Hortensie Niemüller? Berta Klingbeil? EvilBernadette?

Heute sei Euer Augenmerk auf diesen Artikel beim Planeten gelenkt. Nein, nicht weil er SO schlecht wäre, dass ich mich dringend darüber aufregen müsste – das ist er nicht (abgesehen natürlich von der unsäglichen Passage “Wie wir alle gelernt haben, braucht ein gutes Aggrodeck vor allem zwei Dinge: Beschleunigung und Beater”, die nahe legt, dass hier jemand dringend in der Magic University nachsitzen sollte!) – sondern weil die Kommentare dazu im P-Forum höchst aufschlussreich sind! So aufbauend, wohlwollend, gemäßigt – was’n da los? Warum wird der N00b, der sich nach einem knappen Jahr Erfahrung im Turniermagic bereits dazu berufen fühlt, einen Strategieartikel zu verfassen, und dessen Produkt auch durchaus das Ausmaß seiner Erfahrung widerspiegelt, nicht wie ansonsten üblich in Grund und Boden gebasht?

Na klar, die Antwort auf diese Frage findet sich noch vor dem allerersten Wort dieses Artikels: “Lisa Kästner“! (Ein sehr sympathischer Name übrigens, auch wenn eine Verwandtschaft mit dem bewundernswürdigen Autoren unwahrscheinlich ist.) Ein Weibchen! Und schon schaltet die zu ca. 99% männliche Community zwei Gänge zurück. So läuft das eben.

Dabei ist nicht einmal ein Bild der Dame zu bestaunen. Wie heißt es doch: “Pic – or you’re just another male teenage overweight pimpled poser”? Nun ja, Lisa K. mag ja authentisch sein – aber welche Möglichkeiten eröffnen sich hier doch all jenen Möchtegernautoren, die versuchen eine Dreieinigkeit aus ihrem Wunsch Artikel zu schreiben, ihrer mangelnden Kompetenz es zu tun und ihrer Unfähigkeit mit Kritik umzugehen herzustellen! Einfach das Ganze unter einem weiblichen Pseudonym veröffentlicht, und schon sagt einem niemand mehr geradeheraus, wie scheiße man doch ist!

Nicht dass sich also jemand wundert, wenn in nächster Zeit immer mehr vorgeblich aus Frauenhand stammende Artikel im Netz auftauchen, deren Verfasserinnen niemand kennt – vielleicht kennt Ihr sie doch, nur eben in der männlichen RL-Variante?

Explore posts in the same categories: General

Tags: , , , , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

96 Comments on “Hortensie Niemüller? Berta Klingbeil? EvilBernadette?”

  1. Tigris Says:

    Lol hier steht wiedermal was und und ja ist recht amüsant und naja ist sogar ziehmlich war.
    Kann zwar nicht beurteilen wie gut die bantdecklisten sind, aber naja nur 13 kommentare und die sind auch noch nett und vor allem freundlich geschrieben kaum zu glauben.
    Hm ob Tigris wohl weiblich genug klingt.


    • “Tigerente” wäre vermutlich besser.

      • Divi Says:

        jo
        Zwei dinge
        1. Sie ist echt ne Tusse

        2. Denke mann sollte mit so öffentlichen sachen kürzer treten, kann ja auch mal schmerzlich enden. Und eine so Direkte “Beleidigung” gehört nicht in die Öffentlichkeit.

        P.S. Besonders wenn man so einfach zu finden ist wie du! Denk mal drüber nach.
        Ah ja und bin nicht ihr Freund oder so, kenne sie nur. Mag sie noch nichtmals besonders, aber muss nicht sein sowas.


        • Mit wem redest Du hier eigentlich, “Divi”?

          Wer hat wen beleidigt?

          Und wem drohst Du hier eigentlich?

        • Kleiner Zorn Says:

          Er Bedroht niemanden…. hatt sich nur nich sonderlich gewählt ausgedrückt

          aber wass ich sqagen mussPischner….. sagmal findest du es nicht paradox das du einen Beitrag darüber verfasst dassdie leute nicht genug flamen ??
          issklar ich fdinde es auch lächerlich dass die ganzen sonst soooo harten hampelmänner dieses mal nicht die eier in der hose haben rumzuflamen wie immer

          und dass das nur passirt weil se ne frau iss iss schon albern
          aber nen eindeutigen whining Beitrag über die Reaktionen (oder deren Fehlen) auf einen nicht sonderlich gut verfassten Artikel zu verfassen finde ich meinerseits mehr als lachhaft !!
          vor allem wenn man bedenkt das die Verfasserin nunmal nicht die Dicke ahnung hatt !
          ich wäre da für nachwuchsvörderung und nich für dümmliche jammerei !

          jetztmal ehrlich wass iss n dass fürn satz ?
          ” und schon sagt einem niemand mehr geradeheraus, wie scheiße man doch ist!”
          90% der Macic Community (oder eher die welche sich INTENSIV mit diesem Hobby befassen) sind leute die mindestens eins der volgenden Kriterien erfüllen
          sie sind ; fett,verpickelt,sozial verarmt,tragen brille,haben einen sprachfehler und alle haben ein sehr nerdiges hobby
          Alter für den “normalen” rest der welt seit ihr nur ne gruppe freaks und looser
          und da ihr in eurer randgruppe verhaftet seid merkt ihr dass nich !
          scheisse ihr spieltmit pappkarten….

          also nich jammern dass die leute sich nicht wie dreckige kleine penner verhalten sondern die leute anscheissen die sich wie assis aufführen und leute die sich angagieren motiviren

          und nur mal so

          Internetkolumnen und artikel verfassen amcht dich nicht cool
          genausowenig wie kartenspiele mit fantasythema zu spielen…..
          also komm runter von deinem hohen ross

          für den rest der welt bist du nur ne unwichtige wurst……
          ne wurst mit top ahnung von der materie von der du sprichst aber ne wurst wie der rest der magicspieler halt zu 90% auch
          ich verstehe deinen frust über die halbärschigkeit der leute aber hey ernsthaft……denk mal drüber nach

          in diesem Sinne in erwartung der löschung meines beitrages aufgrund der “wurst” referenz

          cheers Zorn

        • Tigris Says:

          Tigerente war wohl auf mich bezogen divi, ka was du da plapperst…
          Und der andere heini da:
          wieso sollte man nicht schreiben, wenn etwas merkwürdig abläuft also keine kommentare kommen?
          Und was hat das damit zu tun dass für dich magicpsieler abschaum sind?
          Pirschner hat nur was angesprochen was wirklich stimmt, und nein keine kritik schreiben wenn etwas nicht gut ist, hilft nunmal auch nichts dann lernt man auch nichts draus. Es ist klar dass die kritik normalerweise zu hart bzw zu dämlich kommt, aber das ist ein anderes thema…

        • Mr. Warehouse Says:

          was der zorn vergessen hat zu erwähnen ist, dass er selbst seit langem mit den “pappkarten” magic spielt und daher selbst dieses nerdige hobby mit euch teilt. aber das nur zum besseren verständniss…


        • Ich wäre ja nie auf die Idee gekommen, mich wegen meiner intensiven Beschäftiging mit meinem Hobby besonders cool zu finden, aber wenn ich diese Kommentare so lese, die hier wieder einmal fernab jeglichen Leseverständnisses verzapft werden, dann fällt es mir schon SEHR schwer, mich nicht massiv intellektuell überlegen zu fühlen… Ist Mitdenken wirklich so schwer, oder sind die Leute nur zu faul dazu?

