Der Mailer-Daemon hat gesprochen

Final-Recipient: RFC822; tobih@planetmtg.de
Action: failed
Status: 5.0.0
Remote-MTA: DNS; mail.planetmtg.de
Diagnostic-Code: SMTP; 554 Service unavailable; Client host [64.12.137.4]
blocked using dnsbl.sorbs.net; Currently Sending Spam See: http://www.sorbs.net/lookup.shtml?64.12.137.4
Last-Attempt-Date: Sun, 12 Oct 2008 18:30:57 -0400 (EDT)

Nun habe ich den Artikel ja auch an Tobis Zweitadresse geschickt, also hoffe ich, dass er trotzdem angekommen ist. Das ist übrigens nicht das erste Mal, dass eine Mail an den Planeten zurück geht, weil dieser angeblich gerade Spam versendet…

Explore posts in the same categories: General

Tags: , , , , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

12 Comments on “Der Mailer-Daemon hat gesprochen”

  1. atog28 Says:

    Record Created: Mon Jan 1 00:30:08 2007 GMT
    Record Updated: Sun Oct 12 04:18:28 2008 GMT
    Additional Information: [ Updated via: Report ‘o Matic ] Received: from imo-m23.mx.aol.com (imo-m23.mx.aol.com [64.12.137.4]) by vampire.isux.com (Postfix) with ESMTP id 50D5CB981 for ; Sun, 12 Oct 2008 06:48:45 +1000 (EST)

    Vielleicht solltest du von einem anderen als vom AOL Account verschicken, oder man sollte dich da auf die Liste erlaubter eMail-Adressen setzen.


  2. Ich verstehe, ehrlich gesagt, nicht die Bohne von dem, was u da gepostet hast . was stellt es dar?

    Auf jeden Fall hat es zwar schon öfter Probleme zwischen dem Planeten und AOL gegeben, aber eigentlich eher in die andere Richtung (von dort zu mir), und meine Mails kommen dort für gewöhnlich auch an.

  3. Ayahuasca Says:

    Schau mal:

    Diagnostic-Code: SMTP; 554 Service unavailable; Client host [64.12.137.4]
    blocked using dnsbl.sorbs.net; Currently Sending Spam See

    Die 64.12.137.4 wird also nicht gemocht.

    Received: from imo-m23.mx.aol.com (imo-m23.mx.aol.com [64.12.137.4])

    referenziert diese ebenso.

    1+1 zusammengezaehlt: die Mail wird nicht zurueckgesendet, weil der Planet grad angeblich Spam verschickt (das wuerde ja irgendwie auch keinerlei Sinn ergeben), sondern weil Du dies angeblich grad tust.

    Vielleicht war der Inhalt der Mail ja nicht so berauschend und dort ist ganz tolle neue intelligente Software im Einsatz. Vielleicht stinkt AOL aber auch als Provider. Vielleicht nutzt pmtg auch stinkende blacklistings. Whatever. Waehl’ Dich neu ein und/oder versuch’s spaeter nochmal.

    Oder leg’ Dir einen Provider zu :]

    Gruss Aya…

  4. TümR Says:

    Ich dachte ja, aol wäre tot :).


  5. Am AOL liegt es ausnahmsweise mal nicht, denn die AOL-Adresse von Tobi hat diese Mail planmäßig erhalten. Naja, und wenn meine Adresse bei ihm auf einer Blacklist wäre, würde mich das echt wundern!

  6. Dozer Says:

    Dass eine AOL-Adresse eine AOL-eMail erhält, sollte ja auch selbstverständlich sein. Aber “tobih@planetmtg.de” ist eine interne PMTG-Adresse, und die haben sämtlichst öfter mal Probleme mit von AOL-verschickten eMails. Mal gucken, vielleicht hat unser Technik-Zauberer eine Lösung. Vielleicht auch nicht, denn AOL ist nun doch wirklich tot, oder? Leg dir doch einfach eine Googlemail-Adresse oder sonstwas zu.

  7. Boneshredder Says:

    Die Woche schon bei den Wizards gedraftet? Ich hab da ein sehr komisches WWg-Deck rausgekriegt, das per Doppel-Terramorphic Expanse und Chromatic Star zweite Runde eine von zwei Quirion Dryaden legen will, und dann fast nur noch weiße Flieger und Pumpmänner nachschiebt. :>


  8. Ja, habe ich schon – steckt in irgendeiner Datei und wird irgendwann veröffentlicht. War bei mir nicht viel anders als bei Dir, man landet auf W und G.

  9. Bastian Schwing Says:

    Dieses Blacklist Problem hatte ich schonmal mit Strato. Da stand der Stratoserver auf der Blacklist eines US-Providers. Deswegen kamen die Mails mit genau der von dir geposteten Fehlermeldung zurück.

    Musste meine Mail dann über GMX an das US Postfach schicken.

    Strato Hotline: “Ja Problem bekannt, gehen gerade dagegen vor”.

    Und sowas kann durchaus von einem auf den anderen Tag eingerichtet worden sein. Du hast nichts verändert, Tobi hat nichts verändert. Aber der Provider schon.


  10. Ich verstehe das jetzt aber richtig, dass es sich um eine Blacklist des Empfängers und nicht des Senders handelt, oder?

    Es schimpfen ja alle (und besonders Tobi) immer auf AOL, aber dann ist das doch der Provider auf Planetenseite, der hier (weider einmal) Mist gebaut hat?

  11. Urs Traenkner Says:

    Verstehst Du schon richtig. Wenn der Provider des Mailservers, bei dem der Planet letztendlich seine Mails abholt, der Meinung ist, dass von AOL eh nur Spam kommt und seine Kunden von AOL keine Mails brauchen, dann bist Du gekniffen.

    Ich kenn das Problem zur Genuege mit meiner stud.tu-ilmenau.de Adresse. Und in den meisten Faellen (gammlige Ueberseeprovider) kriegt man noch nicht einmal eine Fehlermeldung, die Mails werden dort _KOMMENTARLOS_ entsorgt. Das ist dann natuerlich die obertolle Wurst.

    Gruss Aya…

  12. TobiH Says:

    “Es schimpfen ja alle (und besonders Tobi) immer auf AOL, aber dann ist das doch der Provider auf Planetenseite, der hier (weider einmal) Mist gebaut hat?”

    Offenbar schon. Allerdings gilt:

    wieder einmal <<< andauernd

    Denn bei AOL hat das ja schließlich System. ALLE freuen sich, wenn du wechselst, Andi. Bestimmt!


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s