BDS4 & zu viele Prerelease-Berichte

Auch diese Woche habe ich mich wieder mit dem Booster Draft Simulator auf Daily MTG auseinander gesetzt.

Diesmal nur ein Versuch, wie immer so, wie ich auch im RL gedraftet hätte, mit vielleicht etwas zu viel Überlegungszeit:

Beim Firstpick sehe ich eigentlich nur eine Entscheidung zwischen Mantis Engine und Essence Drain. Erstere legt mich auf keine Farben fest (und gibt dementsprechend auch keine wirklichen Signale), und ist natürlich eine starke Kreatur. Einen 3/3-Flieger für 5 Mana, der kein Artefakt ist, nehme ich über den Essence Drain, aber 2 Mana für die Evasion ausgeben zu müssen, und die Verwundbarkeit gegen Maindeck-Naturalize (das ICH zumindest fast immer in diesem Format spiele), lassen mich auch trotz der First-Strike-Option eher zu dem gut splashbaren Removal greifen.

Im nächsten Booster sind mit Elven Riders und Kavu Climber zwei gute grüne Karten (ich halte die Riders für besser), außerdem Prodigal Pyromancer (sehr stark, aber in einem relativ langsamen, von großen Kreaturen dominierten Format nicht ganz so wichtig wie in schnelleren) und Puppeteer. Letzterer ist für mich einfach die beste Karte und wird genommen.

Der dritte Booster ist doof. Kavu Climber ist wohl die beste Karte, aber Recover ist tasächlich auch nicht schlecht – Kartenvorteil für 3 Mana, und er wird um so besser, wenn man damit Gravedigger, Phyrexian Rager, Aven Fisher oder gar Nekrataal zurück bringt. Hier entscheide ich mich, lieber Schwarz abzuscheniden als GG anzutesten, nicht zuletzt auch, weil UB einfach die Farbkombination mit den besten Synergien ist. (Dass ich Recover am Ende dann nicht spiele, ist nicht zuletzt ein Zeichen, wie unglaublich gut mein Deck besetzt sein wird!)

Aus vergleichbaren Gründen verschmähe ich danach die Kjeldoran Royal Guard für den Aven Fisher – die Guard ist schon etwas besser, aber der Fisher hält mich auf Kurs. Im fünften Booster ist die Giant Spider ein Mustpick, und die einzige Konkurrenz ebenfalls grün (Femeref Archers). Danach habe ich die Qual der Wahl zwischen Sift, Wall of Air und Faerie Conclave. Das ist ein EINDEUTIGES Signal, dass vor mir Blau verschmäht wird! Ich hätte wirklich gerne alle drei, entscheide mich aber für Sift über die Wall, nicht zuletzt auch wegen der beiden sich abzeichnenden möglichen Richtungen meines Decks: UB Card Advantage (braucht Sift mehr als einen Blocker) oder UGb (falls die Giant Spider ein Signal war und Schwarz mir abgeschnitten wird), wo ein etwas höherer Manaanteil mit Kartenvorteil ausgegelichen werden möchte.

Für mein UB-Deck hätte ich dann gerne das Unsummon (und werde es später vermissen), aber eine 7th-Pick Giant Spider MUSS ich einfach nehmen. Die Chance, dass sie kein Signal ist, ist einfach zu klein (aber genau so ist es erstaunlicherweise!)

Dann Cancel und Remove Soul, zwei recht späte Karten, die mich weiter in meiner Wahl von Blau bestätigen, und Festering Goblin über Peek – der Goblin wird es nur schaffen, wenn ich B als solide Zweitfarbe etabliere, wofür im Moment noch nicht viel spricht, aber diese Chance bewahre ich mr natürlich, wenn ich nur einen Peek dafür durchgeben muss.. Selbst Academy Researchers als Pick 11, Cloud Sprite als Pick 13 und Aura Graft als Pick 14 unterstreichen noch einmal, dass die Leute vor mir kein Blau wollen.