        • Kleiner Zorn Says:

          hehe wie gesacht ich verstehe deinen standpunkt !!!
          Dennoch ist es nunmal so das dein gesamter beitrag nichts anderes ist als gewhine !!

          und Jopp der warehouse hatt recht ich spiele seit über 10 jahren magic…. allerdings hab ich dass deswegen nich erwähnt da ich dies bei jedem der sich hier irgendwie einbringt einfach mal vorrausgesetzt habe ( also das spielen jetzt nich die 10 jährchen :) )
          oh uuuund der gute mann wird bestätigen können das ich keine sonderlich hohe meinung von der magicspieler community habe :D

          und jungs… also du und die tiegerente jetzt…. steigt mal von euren ach so hohen rössern ….
          intellektuell überlegen ??
          und dass weil ich nicht geschwollen daher sabbele ? Magic spieler abschaum ??…nie gesagt ! 90% idioten und verlierer ? JOPP und warum…? Weil die Leute sich und ihr hobby zu ernst nehmen !!!

          Zu “Es ist klar dass die kritik normalerweise zu hart bzw zu dämlich kommt, aber das ist ein anderes thema…”

          Jopp sehe ich genau so
          aber nen beitrag die Leute zum arschig sein anzuhalten bzw das fehlen von ehrlichkeit zu bemängeln ist nunmal das selbe gewhine wie derübliche ” dein beitrag ist ja soooooo scheisse” müll

          ind diesem Sinne
          Cheers

        • Teardrop Says:

          @Kleiner Zorn:
          Orthographie
          Grammatik
          Ausdruck

          Deinen Texten MUSS man sich als klar denkender Mensch einfach überlegen fühlen, tut mir leid!

        • Kleiner Zorn Says:

          “Orthographie
          Grammatik
          Ausdruck”

          Du kannst mich …..

          wie isses mit

          Ignoranz
          Arroganz
          Überheblichkeit

          und es tut dir nich leid… also klemm dir solch alberne Phrasendrescherei

          ich scheiss doch drauf ob ich mich gepflegt ausdrücke oder die DrR beachte wenn ich mit Leuten kommuniziere die ohnehin einen scheiss auf dass geben was ich zu sagen habe

          in diesem sinne
          Du kannst mich
          Hätte ohnehin keiner von euch den Arsch in der Hose mir seine Meinung so von oben herrab ins Gesicht zu sagen wenn man sich mal treffen würde

          oh und

          tut mir leid!


        • Soso, Kleiner Zorn, in einer Diskussion mit rein sprachlichen Mitteln bist Du also überfordert, aber wenn Du Leute mit Deiner physischen Präsenz bedrohen kannst, kommst Du klar…

          Naja, Hauptsache, Du bist glücklich mit dem Image des hirnlosen Schlägers, das Du Dir hier so sorgfältig aufbaust…

        • Tigris Says:

          was haben alle immer gegen schläger, die sind nur effizienter ne kleine schlägerei geht viel schneller als geposte auf nem blog^^
          @teardrop lol, ok nicht dass ich dir jetzt ausnahmsweise grösstenteils recht gebe aber dennoch: es ist bewiesen, dass man zwar eine bestimmte intelligenz braucht um richtig zu schreiben usw. aber wenn man einen mindestlevel der noch darüber erreicht hat, kann man sehr einfach (wenn man sich nicht dumm stellt) auch falsch geschriebene texte ganz einfach lesen, von daher was solls wenn seine rechtschreibung falsch ist.

          und ähm keine ahnung wieso du mich für intelektuell hältst oder so, ich war ausnahmsweise gar nicht arrogant und ich bin erst recht nicht intelektuell (wieso musst du eigentlich alle beleidigen..)Das soll jetzt nicht heissen das ich mich nicht auch dir überlegen fühle, aber dennoch bis jetzt hatte ich noch gar nicht erwähnt das ich denke dass ich dir geistig bei weitem überlegen bin, auch wenn das die wahrheit ist…

        • divi Says:

          Ich nehme die rolle als Schläger gerne an!

          Den ich denke Leute wie ein Andreas Pischner haben es nicht anders verdient.

          Vieleicht sieht man sich ja mal in Iserlohn.

          Und mein erster Beitrag zu diesem ganzen schwachsinn ging natürlich auch an den Herrn Pischner.

          in dem sinne
          immer auf die Beine achten den sie könnten ja schnell mal brechen ;)


        • Dumm, hasserfüllt, aggressiv, gewalttätig – wer sich da NICHT überlegen fühlt, macht etwas falsch…

      • Kleiner Zorn Says:

        hehe ich baue mir ein image auf ???

        na dann :D

        kommt mal gepflegt runter…. ich bin in keinster weise mit einem gespräch überfordert
        oder bin ich es der es nötig hatt anstatt sich aufs wesentliche zu konzentrieren lieber an der rechtschreibung und wortwahl des gegenübers herrumkritisirt :D

        scheiss komm runter…. so ne wichtige nunmmer bist du nicht

        • Kleiner Zorn Says:

          oh hehe uuuuuuund Tigris zu

          “Das soll jetzt nicht heissen das ich mich nicht auch dir überlegen fühle, aber dennoch bis jetzt hatte ich noch gar nicht erwähnt das ich denke dass ich dir geistig bei weitem überlegen bin, auch wenn das die wahrheit ist…”

          dass nennt sich menschenkenntniss…..
          und überhebliche lackaffen wie euch kenne ich nunam zur genüge :D

          also falls man sich mal trifft sag dass nochmal und wir können uns…. vernünftig unterhalten…… und dann gehst du unter
          dass verspreche ich dir denn dann kannst du dich nichtmehr an ortographie und Ausdruck aufhängen :D

          ihr Hampelmänner seid im übrigen echt unterhaltsam :D

          ihr seid so in eurem übersteigerten selbstwertgefühl verhaftet das ihr nicht merkt wie ihr rüberkommt… aber na ja wenn man nur von leuten umgeben ist die nicht den Arsch in der Hose haben mal zu sagen was sache ist kann man ja auch nichts anderes beurteilen

          Mann macht die flamerei spass :D
          und hey jungs ich bin mir durchaus bewusst wie kindisch und affich dass hier iss…. hoffentlich seid ihr experten datt auch :D

        • Kleiner Zorn Says:

          hah dritter post…. ist übrigens ahmmerhart wie lustich leicht ihr euch bedroht fühlt …. quote mir mal bitte raus wo ich jemandem schläge angedroht habe ja ?


