BDS6

Bevor ich mich wieder dem Booster Draft Simulator zuwende, noch rasch ein Arbeitsnachweis: Auf PlanetMTG wurde der abschließende Teil meiner kleinen Reihe zum Schreiben von Magicartikeln veröffentlicht. Sollte irgendjemand hierzu eine substantzielle Diskussion führen wollen (wonach es nicht aussieht), würde ich mich hier in den Kommentaren dazu äußern.

Ich habe wieder einfach darauf los gepickt. Fpfp war das Fehlen eines klaren Firstpicks offnesichtlich. Die beste Karte war wohl die Skyhunter Patrol, die mit Weiß auch in einer Farbe liegt, die in der Breite mit einer guten Qualität besetzt ist, also genau das Richtige, wenn man keinen tollen Firstpick hat. Ein anderer Pick wäre hier wohl nur vertretbar, wenn man klare Präferenzen für eine Farbe hat, die man zu forcieren versuchen will.

Danach wären Spitting Earth und Aven Fisher wohl sowieso ein wenig weniger interessant als Loxodon Mystic und Angel of Mercy, aber natürlich nimmt man hier besonders gerne eine zweite weiße Karte. Ich berwerte den Angel höher und nehme ihn.

Beim dritten Pick kommen wir zu einer Weggabelung. Die beste Karte ist klar die Giant Spider. Allerdings bedeutet das, ohne klares Signal (besonders spät ist 3rd pick für die Spinne ja nun auch wieder nicht) in eine neue Farbe zu gehen, die mit Weiß nicht übermäßig gut harmoniert. Ich habe mich deswegen entschlossen, stattdessen den keineswegs schlechten Ghost Warden zu nehmen, um konsequent den Weiß-Plan weiter zu verfolgen und diese Farbe, nachdem ich gerade den Mystic durchgeben musste, abzuschneiden. Welches Deck dabei heraus gekommen ist, wenn ich doch die Spinne nehme, schreibe ich am Ende dieses Beitrags auch noch auf.

Aus dem gleichen Grund nehme ich dann Steadfast Guard über Giant Growth und Rootwalla, jedoch schon mit einem ein bisschen schlechten Gewissen. Dann aber ist ein weiterer Ghost Warden klar die beste Karte, was mich ein wenig ob meines Kurses beruhigt. Mit bereits 2 Warden ziehe ich dann eine weitere Guard einem Skyhunter Prowler vor, um auf Weenie-Kurs zu gehen, über zwei spielbare grüne Karten, und dann nehme ich ein Heart of Light (welches ich schon aus Signalgründen nicht durchgeben will, damit keiner hinter mir UW-Evasion oder so draftet) über Rampant Growth, der selbst wenn ich noch in Grün landen sollte – was ich nicht vor habe – nicht mit dem WW-Ansatz harmonieren würde. Abgesehen von einem Rootwater Commando aus einem Booster ohne Weiß greife ich mir dann immer die weiße Karte, auch wenn da nichts allzu Spektakuläres mehr dabei ist, meistens über eine etwas bessere, aber auch nicht gerade umwerfende grüne Karte.

Zweiter Durchgang: Essence Drain, Cloud Elemental und Mantis Engine stehen zur Auswahl. Die Engine wird sicher in meinem Deck landen und ist kaum ein schlechterer Pick als die beiden anderen Karten. Hätte ich, wie so oft bei meinen BDS-Erfahrungen, deutliche Signale bekommen, dass Blau für mich fre ist, so wäre es selbstverständlich das Elemental gewesen, aber so will ich keinen Pick riskieren zu verschenken.

Danach ist Skyhunter Patrol schon wieder in einem schwachen Booster die beste Karte – Deja Vu! Ich mache mir eine mentale Notiz, dass ich – zur Not auch ohne Blau – möglicherweise genügend gute Flieger zusammen bekommen kann, um Heart of Light sinnvoll einsetzen zu können. Noch ein Ghost Warden über Craw Wurm ist beim nächsten Pick dann nur konsequent. Dann sehe ich ein weiteres Heart of Light, welches ich für die Alternativen Treasure Hunter, Rampant Growth oder Merfolk Looter nicht vorbei lasse.