Die zweite Runde beginnt mit einem Katatstrophenbooster. Die beste Karte ist wohl die Skyhunter Patrol (was allgemein schon nicht doll für einen Firstpick ist und absolut nicht in meinen Draftplan passt), die zweitbeste Stampeding Wildebeests (für die ich, selbst wenn ich in UG landen sollte, wohl nicht genügend grüne Viecher zusammen bekommen werde). Dann folgt Bogardan Firefiend, der gut, aber nicht splashwürdig ist (je nachdem, wo ich lande, habe ich mit 2 Giant Spider oder Essence Drain + Recover bereits bessere Splashs). Denizen of the Deep will ich auch in XXX nicht spielen. Effektiv habe ich bei meinen Spells die Wahl zwischen Rushwood Dryad, Boomerang und Mind Rot, und auch wenn dies alles akzeptable Maindeckkarten sind, kann ich da auch gleich das Terramorphic Expanse nehmen, um meine Optionen zu erweitern, und dies tue ich auch.

Danach kann ich dann dem 9-Mana Plague Wind nicht widerstehen, der zumindest in 999 tatsächlich eine Bombe gewesen ist (wie traurig dieses Format doch war!), und für den ich einen Sift durchgehen lasse. Falls mein Deck UBG wird (wonach es im Moment aussieht), mit noch ein paar Rampant Growth und Civic Wayfinder, wird er auch gut spielbar. Vermutlich war das aber ein Fehler – SO katastrophal langsam ist XXX dann auch wieder nicht, oder?

Dann Nantuko Husk über Merfolk Looter und Highway Robbers (ich muss mich ja langsam mal um Kreaturen kümmern), und danach dann Highway Robbers über Rampant Growth – hier hätte ich den UGB-Plan forcieren können, aber ich wollte dann doch lieber die solide Kreatur, die in BU besonders gut ist. In Grün sehe ich dann nichts Gutes mehr und picke den Rest der zweiten Boosterrunde hauptsächlich solide blaue und schwarze Karten, wobei ich zwei sehr späte Aven Cloudchaser verschmähe, da ich einen Weiß-Splash nicht mehr in Erwägung ziehe.

Dritte Runde: Puppeteer, Gravedigger, Aven Fisher, ja selbst Merfolk Looter und wohl auch Cancel sind alle besser als alle Optionen, die ich bei meinem zweiten Firstpick hatte, und wie gerne hätte ich ein paar davon hier genommen, aber unabhängig davon, welche 30 Karten man sich vorher gegriffen hat, MUSS es hier selbstverständlich der Razormane Masticore sein!

Dann noch ein Essence Drain über Cloud Elemental, zwei Sift ohne wirkliche Alternativen, ein absurder Fifth Pick Royal Assassin, Aven Fisher über Merfolk Looter (ich habe wirklich genug Card Draw, ich brauche gute Kreaturen!), eine späte Severed Legion, ein noch späterer Assassinate, Cancel über einen weiteren Looter, und sehr spät noch ein Dross Crocodile als letztes Ausrufezeichen darunter, dass ich mit UB in den richtigen Farben war, und dass die beiden Giant Spider halt irreführende Zufälligkeiten gewesen sind.

Das Deck ist qualitativ hochwertig besetzt, mit viel Kartenvorteil, aber einer plumpen Manakurve. Plague Wind hat es nicht geschafft, bleibt aber eine schockierende Sideboardoption. Auch Deathmark, welches ich durchaus bereit gewesen wäre zu maindecken (gerade mit 3 Sift!), bleibt in diesem Deck dank zahlreicher anderer hochwertiger Optionen erst einmal auf der Bank. Am meisten vermisse ich einen Gravedigger, aber ich will mich nicht beklagen: Viel Card Draw, viel Removal, genügend Evasion, ein paar Spoiler, ein paar Counter für gegnerische Spoiler und gute Sideboardoptionen (hier fehlt aber schmerzlich ein Boomerang). 18 Länder müssen mit 3 Sift einfach sein, und der Masticore frisst ja auch noch welche. Ach ja: Am Tisch wurde sonst je vier mal Weiß und Rot, drei mal Grün, zwei Mal Schwarz und ein Mal Blau gedraftet, ich war also diesmal eindeutig in den richtigen Farben!

9 Swamp
8 Island
Terramorphic Expanse
Vampire Bats
Festering Goblin
Royal Assassin
Severed Legion
Nantuko Husk
Puppeteer
Dross Crocodile
Dross Crocodile
Aven Fisher
Aven Fisher
Snapping Drake
Highway Robber
Razormane Masticore
Remove Soul
Cancel
Cancel
Assassinate
Sift
Sift
Sift
Essence Drain
Essence Drain

Zum anderen Thema: Zur Zeit ertrinken wir ja geradezu in Prereleaseberichten! Ja, natürlich ist dieses Thema gerade aktuell, und ja, ich bin daran auch mit Schuld – aber was zu viel ist, ist zu viel!