        • Es gab mal eine Zeit, da dachte ich, die ganzen Typen, die sich in den Nachmittagstalkshows bis aufs Blut blamierten, seien alle bezahlte Schauspieler. Unterdessen bin ich mir da nicht mehr so sicher…

        • Mr. Warehouse Says:

          also bei einem bin ich mir sicher, die überheblichkeit mit der du hier aufrittst ist beinahe grenzenlos. ich meine es ist zwar dein blog hier, aber das hier – wirklich…


        • Ein Abstand wird immer über zwei Positionen definiert.

        • Tigris Says:

          Warehouse, ka was du hast klar ist der andi vielleicht manchmal etwas arrogant oder so, aber bei solchen kommentaren muss man doch arrogant sein.
          “also falls man sich mal trifft sag dass nochmal und wir können uns…. vernünftig unterhalten…… ” klingt übrigens wie ne gewaltandrohung.
          Das Lackaffe passt relativ wenig, da es sich aufs äussere bezieht im normalfall und du das hier relativ schlecht beurteilen kannst.
          Ausserdem wie du vielleicht gesehen hast habe ich nichts wegen der orthographie gesagt, die kann schonmal falsch sein vor allem wenn man hier so kommentare schreibt, wobei du shcon verdammt viele tippfehler(und doppelposts) hast, du scheinst wohl irgendwie zu stressen, oder absichtlich so viele rechtschreibfehler zu machen. Aber die orthographie ist eh das kleinste übel an deinen posts, sie sind hauptsächlich beleidigend und dumm ah und ab und zu bedrohst du noch jemanden. (Zitat oben)
          Naja da du eh nur flamen und trollen willst, hat es eh wenig sinn mehr zu schreiben. Aber wieso sich andere menschen dir gegenüber überlegen fühlen ist klar, und wie AP schon so schön geschrieben hat, das liegt nicht unbedingt an unserer hohen selbsteinschätzung.
          Ps ich habe gerade bemerkt dass es MySpace tatsächlich schafft noch unübersichtlicher zu sein als Facebook, naja wenigstens muss man dort nicht Mitglied sein um Dinge über mitglieder zu lesen.

        • Kleiner Zorn Says:

          hehe ich bitte doch NOACHMALS darum mir zu quoten wo ich nun jemandem dresche angedroht habe :D

          ihr seid zu lustich jungs

          und den part mit der rechtschreibung hab ich doch schon abgehandelt dachte ich

          iss im übrigen echt schwach wenn man auf die rechtschreibung abziehlt nur weil einem die argumente ausgehen

          also nur um meine Postings mal zusammen zu fassen (und für euch Seppel sogar in korrekter Rechtschrebung )

          Der gesamte Blog Eintrag hier ist ein Witz !!
          Fakt ist das ein jammer-Beitrag über fehlendes Geflenne doch nur davon zeugt das ein Hobby , und NICHTS anderes ist Magic, viel zu ernst genommen wird.
          Desweiteren ist die Arroganz mit der sich der Herr Pischner hier gebärdet einfach mehr als daneben !
          Insofern kann mir meines Erachtens nach nunmal nicht übel genommen werden, wenn ich eine solche person nicht für voll nehme.
          Oh und der Kommentar mit dem richtig unterhalten… der bezog sich lediglich darauf das ich mir zimlich sicher bin , das der Herr Pischner sich nunmal nicht trauen würde so von oben herrab zu agieren, wenn man sich mal von Angesicht zu Angesicht unterhalten würde.
          Und wenn doch muss ich sagen das solch ein überhebliches , überzogenes Verhalten durchaus agressives Verhalten provozirt….

          ( ist übrigens interessant dass ich nun vermute dass de mich bei Myspace gegoogelt hast :D )

          und um mal ein Klischee zu erfüllen
          Jemandem der sich so wunderbar scheisse verhält wie einige hier…. JA!!! dem hau ich GERNE was auf die Mappe
          damit solch arrogante Penner mal runterkommen !

          in diesem sinne

          Deine Mudder zieht LKWs bei DSF

          Cheer Zorn

        • Teardrop Says:

          @Kleiner Zorn:
          Ich kenne den Pischner ja persönlich. Und glaube mir, wenn er nicht direkt Angst haben müsste, körperlichen Schaden zu nehmen, dann würde er Dir das ins Gesicht sagen. Magic ist aber ein Hobby, also wird er körperlichen Schaden nicht riskieren, dafür ist es zu unwichtig. Und Du erst recht.
          Glaube mir, sowohl der Pischner als auch ich würden Dir das alles auch persönlich sagen, vor allem da wir im RL unter unseren echten namen bekannt sind, Du aber bisher nicht.
          Mit körperlicher Überlegenheit in einem Kommentarthread zu drohen ist armselig und auch wenn der Pischner manchmal überheblich ist (was ich auch gerne mal kritisiere) ist das lange kein Grund, Schläge anzudrohen. Das ist dumm und infantil, ganz zu schweigen von illegal, aber darum wirst Du Dich wahrscheinlich auch nicht scheren, was?

          Übrigens, ich kann Dir auch gerne einen zurückgeben:
          Solch aggressive Schläger zeige ich gerne mal an, damit die mal Benimm begebracht bekommen. Dann können die in der Großdusche Seife aufheben…


        • Und weiterhin würde ein solcher kleiner Schläger es dann im Knast mit großen Schlägern zu tun bekommen, deren Respekt vor einem Magic- und Warhammer-Nerd sich gewiss in Grenzen halten würde.

          Ob das aber, selbst bei verständlichem “Geschieht ihm Recht!” Denken wünschenswert wäre, ist eine andere Frage, da Gefängnisaufenthalte dazu neigen, aus kleinen Schlägern große Schläger zu machen…

        • Kleiner Zorn Says:

          das ist mein Name du Hannes
          na ja fast sowatt nennt sich Spitzname !
          und JA unter dem kennt mich nahezu jedes Mitglied der Magic community

          ihr seid echt n paar lustige kleine Hampelmänner :D

          und nur weil ich in betracht ziehe jemandem der mich respektlos behandelt eine in die fresse zu hauen bin ich noch lange kein Schläger
          schade das ihr anscheinend zu dumm oder zu eingebildet seid das zu raffen

          in diesem Sinne

          EURE MÜDDER !!!

          geht kacken ihr Klappspaten

          tz tz tz


        • “und nur weil ich in betracht ziehe jemandem der mich respektlos behandelt eine in die fresse zu hauen bin ich noch lange kein Schläger” – ach?

          “Nur weil ich klaue, bin ich noch lange kein Dieb.” Logo…

          Die Behauptung, dass “jeder” in der Magic-Community weiß, wer sich im RL hinter dem Nick “Kleiner Zorn” verbirgt, ist jedenfalls nachweisbar falsch. Aber vermutlich wirst Du auch Deine eigene Definition der Magic-Community haben, so in die Richtung “Nur wer mich kennt, ist Teil der Magic-Community”.