Der zwanzigste Booster bestraft mich dann für meine Monofarbigkeit – Honor Gurad kommt nicht in die Tüte, also muss ich mich zwischen Overgrowth, Bogardan Firefiend, Boomerang/Deluge oder Doomed Necromancer/Dusk Imp entscheiden. Deluge passt am ehesten in mein Deckkonzept, aber da ich bislang absolut keine Hinweise darauf habe, dass ich Blau spielen werde, nehme ich den Firefiend, da die Chance im dritten Durchgang noch ein bisschen splashbares rotes Removal zu sehen, was mich diese Nebenfarbe ansteuern lässt, mir am größten erscheint. Das bereue ich dann aber gleich, als ich einen späten Snapping Drake sehe und, auch mit Hinblick auf mein zweites Heart of Light, diesen einer weiteren Guard vorziehe. Es folgen ein Spiketail Hatchling über nur grüne Alternativen und ein Lumengrid Warden über Anaba Bodyguard, und ich beginne mich doch langsam in WU zu sehen, da ich in Weiß offensichtlich von dieser Seite abgeschnitten werde. Terramorphic Expanse über Angelic Wall, die mir nicht ins Deckkonzept passt, soll helfen, WW-Starts mit zum Beispiel dem Boomerang, den ich im Folgenden über Sage Owl und Angelic Blessing wähle, zu vereinen. Mit einer eher hategedrafteten Angelic Wall leite ich dann eine kurze Serie von marginalen weißen Picks ein, welche den zweiten Durchgang beendet.

Nachdem ich nun doch Blau im Deck haben will, muss ich bei meinem 3. FP natürlich Tidings nehmen! Dann zwingt mich der Simulator mit einem für mich beinahe leeren Booster zu Bandage über Rootwater Commando. Meine Weißtreue wird dann aber endlich belohnt, als mit Windborn Muse, Skyhunter Skirmisher und Loxodon Mystic plötzlich leider alles Gute auf ein Mal kommt! (Ich nehme natürlich die Muse, obwohl die Interaktion der Skirmisher mit meinen Ghost Warden schon nett wäre.)

Dann mache ich einen Fehler: Da ich nicht glaube, den Samite Healer für mein Deck noch zu benötigen (diese verdammten 14-Kartenbooster bringen mein in vielen Jahren Draftens entwickeltes Gefühl dafür, wann mein Deck voll ist, wirklich durcheinander!) und Evacuation wohl auch unterschätze (immerhin spiele ich die Weenies und mein Gegner vermutlich eher die Fatties, also lohnt sich eine EOT Evacuation wohl doch ziemlich für mich), und da ich mich ganz ohne Hartes Removal für zum Beispiel einen Royal Assasssin einfach nicht wohl fühle, greife ich hier nach dem Shock, den ich, falls ich ein weiteres Expanse sehe (welches dummerwesie im selben Booster ist), zumindest nach Sideboarden gut splashen könnte. Ghost Warden Nummer Vier (über grünes Fett) und Wild Griffin (wie immer über Aven Cloudchaser) halten mich auf Weiß-Kurs. Leider sehe ich gar kein Blau, was vermutlich die Quittung dafür darstellt, dass ich hier im zweiten Durchgang nicht rechtzeitig zugegriffen hatte. Hatedraft Highway Robbers über Horseshoe Crab (wieder in dem Irrtum, dass mein Deck sowieso voll wird) wird von Hatepick Quirion Dryad über Lumengrid Warden (dito) gefolgt.