Dabei ist die Quantität aber nicht zuletzt deswegen ein Problem, weil die Qualität nicht stimmt. Der Planet zum Beispiel hat sich bislang eher zurück gehalten. Tobi hat sein Prerelease nur beiläufig erwähnt, also ist der einzige echte Bericht von Herrn Abresch. Der ist aber eigentlich schon zu viel, denn nicht nur kann der Autor offensichtlich keine Sealed Decks bauen (damit meine ich nicht “er hat Fehler gemacht”, sondern “er hat von Tuten und Blasen keine Ahnung”) – um so trauriger übrigens, dass er mit diesem Haufen tatsächlich 3:1 gegangen ist, was wohl etwas über seine Konkurrenz, vor allem aber über dieses Format aussagt! – nein, er kann nicht einmal gut schreiben, wovon ich bislang aus welchem Grund auch immer eigentlich ausgegangen war, aber seine furchtbar prätentiöse Einleitung beweist das Gegenteil. Darauf hätte ich verzichten wollen/sollen/können.

Die Quantität findet natürlich hauptsächlich bei Magic Universe statt. Ja, es war ursprünglich meine Idee gewesen, Prereleaseberichte als Vorausscheidung für den Schreibwettbewerb zu nutzen! Allerdings habe ich dabei nicht einkalkuliert, dass auch vom MU-Team in dieser Woche mehrere Prereleaseberichte anstehen könnten. Und dann dachte ich, den Teilnehmern des Wettbewerbs sei klar (und vielleicht hätte im Aufruf dazu auch noch einmal darauf hingewiesen werden sollen), dass ihr Bericht per Definition einer von mindestens sechs sein würde, und dass sie dementsprechend ein wenig mehr bieten müssten, als das 08/15-Schema Pool/Liste/Runde1-x phantasielos auszufüllen. In jedem Fall bin ich aber fest davon ausgegangen, dass die Artikel in lesbarer Form vorliegen würden (also nicht mit deutschen Kartennamen)!

Vielleicht war meine Idee doch nicht so gut, wie ich dachte, oder vielleicht liegt es eher an der undurchdachten Umsetzung, aber Tag für Tag einen oder mehr gleichartig aufgebaute Berichte lesen, das will man dann doch nicht. Letztlich habe ich mich nur mit dem von Bensch näher auseinander gesetzt, weil der immerhin im Ansatz einen etwas anderen Aufbau gewählt hat (damit meine ich den Überblick zu Beginn, nicht das Droppen und dann Covern anderer Spieler), weil ich seinen Pool dank der Verwendung englischer Kartennamen auch einigermaßen überblicken konnte, und natürlich weil er seine Entscheidungsfindung sehr fragwürdig begründet hat, was meinen Widerspruchsgeist weckte.

Vielleicht urteile ich aber auch vorschnell: Immerhin hat ja erst ein Wettbewerbsteilnehmer sich zu Wort gemeldet (und es ist letzlich die Schuld der Redaktion, dass ich seinen Bericht nicht lesen konnte) – vielleicht kommen ja die aus interessanten Ansätzen entstandenen, gut geschriebenen und Erkenntnisse vermittelnden Turnierberichte noch? Im Moment fühle ich mich allerdings bereits übersättigt.

Explore posts in the same categories: Decklists

Tags: , , , , , , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

18 Comments on “BDS4 & zu viele Prerelease-Berichte”

  1. Boneshredder Says:

    Ich hab das (fast) monoblaue Deck geschoben bekommen. Als Pick 9 das Remove Soul noch im Booster war (das ich übrigens samt Cloud Elemental über Mantis Engine konsiderierte), hatte ich den starken Verdacht, daß es gar keine anderen Blaudrafter gäbe. Und siehe da: Im zweiten Booster tablet der Boomerang, im dritten der Aven Fischer. :D

    Round 1:
    Cloud Elemental
    Puppeteer
    Bottle Gnomes
    Aven Fisher
    Giant Spider
    Grizzly Bears
    Giant Spider
    Cancel
    Remove Soul
    Peek
    Academy Researchers
    Robe of Mirrors
    Cloud Sprite
    Aura Graft
    Mountain