          Wie auch immer, das hier war der letzte Post auf diesem Niveau und mit dieser Aggressivität, den ich stehen lasse, und Du darfst Dich als von meinem Blog herzlich ausgeladen betrachten.

        • Teardrop Says:

          Applaus!!
          *klatscht*

        • bene Says:

          [Admin-Edit: Ich kann es nicht fassen, dass hier extra ein seit Ewigkeiten toter Kommentarthread wiederbelebt wird, nur um jemanden zu flamen (egal, wie sehr derjenige es auch verdient hat)!]

  2. von Früher Says:

    hehe,
    war das bei Dir im SG damals nicht ähnlich Andi? Ich erinnere mich da an…egal.

    ich hatte eigentlich auf einen Artikel für das Release Wochenende gehofft.


    • Das ist schnell erzählt: Keine 20+ Euro für deutschen Kartenmüll ausgegeben; mich nicht darüber geärgert, Runde um Runde von irgendwelchen Kiddies mit dicken Rares verkloppt worden zu sein; keine Wochenendzeit damit verschwendet, in einem lauten, stickigen Spieleladen herumzusitzen und mich zu fragen, was mir früher einmal daran so viel Spaß gemacht hat. Und der Wecker klingelte auch NICHT viel zu früh.

      • Tigris Says:

        Naja du kannst nicht gut was beurteilen, an was du nicht teil genommen hast. Es hat eigentlich ziehmlich viel spass gemacht zu spielen.
        Ka vielleicht ist das bei euch in Deutschland anders aber bei uns sind die previews trotz deutschen karten immernoch das ganze wert.

  3. king magic Says:

    Mir gings da ähnlich, keine Bock auf dieses PRe gehabt, allerdings werd ich mirs online dafür umso mehr geben ;-)

    Nur bei den deutschen Karten werde ich dir immer noch widersprechen: Ich mag sie zwar auch nicht (mehr) aber ohne deutsche Karten wäre ich mit meinen zehn/elf Jahren damals nie zu Magic gekommen.
    Englisch, bei dem regelbüchlein? Hät ich nie gerafft früher.

    Ich bin froh dass für einsteiger die Möglkichkeit besteht mit deutschen Karten…

  4. klau_s Says:

    Hey A.P. haste sicher selber geschrieben den L.K. artikel ;)

  5. Chickenfood Says:

    klar doch hat er ihn selbst geschrieben.

    als teil seines experiments über sozialstrukturen im Internet^^

  6. Handsome Says:

    Haha genau dasselbe hab ich mir auch gedacht, als ich die Comments gelesen hab

  7. sdf Says:

    hmm, wohl gleich beim ersten Mal ein besseres ERgebnis im Rating als der AP mit seinen Artikeln… Experiment gelungen…

  8. sdf Says:

    axo: Doppeldeutigkeit war nicht gewollt, sry. Halt die schon für echt

  9. ITE Says:

    Danke Andreas

  10. Liz Says:

    Sehr belustigend. Also ich kann ja verstehen, dass der Artikel nicht vom Hocker haut, aber deswegen gleich auf Minderwertigkeitskomplexe der Autorin zu pledieren und ihr zugleich noch falsche Angaben zu unterstellen, find ich schlichtweg dämlich und vielleicht auch ein wenig überkritisch.

    Ich hab den Artikel geschrieben und aus genau zwei Gründen kein Bild abgegeben:

    1. Hab ich weder einen Scanner noch eine Digitalkamera und
    2. Gibt es auf diesem Planeten (nicht PlanetMtG, sondern allgemein) auch Menschen, die nicht wollen, dass die ganze Welt die eigene Visage im Netz beglotzen kann.

    Ich war gestern in Iserlohn zum Standard spielen (mit 8 Mann eine sehr gemütliche Runde ^^) und dort haben mich bereits Leute auf den Artikel angesprochen und weitaus mehr positive Kritik gegeben, als ich erwartet hatte.
    Positiv heißt in dem Fall für mich eine faire Aussage, mit klarem Lob, aber auch klaren Verbesserungsvorschlägen.

    Was die Reaktion der PlanetMtG-Community angeht: Ich kann nicht gut genug beurteilen, wie übliche Kritiken anderer Artikel ausfallen, da ich sie zu selten lese, aber auch an dieser Stelle find ich es mehr als dreist, alle User über einen Kamm zu scheren und derartige Dinge wie “virtuelle Tittengeilheit” zu unterstellen, zumal ja, wie du selbst schon feststelltest, nicht mal ein entsprechendes Bild vorhanden war.

    MfG

    Lisa Kästner (die (leider) nicht mit dem guten Erich verwandt ist…)


    • “Virtuelle Tittengeilheit” befand sich bislang noch nicht in meinem Wortschatz (und ich denke, das werde ich auch nicht ändern, da dieser Begriff mir nicht besonders treffend erscheint), deswegen habe ich sie auch niemandem unterstellt. Zum “Plädieren” (jaja, die bösen Umlaute): Einer (tatsächlich weiblichen) Autorin unterstelle ich gar nichts. Minderwertigkeitskomplexe und falsche Angaben unterstelle ich eben nur (mehr oder weniger männlichen) Autoren.

      Alles in allem hattest Du, Lisa, eigentlich gar keinen Grund, Dir auf den (vermutlich nicht vorhandenen) Schlips getreten zu fühlen, aber da Du offensichtlich nicht so ganz begriffen hast, worum es mir eigentlich ging, hast Du sicherheitshalber erst einmal zurückgekartet.

      Was die Community angeht: Die brauche ich nicht zu scheren, die schert sich schon ganz alleine, wenn auch viel zu häufig um die falschen Dinge!

      • 2shy Says:

        ich hab die Luft knistern gehört, zumindest bei der Verbesserung des Umlauts. Grrr… AP ist mehr so der offensive Typ :-D

      • Teardrop Says:

        Warum bist Du hier eigentlich so überheblich, Andreas? Ist völlig unnötig. Sicherlich hat sie die Intention Deines Blogeintrages nicht direkt erkannt, aber da so draufzuhauen ist völlig überzogen.
        Wenn sich ein anderer Mensch durch Deinen Eintrag offensichtlich verletzt fühlt, und sein es nur wegen eines Missverständnisses, ist vielleicht zumindest eine kleine Entschuldigung nicht verkehrt!

        • Tigris Says:

          Abgesehen dass entschuldigungen eh nur sinnloses geschwafel sind, wieso sollte man sich bei jemandem entschuldigen weil er sich von etwas angegriffen fühlt, von dem man selbst überzeugt ist und das nicht dazu gedacht war die person anzugreifen?
          Ich fühle mich von deinem Namen angegriffen entschuldige dich gefälligst bei mir…


        • Die Gewohnheit macht mir manchmal einen Strich durch die Rechung, aber ich bemühe mich normalerweise dann um eine Entschuldigung, wenn ich nicht schuld bin oder weniger schuld, als es den Anschein hat, und bitte um Verzeihung, wenn ich etwas getan habe, was ich bedaure und das jemanden verletzt oder geärgert hat.