Bei der Entscheidung Steadfast Guard vs. Skyhunter Prowler nehme ich diesmal, angesichts von nunmehr VIER Ghost Warden und zwei Heart of Light, sowie einer ausgeprägten Zweitfarbe dann doch den Flieger. Doch noch ein Lumengrid Warden, dann ist für mich Schluss mit potenziellen Maindeckkarten. Beim Deckbau merke ich dann, dass ich mich ein wenig zu viel in fremden Farben herum getrieben habe – ich kriege das Deck gerade so voll, ohne angesichts der darin befindlichen Karten wirklich Bauchschmerzen zu bekommen (und auch nur dank der vier Warden, die das 1/3er Zeugs enorm aufwerten):

10 Plains
6 Island
Terramorphic Expanse
Suntail Hawk
Ghost Warden
Ghost Warden
Ghost Warden
Ghost Warden
Lumengrid Warden
Lumengrid Warden
Spiketail Hatchling
Steadfast Guard
Steadfast Guard
Wild Griffin
Skyhunter Prowler
Snapping Drake
Windborn Muse
Skyhunter Patrol
Skyhunter Patrol
Angel of Mercy
Mantis Engine
Bandage
Boomerang
Heart of Light
Heart of Light
Tidings

Alles in allem eine enorme Kartenqualität in der Spitze, aber eben eine große Abhängigkeit von den Warden und dementsprechend eine starke Verwundbarkeit gegenüber Pyroclasm, und halt kein hartes Removal und keine Counter. Nicht schlecht, aber der Verdacht blieb, dass es besser gegangen wäre! Deswegen versuchte ich es gleich noch einmal, natürlich ohne Vorwissen von dem, was noch kommen würde, und diesmal nahm ich im dritten Pick die Spider und ließ mich auf WG ein. Das Ergebnis:

10 Forest
5 Plains
Terramorphic Expanse
Ghost Warden
Rootwalla
Civic Wayfinder
Llanowar Sentinel
Llanowar Sentinel
Llanowar Sentinel
Giant Spider
Skyhunter Patrol
Skyhunter Patrol
Windborn Muse
Stalking Tiger
Angel of Mercy
Mantis Engine
Spined Wurm
Craw Wurm
Craw Wurm
Rampant Growth
Rampant Growth
Bandage
Aggressive Urge
Naturalize
Overgrowth
Angelic Blessing
Recollect

Na, wenn das mal kein nettes GW-Fattie Acceleration-Deck mit unanständig viele Fliegern ist! Natürlich ist da wiederum die Removalschwäche zu verzeichnen, und ich habe das Tidings nicht (drei Sentinel sind aber auch ganz nett). Im aggrofeindlichen XXX ist das Fattie-Deck vermutlich das stärkere.

Die übrigen Drafter waren übrigens in Draftrichtung hinter mir RG, GB, BW, BG, UB, UB & UR, und zwar bei beiden Varianten – ob ich die grünen Karten nahm oder nicht, scheint ihnen völlig egal gewesen zu sein! Für meine Weißtreue bin ich also nicht wirklich belohnt worden. Wieder einmal wäre es also wohl das Beste gewesen, einfach die beste Karte zu nehmen, anstatt einen vorgegebenen Plan zu verfolgen.

Ob Wizards das eigenlich in absehbarer Zeit auf die Reihe kriegen, den Simulator auf Shards umzustellen? Ursprünglich hatten sie das doch vor, wenn ich mich recht entsinne, oder?

Ach so – mein MTGO-Zeugs liegt immer noch herum. Tut etwas!

Explore posts in the same categories: Decklists

Tags: , , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

10 Comments on “BDS6”

  1. Michael Lauter Says:

    Ich habe am Anfang (bis auf Prowler über Guard) quasi genauso gedraftet, also auch mono-weiß.
    Im Firstpick des zweiten Boosters habe ich dann allerdings Essence Drain genommen, weil ich mich ohne richtiges Removal doch recht unwohl fühle – dadurch habe ich dann blau komplett verschmäht und bin am Ende bei einem fast monoweißen Deck mit Splash für Drain und Doomed Necromancer gelandet.
    Ich hatte übrigens irgendwo im dritten Booster noch einen zweiten Angel of Mercy gesehen.
    Weißdrafter gab es bei mir nur noch einen (gleiche Position wie bei dir), schwarz hatten noch 5 andere Leute angepackt.