    Round 2:
    Rushwood Dryad
    Sift
    Merfolk Looter
    Rampant Growth
    Snapping Drake
    Faerie Conclave
    Sky Weaver
    Merfolk Looter
    Boomerang
    Wall of Wood
    Reviving Dose
    Natural Spring
    Cloud Sprite
    Rule of Law
    Forest

    Round 3:
    Razormane Masticore
    Cloud Elemental
    Sift
    Llanowar Sentinel
    Royal Assassin
    Aven Fisher
    Rushwood Dryad
    Cloud Elemental
    Aven Fisher
    Wall of Wood
    Warrior’s Honor
    Crafty Pathmage
    Wall of Wood
    Demon’s Horn
    Mountain

  2. juge Says:

    Hab auch das UB, ähnlich wie Andi genommen:

    Round 1:
    Essence Drain
    Puppeteer
    Bottle Gnomes
    Aven Fisher
    Ravenous Rats
    Sift
    Unsummon
    Cancel
    Remove Soul
    Festering Goblin
    Contaminated Bond
    Robe of Mirrors
    Cloud Sprite
    Aura Graft
    Mountain

    Round 2:
    Boomerang
    Plague Wind
    Nantuko Husk
    Highway Robber
    Snapping Drake
    Deathmark
    Peek
    Crafty Pathmage
    Denizen of the Deep
    Vampire Bats
    High Ground
    Shimmering Wings
    Cloud Sprite
    Swamp
    Forest

    Round 3:
    Razormane Masticore
    Essence Drain
    Sift
    Sift
    Royal Assassin
    Aven Fisher
    Severed Legion
    Assassinate
    Merfolk Looter
    Shimmering Wings
    Dross Crocodile
    Unholy Strength
    Island
    Plains
    Mountain

  3. Michael Lauter Says:

    Die Kombination bot sich wohl echt an – ich hatte allerdings zu Beginn den Pyromancer über den Puppeteer genommen, bin daher etwas länger “gesurft”, und war am Ende bei einem fast mono-schwarzen Deck, daß Blau nur für vermutlich 2 Sift und 1 Unsummon gesplasht hätte (dafür hatte ich den von Andreas gewünschten Gravedigger).
    B2P1 habe ich übrigens, weil ich mich auch auf nichts festlegen wollte, den Mind Stone genommen.

  4. TobiH Says:

    Soso, prätentiös also. Nun, mir gefiel die Einleitung ja, aber ganz kann man diesen Vorwurf wohl nicht von der Hand weisen…

    Andererseits, ist das nicht schon ein absolutes Luxusproblem? Reicht das wirklich für die Feststellung, dass er nicht schreiben kann? Und wenn man solche Ansprüche stellt – müsste man dann nicht bei 80% aller Artikel sowieso schreiend weglaufen?

    Und was so schlimm an seinem Deckbau gewesen sein soll, weiß ich auch nicht. Da hab ich schon deutlich verbautere Pools gesehen. (Auch und gerade in Artikeln.)


  5. Vielleicht ist es auch alles eine Frage der Erwartungshaltung. Aus irgendeinem Grund (und ich weiß wirklich nicht mehr, welchem), habe ich ihn als kompetenten Schreiber im Hinterkopf gehabt. Und es gibt da halt einen Unterschied zwischen “schreiben” und “schreiben”. Natürlich können 80% – ach was, mach’ 95% daraus! – aller Magicartikelschreiber auch nicht “schreiben” – aber sie versuchen es eben auch nicht mit Gewalt. Stell’ Dir Gesang als Besipiel vor: Eine Familie am Weihnachtsbaum, deren Mitglieder kein besonderes musikalisches Talent haben, kann trotzdemganz nett singen. Wenn die selbe Famile sich dann allerdings an einem Musical oder gar einer Oper versucht, dann wird es schmerzhaft.