          Eine vernünftig begründbare Schuldzuweisung an mich gibt es hier nicht, also auch keine Grundlage für eine Entschuldigung, und ein Bitten um Verzeihung muss – falls nicht unehrlich (was ich ablehne) – zwangsläufig noch verletzender ausfallen: “Tut mir Leid, dass Du meinen Eintrag nicht begriffen hast” – hätte ich das schreiben sollen?

          Ich bitte nur dann um Verzeihung, wenn ich es auch ehrlich meine, um es nicht zu eben jenem sinnlosen Geschwafel zu entwerten, wie Tigris es anspricht!

        • Teardrop Says:

          @Andreas:
          Ein einfaches
          “Hey, Lisa, da hast Du was missverstanden, in keinster Weise solltest Du durch meinen Eintrag angegriffen werden. Solltest Du Dich dadurch verletzt fühlen, dann tut es mir leid.” hätte sicherlich schon gereicht, um die Schärfe aus der ganzen Geschichte zu nehmen. In meinen Augen wäre das ja auch keine Phrasendrescherei, denn in Fakt wolltest Du sie ja wirklich nicht verletzen.

          @Tigris:
          Entschuldigungen sind doch nicht immer sinnlos, wie kommst Du denn darauf? Vor allem können sie eine Situation beruhigen. Und sie können auch in weniger wichtigen Situationen ernst gemeint sein.
          Ich bin erschrocken darüber, dass Dich mein Nickname verletzt. Teardrop heisst übersetzt Tränentropfen, und obwohl man argumentieren kann, dass sich im Tigris sehr viele Tränen befinden könnten hat mein Nickname doch nichts mit Deinem oder Dir persönlich zu tun. Es tut mir leid, wenn es da zu einem Missverständnis gekommen sein sollte. Ich werde meinen Spitznamen weiter benutzen, aber sei Dir versichert, ich will Dir nichts böses!


        • Sehr schön, Teardrop, wie der zweite Teil Deines Kommentars den ersten ad absurdum führt!

          Aber nun mal ehrlich: Wenn Lisa nicht zufällig ein Mädchen wäre, würde doch niemand ernsthaft auf die Idee kommen, dass man sich bei ihr entschuldigen müsse, weil sie sich völlig unberechtigterweise angegriffen gefühlt hat? Über einen Kerl in derselben Situation würden sich doch alle nur lustig machen!

          Echter Respekt vor dem weiblichen Geschlecht bedingt auch, dass man seine Vertreter nicht als zerbrechliche, ein wenig dumme kleine Mädchen behandelt. Wenn ich mich bei Lisa nun in einem Fall entschuldigen würde, wo ich normalerweise nicht im Traum daran denken würde, verhielte ich mich exakt auf die selbe Weise, die ich in meinem Blogeintrag kritisiert habe – das wäre ja geradezu rekordverdächtig inkonsequent!

        • Teardrop Says:

          Andreas, dass siehst Du falsch. Selbst wenn ich weiß, dass er nur seinen Standpunkt untermauern wollte, und nicht wirklich angegriffen war, meine ich eine solche Entschuldigung ernst. Oder auch Bitte um Verzeihung oder so. Du sagst doch auch “Entschuldigen Sie”, wenn Du irgendwo durch willst. Nur weil sie manchmal für kleine und auch nebensächliche Dinge gebraucht werden, sind Entschudligungen doch nicht wertlos!
          Je nachdem, was vorgefallen ist, fällt eine Entschuldigung übrigens auch anders aus. Zum Beispiel nicht ausschließlich öffentlich, sondern privat etc.

        • Teardrop Says:

          Oh, entschuldige den Doppelpost, eins noch:
          Ich fände es auch toll, wenn man sich in Deutschland gegenüber Kerlen mehr entschuldigen und respektieren (den sowas ist Ausdruck von gegenseitigem Respekt) würde. Das hat mit Frau nichts zu tun, eher schon mit jung oder alt (da ich bei jungen mehr Aufbrausen und weniger Textverständnis bzw. Zurückhaltung erwarte…).

        • Tigris Says:

          Was genau bringt dann eine entschuldigung selbst?
          Nichts, richtig. Was wenn überhaupt etwas bringt, ist dass man weiss, dass der andere sein fehlverhalten eingesehen hat und oder dass man beruigt sein kann, dass der andere eigentlich einem gar nicht schaden wollte (das bringt einem auch nur was, wenn es einem etwas ausmacht, dass andere Personen etwas gegen einen haben).
          Und ja nicht persöhnliche Entschuldigungen können mich sowieso nicht wirklich überzeugen. Auf den Tonfall der entschuldigung kommt es wenn schon an, an dem kann man halbwegs erkennen ob es der andere ernst meint, und das hört man im internet nicht, hier kann man sich sehr gut verstellen. Ausserdem finde ich es eh eine dämliche einbildung, dass man wenn man etwas dummes/schlimmes getan hat, das einfach wieder mit einer Entschuldigung gut machen kann.
          Entschuldigen tut man sich meistens eh nur, damit der andere einem verzeiht, damit man sich selbst besser fühlt, klar kann sich der andere dadurch auch manchmal besser fühlen aber ja die tatsache dass er verletzt wurde vorher gelitten hat, kann man nicht ändern. Und mit der Zeit wäre der schmerz meistens auch besser geworden da braucht es die Entschuldigung nicht wirklich.
          Allgemein werden mit entschuldigungen um sich geworfen die meisten davon meint mannicht ernst, das führt das ganze noch mehr ad absurdum. Nur schon deine als Beispiel.
          Und nein ich werde mich auch sicher nicht ernsthaft bei irgendwelchen Kerlen entschuldigen in zukunft im internet, (jaja ausser als belanglose redewendung, die man eh nicht als entschuldigung auffast, so ala “es tut mir ja leid aber”).
          Und das ganze entschuldigen wie du dir wünscht ist nicht zeichen von respekt sondern von angst und schwäche.
          Meine güte sind wir alle weichlinge, welche so leicht nieder gemacht werden können? Und können wir nicht zu dem mist den wir gemacht haben stehen?
          Auch das mit dem gerne mal schläger anzeigen ist lächerlich. Wenn man ne grosse klappe hat vielleicht psychisch verletzt, und er mir dann eine schlägt, sehe ich echt keinen Grund den deswegen anzuzeigen. Klar sind heute die Schlägereien oft sehr viel brutaler als früher aber gerade deswegen finde ich sollte man stärker abgrenzen. Da wird immer gequatscht von wegen die Feder ist stärker als das Schwert aber jemanden tätlich anzugreifen ist immernoch viel schlimmer als persöhnlich, wieso schützt man vor körperlicher gewalt wenn anscheinend sie ja eh viel schwächer ist als die mündliche?
          Die ganze heutige fussball mentalität (schwächlinge belohnen..) nervt eh, wenn jemand besser andere psychisch fertig machen kann ist das genauso eine eigenschaft wie körperliche stärke, wieso darf man die eine benutzen die andere nicht.
          Und ja Teardrop beleidigt mich nicht deswegen, was du angesprochen hast, sondern dass man als mann einen so memmenhaften namen nehmen kann ist einfach eine zumutung, aber ja passt zu deinem ganzen wesen, auch wenn ich das als eine beleidigung für die schöpfung ansehe.
          Ps ich will hier ganz sicher niemandem gewalt androhen oder so, weil ich das genauso lächerlich finde und es auch keinerlei grund dafür gibt und ich verprügle auch nie jemanden. Und wenn man sinnlos andere zusammenschlägt halte ich das auch für abstossend, aber ich halte es nicht für besonders schlimm wenn jemand mal einem andern, wenn er einen grund dafür hat, eine schlägt.

