sorry, Andi!


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s