  6. Dieter Smantje Says:

    Round 1:
    [card]Essence Drain[/card]
    [card]Puppeteer[/card]
    [card]Hail of Arrows[/card]
    [card]Kjeldoran Royal Guard[/card]
    [card]Giant Spider[/card]
    [card]Faerie Conclave[/card]
    [card]Terramorphic Expanse[/card]
    [card]Cancel[/card]
    [card]Legacy Weapon[/card]
    [card]Peek[/card]
    [card]Beacon of Immortality[/card]
    [card]Mountain[/card]
    [card]Sulfurous Springs[/card]
    [card]Aura Graft[/card]
    [card]Mountain[/card]

    Round 2:
    [card]Terramorphic Expanse[/card]
    [card]Plague Wind[/card]
    [card]Legacy Weapon[/card]
    [card]Rampant Growth[/card]
    [card]Hail of Arrows[/card]
    [card]Lava Axe[/card]
    [card]Aven Cloudchaser[/card]
    [card]Demolish[/card]
    [card]Mind Rot[/card]
    [card]Ravenous Rats[/card]
    [card]Holy Day[/card]
    [card]Angelic Blessing[/card]
    [card]Cloud Sprite[/card]
    [card]Swamp[/card]
    [card]Forest[/card]

    Round 3:
    [card]Razormane Masticore[/card]
    [card]Essence Drain[/card]
    [card]Sift[/card]
    [card]Sift[/card]
    [card]Royal Assassin[/card]
    [card]Merfolk Looter[/card]
    [card]Severed Legion[/card]
    [card]Assassinate[/card]
    [card]Cancel[/card]
    [card]Smash[/card]
    [card]Dross Crocodile[/card]
    [card]Unholy Strength[/card]
    [card]Fugitive Wizard[/card]
    [card]Demon’s Horn[/card]
    [card]Mountain[/card]

    Das ist das best möglichzu draftende Deck! 5 Color Legacy Weapon!

  7. Handsome Says:

    Hab auch UB gedrafted, den Royal Assassin aber lustigerweise nicht zu Gesicht bekommen.


  8. Ich bin ein wenig erstaunt, dass hier niemand die Mantis Engine über den Essence Drain nimmt – ich dachte, das waäre mein kontroversester Pick gewesen!

  9. Boneshredder Says:

    Mantis Engine über Cloud Elemental ist in der Tat sehr kontrovers. :>


  10. Dabei hat neulich schon jemand mit mir geschimpft, als ich Cloud Elemental über Snapping Drake genommen habe…

  11. Boneshredder Says:

    Ich war das sicher nicht. Meiner Meinung nach kriegt man die 4+Mana-Slots in der 10ten immer schneller voll als einem lieb ist. Sieht man ja z.B. auch oben in meinem Pile, da hab ich:

    Aven Fisher
    Giant Spider
    Giant Spider
    Sift
    Snapping Drake
    Razormane Masticore
    Sift
    Aven Fisher
    Aven Fisher

    …und einen Rampant Growth, um manchmal schneller dahin zu kommen. Man muß noch bedenken, daß ich hierbei schon viele Kurvenpicks getätigt habe, weil ich weiß, daß das immer so läuft.


  12. Ich bin ja hier auch völlig Deiner Meinung – der 4-Mana-Slot ist in XXX häufig überbesetzt und macht Decks klobig. Deswegen picke ich gelegentlich sogar Counsel of the Soratami über Sift, wenn ich ansonsten gar keine Kurve mehr hinbekomme.

    In jedem Fall sehe auch ich Cloud Elemental klar über Snapping Drake, aber Essence Drain dann doch deutlich höher, und Mantis Engine auch… die berherrscht den Luftraum doch recht überzeugend, wenn nicht gerade ein Air Elemental oder so im Spiel ist.

  13. Boneshredder Says:

    Wie man’s nimmt. Die Schrecke beherrscht den Luftraum _für Extrakosten_. Mir ist schon klar, daß sie mitunter sehr gut ist, wenn man die Atemluft für die Aktivierungskosten frei hat. Aber hat man die wirklich?

    Essence Drain finde ich eher gleichauf mit dem Elementar. Sicherlich exzellentes Removal, aber es hat seinen Preis und schafft nicht jedes Problem aus der Welt. Mit anderen Worten: Es ist kein Terror, den ich freilich klar über dem Flieger picken würde. So gewinnt meine Archetyp-Vorliebe (auch wenn dann kein weiß zur Vervollständigung des Fliegerplans kam, was man auch kaum verlangen kann, wenn Blau schon so in Strömen fließt).