        • Teardrop Says:

          Ich verstehe einfach nciht, warum hier “nicht wichtig” oder “kein Weltbewegendes Thema” mit “nicht ernst gemeint” gleichgesetzt wird.
          Es ist mir Ernst mit meiner Aussage, mit meinem Nickname keinen verletzen zu wollen und es täte mir wirklich leid, wenn es so wäre. Wenn ich einen Text geschrieben hätte, der eigentlich harmlos sein soll, der aber missverstanden wurde, und durch den sich Leute angegriffen fühlen, dann tut mir das leid. Und dann stehe ich auch immer noch zu meiner Aussage, selbst wenn ich mich für das Missverständnis entschuldige und damit dem anderen zeige, dass es mir eben nicht am Arsch vorbeigeht, wie er sich fühlt. Klar sind persönliche Entschuldigungen besser, und sicherlich wird eine Entschuldigung auch als eine Art Freikaufen benutzt manchmal, aber das ändert eben nichts an der eigentlichen Bedeutung.
          Entschuldigungen sollten allerdings, und da gebe ich Dir recht, nicht auf einer Forderung beruhen. Wenn ich das Verzeihen einforere, dann ist die Entschuldigung absolut nichts wert, denn das “Bitten” fehlt.
          Was Deine Einstellung zu Gewalt angeht:
          Du bist nicht alleine mit Deiner Meinung, ich teile die aber nicht. Gewalt gilt es zu verurteilen, dazu zählt in meinen Augen aber auch seelischer Schaden, der durch psychischen Druck angerichtet wird (siehe Mobbing). Leider ist das viel schwerer nachzuweisen und zu verfolgen.


        • Tigris: Wer weint ist eine Memme, und wer Gewalt ablehnt ein Weichling?

          “Psychische Gewalt” und körperliche Gewalt sind jedenfalls nicht unmittelbar vergleichbar – die Erstere findet nur im Kopf des Opfer statt, und es gibt auch keinen objektiven Maßstab dafür, wann sie tatsächlich ausgeübt wurde. Jemand, der sich durch bloße Meinungsäußerungen verletzt fühlt, ist für mich eine hundert Mal größere Memme als jemand, der auf die Zufügung körperlicher Gewalt reagiert. Damit will ich nicht das Verhalten von Menschen entschuldigen, die gezielt andere zu verletzen versuchen, indem sie sie beleidigen oder mobben. Häufig aber sind die Gefühle eines durch Worte “verletzen” Menschen in Wirklichkeit Neid oder Frustration, und für deren Entstehung ist derjenige selbst hauptverantwortlich. Wirklich verletzen kann man auf diese Weise nur Menschen, die einem vertrauen, und zwar indem man dieses Vertrauen ausnutzt oder enttäuscht.

    • Urs Traenkner Says:

      Just for the records: unsere [tm] Tittengeilheit ist nicht virtuell, sondern real. Dass die Geliebte der meisten Magicspieler mit Nachnamen “.jpg” oder “.avi” heisst, liegt nicht an Affinitaeten, sondern verpassten Gelegenheiten ;)

      Gruss Aya…

  11. LarsL Says:

    Tits or GTFO!

  12. dicke_koenigin Says:

    Bei den Namen in der Überschrift musste ich irgendwie an Harry Potter denken.

    Und beim Herrn Pischner muss ich langsam an Hans denken, der Rechtschreibflames macht… . Ist es denn nicht so, dass auch auf RL-Turnieren anders mit der rar gesähten anwesenden Weiblichkeit (sofern sie als solche erkannt wird) umgegangen wird? Lässt sich A.P.s Vermutung nicht auch aufs RL übertragen? Vielleicht sollten nun die langhaarigen großbusigen männlichen Magicspieler auch so tun, als wären sie Frauen.

    Mal im Ernst, da wäre ein Eintrag darüber, wie du die Zeit nicht beim Prerelease verbracht hast sicher weniger unsinnig gewesen.

    Meine Tittengeilheit im übrigen ist kaum virtuell zu nennen sondern absolut real.

  13. Handsome Says:

    “Vielleicht sollten nun die langhaarigen großbusigen männlichen Magicspieler auch so tun, als wären sie Frauen.”

    Epic.

  14. GerwaldBrunner Says:

    Es gibt doch bestimmt eine ausreichende Anzahl von schwulen Magicspielern…

  15. mitsch Says:

    hoffentlich nicht

  16. Mister Says:

    Lustig. Homophobie.

  17. Sebastian Says:

    Andreas entdeckt die Welt.

  18. Kenshin Says:

    Frauen werden anders behandelt als Männer? Woah was für ne Erkenntnis! Remember, you read it here first!

  19. zur Says:

    Wie der Pischner weiter oben noch mit sich selbst diskutiert um uns zu suggerieren er hätte den besagten Artikel nicht unter falschen Namen verfasst.

    @Schwule Magicspieler: Viel eher müsste man sich über heterosexuelle Magicspieler wundern, an den Karten kann es ja eigentlich nicht liegen, dass riesige Mengen von Männern stundenlang auf engstem Raum Zeit miteinander verbringen. ;)


    • Ich frage mich ja auch immer wieder, wieso sich offiziell als geistig gesund geltende Männer freiwillig zum Wehrdienst melden, wo doch bei der Bundeswehr der Frauenanteil vergleichbar hoch ist wie bei Magicturnieren… Gerüchteweise sollen es ja die Drogen sein – also sind Magickarten vielleicht doch ebenfalls Drogen?

      Aber verdammt, ich diskutiere ja schon wieder mit mir selbst! Ist aber auch ein Haufen Arbeit, diese gesamte Magic-Community zu faken (denn wer würde schon freiwillig dieses überteuerte, zeitfressende, frauenabweisende Spiel zocken?), da kann man schon mal durcheinander kommen!

  20. Liz Says:

    Mal was anderes: Wenn man sich die Rangliste für’s Standard in iserlohn anschaut wird man meinen Namen auch finden (er müsste seeeehr weit unten stehen). Und ich denke, dass die Organisatoren mich schon eindeutig als weiblich identifiziert haben…


    • Und wenn man im Atlas nachsieht, findet man darin “Bielefeld” eingezeichnet… Was beweist das schon?

      • Mr. Warehouse Says:

        wow. so eben hat dieser blog die grenze, auf der nach unten offenen scala, der niveaulosigkeit durchschlagen . gz dazu!