  2. Handsome Says:

    Round 1:
    Skyhunter Patrol
    Angel of Mercy
    Ghost Warden
    Giant Growth
    Ghost Warden
    Skyhunter Prowler
    Rampant Growth
    Pincher Beetles
    Doubling Cube
    Aura of Silence
    Naturalize
    Naturalize
    High Ground
    Fear
    Plains

    Round 2:
    Quirion Dryad
    Sylvan Basilisk
    Ghost Warden
    Rampant Growth
    Doomed Necromancer
    Snapping Drake
    Rampant Growth
    Distress
    Terramorphic Expanse
    True Believer
    Angelic Wall
    Suntail Hawk
    Unholy Strength
    Plague Beetle
    Plains

    Round 3:
    Giant Growth
    Civic Wayfinder
    Windborn Muse
    Stalking Tiger
    Angel of Mercy
    Wild Griffin
    Viashino Runner
    Quirion Dryad
    Skyhunter Prowler
    Bandage
    Vampire Bats
    Angelic Wall
    Wall of Wood
    Howling Mine
    Plains

    Steadfast Guard zu nehmen in Pick 4 finde ich falsch. Aggro-Decks sind in diesem Format einfach furchtbar, und für was anderes ist der Guard nicht zu gebrauchen. Ich hab Giant Growth genommen, weil da ja schon einiges an Grün drin war. Und du hast echt ZWEI Quirion Dryads durchgelassen? Das ist der allerleckerste Zweier-Drop in dem Format, der mir gerade einfällt. Mein Deck wäre wohl ein GW Evasion-Deck, so blöd es klingt, mit ordentlich vielen Ghost Wardens und Angelic Walls (eine hab ich unsinnigerweise für Terramorphic Expanse durchgehen lassen), die den Boden zumachen. Die Flieger oder eine der Dryaden gewinnen dann.

  3. Boneshredder Says:

    Ich hoffe, sie implementieren bald Alara. Könnte mir aber vorstellen, daß das als pure Einsteigerveranstaltung gedacht ist, und nur das einfachste vom einfachsten (10te forever) weiter recyclet wird.


  4. Ich habe keine zwei Dryaden durch gelassen, nur eine als First Pick verschmäht. Die zweite habe ich dann jeweils genommen, aber auch im G-Build nicht gespielt, weil ich deutlich zu wenge Trigger für sie im Deck hatte.

    Mit Steadfast Guard plus Ghost Warden kann man schon akzeptablen Druck machen. Alleridngs braucht man dann noch Finisher oder weitere Pumper – Angelic Blessing, Giant Gorwth, Deluge oder Burn, denn mit Aggro alleine bleibt man in diesem Format meistens hängen, ja.

    Ich kann mich an eine Ankündiging erinnern, in der es ausdrücklich hieß, dass ZUNÄCHST nur Tenth angeboten würde. Ich ging davon aus, dass sie sich für Shadowmoor/Eventide die mühe nicht mehr mahcen wollten, aber dann für Shards natürlich!

  5. steco Says:

    Ich öffne immer erst den Artikel, mache den Draft, dann lese ich. Also im ersten Booster nehme ich den 3/3-Mann, in der Hoffnung auf gutes, solides rot. Passiert natürlich nicht, Angel of Mercy lässt mich schwenken.
    Irgendwann sammle ich in einem Heavy-W Deck 2 Rampant Growth, 2 (!) Quirion Dryad und nen Civic Wayfinder ein. Dazu noch ein Fetchland und dann nehme ich auch rotzfrech Tidings (arme Manabasis). Irgendwann relativ früh komme ich zu einem Coat of Arms – der in UW (Human!) oder G (Elves) der totale Burner ist. Insgesamt verkorkster Draft würde ich sagen, eher ein 1:2 Deck.