  14. So tempoorientiert habe ich das Format eben nicht kennen gelernt.

  15. le_asmo Says:

    Terramorphic Expanse
    Faerie Conclave
    2 Plains
    7 Island
    7 Swamp

    1CC
    Festering Goblin
    Unsummon

    2CC
    Ravenous Rats
    Merfolk Looter
    Merfolk Looter
    Remove Soul

    3CC
    Puppeteer
    Wall of Air
    Nantuko Husk
    Severed Legion
    Royal Assassin
    Assassinate

    4CC
    Aven Fisher
    Highway Robber
    Snapping Drake
    Gravedigger
    Sift

    5CC
    Razormane Masticore
    Essence Drain
    Essence Drain

    9CC
    Plague Wind

    XCC
    Hail of Arrows

    SB:
    Boomerang
    Cancel
    Lumengrid Warden
    Sky Weaver
    Aura Graft
    Soul Feast
    Whispersilk Cloak

    Smash
    Demolish

    So sieht mein Deck am Ende aus.
    Ich habe also Pick 3 den Hail of Arrows genommen weil er A) die mit Abstand beste Karte im Booster ist und B) immer gesplasht werden kann.
    Daher bin ich dann nicht auf die Spinne Pick 4 eingestiegen sondern habe mir stattdessen die Ratten genommen – eine 4. Farbe hätte ich nur dann gepickt wenn es sich zb. um Civic Wayfinder gehandelt hätte.
    Den Plague Wind im SB zu lassen konnte ich mich im Endeffekt nicht zu durchringen. Er wird sicherlich ab und zu mal discarded (vor allem wenn man schon einige Länder abgelegt hat mit den lootern.. trotzdem gewinnt er bestimmt ein spiel)
    Whispersilk Cloak habe ich in erster Linie gehatet.. gegen diesen Ramsch verlieren meine Stall Decks halt gerne mal ;)

    Boomerang und Cancel können gegen bestimmte Decks gut eingeboardet werden für Festering Goblin und Rats.. rechnet man mit mehr control, kann man das sicherlich auch maindecken.

    2 Cancel würde ich aber nie Maindeck spielen.. ich finde die werden beim andi überbewertet.

  16. steco Says:

    Ich weiß ja nicht, warum sich der Pischner und der flynnT nicht mögen, aber irgendwie klingt der Teil für mich deutlich zu hart. Jeglichen Magic-Skill abzusprechen erscheint für mich absolut unangemessen: Klar, mit dem Pool hätte man 1000 verschiedene Decks bauen können, aber die Best-Ofs zu spielen und auf Gut-Mana zu spekulieren erscheint mir bei diesem Sealed absolut genauso plausibel wie die 10th-Beatdown-Strategie. Dass die Einleitung vielleicht etwas schwülstig ist, das passiert mal – zeigt aber, dass er Mühe reingesteckt hat. Dass flynnT schreiben kann, hat er meiner Meinung nach schon oft genug bewiesen, dass er so einen Rant nicht verdient hat.

    Unnötig.


  17. Ich finde Hail of Arrows überbewertet und würde ihn allerhöchstens als Sideboardoption splashen. Du sagst, ich bewerte Cancel über, der JEDE Bombe dieses Formats stoppt, aber natürlich halt verlangt drei Mana offen zu halten – doch wie viel Mana musst Du für den Hail offen lassen, damit er auch nur einmal ein Cloud Elemental entsorgt? Letztlich tauscht er doch bestenfalls einmal für einen Fatty, und wenn man Pech hat, läüft man bei diesem Versuch in einen Giant Growth / Cancel / Healing Salve- und wurde praktisch getimewalked. Ein 2:1 kommt damit höchst selten vor, fürchte ich.
    – ich sehe da Condemn einfach klar höher (für den ich auch nur mit einer gesunden Manabsais und bei extra Removalbedarf splashen würde). Klar maindecke ich beides, wenn ich Weiß bin, aber SPLASHEN würde ich dafür gewiss nicht.

  18. le_asmo Says:

    also so wie ich das sehe STOPPT der Cancel gar keine Bombe des Formats…

    Das ist ja das Problem von Countern: Sie haben keinen Einfluss auf das Board. Brauch ich dir doch eigentlich nicht zu erzählen.

    Ohne Terramorphic Expanse würde ich Hail übrigens auch nicht splashen, aber so ist es doch absolut kein Problem, zumal sie ohnehin erst mit viel Mana richtig gut ist. Die Argumentation, eine Karte sei nicht gut, weil man sie mit Karte X vereiteln kann ist doch Quatsch… Vor allem wenn 2von3 Karten eher nicht im gegnerischen Deck auftauchen sollten, man eventuell drumrum spielen kann oder im Falle eines Giant Growth evtl. noch blocken kann um doch noch die letzten Schaden zu bringen.


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s