        • Kleiner Zorn Says:

          ach quatsch dass geht noch viel tiefer… warte nur ab !!!

          LIZ IST EIN KERL !!!
          I DEMAND PICS !!!!111elf

          HAH siehste !!!!

        • Teardrop Says:

          Warum?

          Das es Bielefeld gar nicht gibt und das alle Leute die Gegenteiliges behaupten in Wahrheit Geheimagenten sind ist doch gemeinhin bekannt!
          Und ich muss es wissen, ich komme aus Rheda-Wiedenbrück (siehe Googlemaps…)

  21. LarsL Says:

    Ich frage mich ja auch immer wieder, wieso sich offiziell als geistig gesund geltende Männer freiwillig zum Wehrdienst melden,

    Klar, so freiwillig wie bei roten Ampeln stehen zu bleiben ..

  22. Und was lernen wir daraus? Says:

    Liz, schlag mal Ironie bei Wikipedia nach

  23. Andrea P. Says:

    Einen eigenen Artikel für Irrelevanz gibts noch nicht. Kommt aber sicher noch.

  24. Handsome Says:

    “Ich frage mich ja auch immer wieder, wieso sich offiziell als geistig gesund geltende Männer freiwillig zum Wehrdienst melden, wo doch bei der Bundeswehr der Frauenanteil vergleichbar hoch ist wie bei Magicturnieren… Gerüchteweise sollen es ja die Drogen sein – also sind Magickarten vielleicht doch ebenfalls Drogen?”

    Die homoerotischsten Milieus sind doch IMMER die, die ganz besonders ihre Männlichkeit betonen. Siehe auch: Fußballmannschaften, Gefängnisduschen, NPD-Parteitage.

  25. Tigris Says:

    seit wann betont fussball dieser memmensport bei dem sich immer alle umarmen und haufen bilden die männlichkeit?

  26. Lord Magico Says:

    Lord Magico, fand den Artikel ganz okay.
    Konnte man gut lesen und hat auch Sinn gemacht.
    Ob jetzt alles was dort geschrieben ist den Tatsachen entspricht entzieht sich Lord Magicos Interesse…
    Lord Magico überfliegt meist Artikel und beschäftigt sich da nicht so krass mit wie A.P. der einen Job zu brauchen scheint.

  27. VdFO Says:

    Wenn man sich die Iserlohn-Bilder so ansieht kann ich 100% nachvollziehen, dass du kein Bild über deinem Artikel haben wolltest.

    • Werder>HSV Says:

      Ohne die Bilder gesehen zu haben, zwei Dinge:
      Erstens will ich ganz schwer hoffen, daß Du damit meinst, daß Lisa eine sehr hübsche Person ist;
      denn wenn nicht, ist dieser Kommentar das allerletzte, zumal erfahrungsgemäss Du selbst aussiehst wie offene Hose und Deinen Piephahn noch nie in was lebendiges stecken durftest.
      Zweitens: Nice, wie Du erstmal die Iserlohnbilder nach gurlzpics ausgestalkest hast. Gleich bei jailbait hochgeladen?
      Weiter so.


      • Faszinierend, wie rasch dieses Thema doch Leute dazu animiert, persönlich beleidigend zu werden… Ich habe VdFOs Kommentar übrigens nicht darauf bezogen, dass er tatsächlich ein Bild von Lisa gefunden hätte. Ich habe ihn jedenfalls zum Anlass genommen, danach zu googlen und habe auf der Iserlohnseite nur Bilder von den üblichen, typischen männlichen Magicspielern gefunden, (und die darf man ja offensichtlich wegen ihres Aussehens beleidigen; das hat sich so eingebürgert).

        In jedem Fall schießt Du hier aber weit über das Ziel hinaus! Dieser Hinweis auf jailbait ist schon ausgesprochen daneben. (Ich kannte diese Seite bislang übrigens noch nicht – woher kanntest Du sie?) Zwar scheint sie auf den ersten Blick nicht illegal zu sein, aber jemandem ohne besonderen Anhaltspunkt zu unterstellen, dort aktiv zu sein, ist schon harter Tobak. Außerdem sehe ich keinen Hinweis darauf, dass Lisa sich in DIESER Altersgruppe befindet (denn nach den Bildern zu urteilen, geht es da mehr um 12-14jährige) und frage mich, wie Du darauf kommst! Der Gedanke drängt sich auf, dass hier jemand seine eigene Denkweise anderen unterstellt…

  28. dicker_koenig Says:

    Wenn ich mir die Bilder so ansehe, dann frage ich mich warum überhaupt jemand auf die Idee kommen kann, Bilder der Autoren von Magicartikeln über selbigen prangen zu sehen.

    Frauen hab ich dort aber noch keine gefunden, nur solche die es vielleicht mal werden wollen (s.o.).

  29. dicker_koenig Says:

    *prangen sehen zu wollen… -.-

  30. Mr. Warehouse Says:

    omg! sagt mal ehrlich ist magic so?

    ist magic wirklich so spießig, kleinbürgerlich und dumm wie hier zu lesen?

    1. die zahl der magicspieler nimmt mehr und mehr ab und die zahl der Nachwuchsspieler ist so gering wie schon lange nicht mehr.

    2. die auserkorenen alten hase haben nix besseres es zu tun als Anfänger zu bashen. und jeder der nicht mindesten einen soooooo langen …. vorzuweisen hat hat sowieso nix zu sagen und sowieso unrecht.

    3. jetzt kommt eine sehr ambitionierte junge magic spielerin dahin, verfasst einen artikel, der vielleicht nicht erste sahne ist, aber sie tut was für ihr hobby und wird ausnahmsweise mal nicht so doll gebasht wie der oben stehende verfasser dieses blogs erwartet hat.

    4. es folgt ein whine artikel hier im blog. das zu wenig gebashed wird… oO

    das wort “niveau” traue ich mich schon gar nicht hier auf die seiten zu schreiben. weil eigentlich müsste es sich sofort erschießen, oder fluchtartig die seite verlassen.

    ach ja und btw: wenn man die drei wörter “lisa käster mtg” bei google eingeben hätte und “danach” den artikel hier geschrieben hätte, wäre es bestimmt ein besserer geworden…

    • Kleiner Zorn Says:

      MUAHAHAHAAH und irgendwann kommt der tag an dem auch DU nachvollziehen kannst warum ich diese Leute so zu kotzen finde :D

    • Kleiner Zorn Says:

      Komisch…… auf den beitrach hier kommt nichts :)

  31. konizitaet Says:

    Lass mich mal deinen Artikel zusammenfassen:

    “EY, DIE LISA IST DUMM! WÄÄÄÄH, NIEMAND BASHT! NUR WEIL SIE EIN MÄDCHEN IST! —-komische-Gedankenkette—> BESTIMMT TUN BESTIMMT BALD GANZ VIELE ALS OB SIE MÄDCHEN WÄREN!”