    Dann habe ich ein WGu Skies gedraftet, mit 3 Rampant Growth, Civic Wayfinder und Terramorphic Expanse für Splash auf Tidings und Snapping Drake, ansonsten gute Flieger. Das Deck ist richtig gut!

  6. Chickenfood Says:

    ich habe auch erst w gedradftet bin aber an der von dir angesprochenen stelle bei pick ~ 20 auf blau als 2. farbe umgestiegen.

    dann ahb ich noch WWr probiert, um etwas removal zu haben und den ober-aggro-klops, den 3/3 cyclop. mit 3 wardens 6 firststrikern, 3 roten removaln und 3 ambossfäusten als giga-tricks für die firststriker, war das das schnellste deck das ich je in XXX gedraftet habe. kill in turn 4 ist möglich!

  7. LarsL Says:

    Mal probiert RB Schimmel zu forcieren:
    Bloockrock Cyclops
    Spitting Earth
    Ravenous Rats ( hier muss eigentlich Weiß genommen werden aber ich wollts probieren).
    Goblin Elite Infantry
    Soul Feast
    Uncontrollable Anger
    Ghitu Encampment
    Dust Crawler
    Vampire Bats
    Fist of Anvil
    Dust Crawler

    Essence Drain
    Dusk Imp
    Ghitu Encampment
    Vampire Bats
    Dusk Imp
    Uncontrollable Anger
    Goblin Elite Infantry
    Hate Weaver
    Uncontrollable Anger
    ..
    ..
    ..
    Unholy Strengh

    Fists of the Anvil
    Bloodrock Cyclops
    Phyrexian Ranger
    Shock
    Spineless Thug
    Rage Weaver
    Highway Robber
    Cruel Edict
    Unholy Strengh

  8. Anonymous Says:

    ich habe fast genauso gedraftet wie michael lauter. also fast mono W mit ein wenig B fuer necromancer und drain. und natuerlich dann auch den 2 angels of mercy.

    was ich aber viel haerter finde diesmal sind die karten meiner gegner. ich bin einer von 2 W-draftern am tisch, also eigentlich alles prima gelaufen, aber wenn ich mir die top3 cards meiner opponents anschaue bin ich mir nicht so sicher ob ich diesen draft gewinnen koennte.

    1(ich):
    top 3 sind wohl
    windborn muse,
    2 x angel of mercy
    bzw essence drain

    2 (geht noch):
    blaze
    incinerate
    spitting earth

    3 (ebenso):
    terror
    terror
    blanchwood armor

    4 (das waere schon hart fuer mein WW):
    wrath of god
    icy manipulator
    gravedigger

    5(wie bitte?racen ist da wahrscheinlich auch eher schwierig.vielleicht mit holy days aus dem sb):
    overrun
    overrun
    terror

    6 (wenn eine seiner beiden firstpicks kommen wars das dann halt):
    grave pact
    royal assasin
    looming shade

    7 (auch ganz nett):
    air elemental
    sengir vampire
    essence drain

    8 (ziemlich frech):
    kamahl, pit fighter
    air elemental
    cone of flames


  9. Diese Firstpicks erklären natürlich auch, warum die anderen Drafter so in ihren Farben festhängen.

    Holy Day hatte ich übrigens ungefähr 3 gepickt. Das Problem ist aber, dass man aller Wahrscheinlichkeit nach höchstens einen Overrun pro Spiel zu sehen bekommt und dann nicht weiß, dass es sich tatsächlich lohnen würde, alle drei Days zu boarden…

  10. Chickenfood Says:

    naja, dadurchd as man welche zieht erhöht die warscheinlicvhkeit das der gegner ezit aht seinen overrun zu ziehen, bzw das er auch ohne killen kann. hat er den overrun aber ohne das man den tag hat, wars das warscheinlich.


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s