    Was ist der Punkt, was willst du uns sagen?
    Männer behandeln potentielle Sexualpartner anders als Konkurrenten?
    Nein, so was!
    Männer freuen sich über die raren Sichtungen von Frauen in diesen fremden Domänen und möchten sie nicht sofort aus diesen vertreiben?
    Nun, das ist wirklich komisch.
    Die MTG-Gemeinde braucht weniger Gehirn und mehr Bash?
    I don’t think so, Tim.
    Oder erwarte ich da zu viel und eigentlich war deine Aussage:
    There are no women on the internet.
    Oder mit noch weniger Niveau:
    Tits or gtfo.

    Ich wäre ehrlich dankbar, wenn du erläutertest, was genau du gedacht hast, als du den Artikel geschrieben hast. Die Umfrage legt ja nahe, dass du eine ganz genaue Vorstellung davon hast und dir jetzt beweisen willst, dass wir alle nur zu dumm für deine hehre Intention waren.

    • Kleiner Zorn Says:

      “EY, DIE LISA IST DUMM! WÄÄÄÄH, NIEMAND BASHT! NUR WEIL SIE EIN MÄDCHEN IST! —-komische-Gedankenkette—> BESTIMMT TUN BESTIMMT BALD GANZ VIELE ALS OB SIE MÄDCHEN WÄREN!”

      Made my day

      Danke Dir

  32. GerwaldBrunner Says:

    nja ohne Pics wird das aber auf längere Sicht nich klappen mit dem faken von Mädels, vor allem nicht wenn es wirklich öfter welche versuchen.

    • Kleiner Zorn Says:

      Das ERNSTHAFT in erwägung gezogen wird jemand könnte dass machen lässtmich ja schon schmunzeln :)

  33. Seranas Says:

    Einige Kommentatoren scheinen die Begriffe Ironie/Sarkasmus wirklich nicht zu kennen. Herr Pischners Anspielung auf die Bielefeld-Verschwörung war nicht nur witzig sondern beschreibt auch das Problem ganz gut: In Foren herscht die Anonymität (die Einige offensichtlich auch direkt für Beleidigungen nutzen – ohne den Blogeintrag überhaupt verstanden zu haben). Ich denke bei qualitativ höherwertigen Artikeln zu Magic wie der Planet sie veröffentlicht sollte man dann auch aus den Schatten treten und zu seinem Werk stehen > sonst können auch alle direkt bloggen. Dass ist natürlich nicht immer angenehm (man siehe sich die Kommentare im Forum an).

    Aber generell verstehe ich nicht, wo man einen Angriff auf Frau Kästner oder Ihren Artikel zu erkennen glaubt. Schon im Ansatz wird dieser doch in Schutz genommen.

    In meinen Augen richtet sich die Kritik eindeutig an die Leute in den PlanetMtg Foren die Jung-Autoren regelrecht “zerfleischen” (siehe oben), dann aber so inkonsequent sind und sich bedeckt halten wenn es sich um eine Dame handelt.

    Wer glaubt dass Herr Pischer mehr Gleichberechtigung fordert hat Recht. – Dann aber darauß den Schluss zieht, dass Frauen genauso viel “Bashing” brauchen wie die männlichen Kollegen geht das Problem von der falschen Seite an!

    • slup Says:

      Genau meine Meinung.
      Ich habe alle Kommentare gelesen und konnt mich kaum halten vor lachen.
      Wird der Herr Pischner eigentlich immer falsch verstanden? Oder macht es mehr Spass ihn zu bashen weil er sich wehrt und ihr sehen wollt ob ihr es doch schafft ihn in die Knie zu zwingen?


  34. “Ich habe alle Kommentare gelesen und konnt mich kaum halten vor lachen.”

    Als Kind habe ich geweint, wenn ich ungerechtfertigt angegriffen wurde.
    Als Jugendlicher wurde ich wütend.
    Als Erwachsener lernte ich, darüber zu lachen.
    So langsam komme ich aber in das Alter, in dem ich wieder darüber traurig bin, aber aus etwas anderen Gründen…

  35. Merurius Says:

    Zur chronischen Missverstandenheit des Andreas Pischner fällt mir eigentlich nur ein Satz ein, welcher der Situation gerecht werden kann:
    Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Oder wie sagt man zu Kindern:
    Der Klügere gibt nach.
    Kein Wunder, dass man so Dummköpfe und Nieten heranzüchtet, denn die bekommen ja, was sie wollen (GEIZ IST GEIL!), während den Klugen und Begabten die Gesellschaft zum Halse heraushängt.
    In diesem Sinne: … nein.
    Mercurius


    • Das gilt aber nur für diejenigen Klugen und Begabten, die ihre Klugheit und Begabtheit nicht dazu einsetzen, von dieser Gesellschaft zu proftieren – die übrigen sind mit ihr durchaus zufrieden! Unzufrieden sind sie hingegen mit jenen, die versuchen, ihre Klugheit und Begabung dazu einzusetzen, die Dummen etwas weniger dumm und damit auch weniger leicht manipulierbar zu machen, weswegen sie (die profitierenden Klugen) die Dummen insbesondere manipulieren, sich über die aufklärenden Klugen zu echauffieren und somit für ihre weitere Verdummung zu kämpfen…

      Der fundamentale, schwierig auflösbare Widerspruch ist derjenige: Wie kann es Klugheit sein, Dummheit zu bekämpfen, anstatt sie auszunutzen?

      • Merurius Says:

        Ja, das ist die andere Seite von der Medaille, welche den Namen “Klugheit” trägt: WENN man gewillt ist, diese Gesellschaft so zu akzeptieren und nicht dem Weltverbesserungswahn anheimfällt, kann man Gott sein.
        Denn man kann einfach Kniffe anwenden und Sachverhalte erkennen (im Sinne von psychosozialen Mechanismen), die viele nicht mal verstehen, geschweige denn wahrhaben wollen und kann so 1a manipulativ tätig werden, um alles zu erreichen. Von diesem Standpunkt aus betrachtet, ist unsere Gesellschaft wahrscheinlich ideal, da man genug “Beute” hat.

        Ja, auch ich manipuliere, wo ich kann. Ja, ich nutze damit die Gesellschaft aus.
        Aber: Darf es mich nicht trotzdem ankotzen? Darf es mir nicht in der Seele weh tun, wenn das bisschen Kultur, was der Mensch sich erbaut hat, gefühlt immer weiter stereotypisiert, standardisiert und entgeistigt wird? Darf ich nicht Abscheu empfinden?

        Natürlich gab es nie eine kulturelle Hochzeit der Menschheit, wahrscheinlich wird es diese auch nie geben, sondern wir werden in unserem immer gleichen Bad aus Mittelmäßigkeit, nein, Unterdurchschnittlichkeit, gefangen sein… Aber verdammt noch mal, ich muss es ja nicht auch noch gut finden.

        Von da her: Klugheit mag es nicht sein, die mich zum Kampfe zwingt, sehr wohl aber mein Gewissen.
        Wobei ich manchmal echt die amerikanische Lösung bevorzugen würde…


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s