Cascadez-vous?

Mir ist ja klar, dass es zu den Aufgaben eines Kolumnisten bei Daily MTG gehört, neue Karten im bestmöglichen Licht darzustellen, und mir ist auch klar, dass eine neue Mechanik wie Cascade nicht auf Anhieb perfekt einzuordnen ist (man beachte die praktisch um 180 Grad konträren Aussagen, die dazu von verschiedenen bekannten Schreibern für den Kontext des Limited gemacht wurden), aber diesmal liege ich mit einer Einschätzung von Mike Flores dermaßen weit auseinander, dass ich wirklich verblüfft bin: “Compare cascade spell Bituminous Blast with onetime tournament staple Prophetic Bolt.” Hallo? Da hätte ich mich ja kaum weniger gewundert, wenn er Captured Sunlight mit Loxodon Hierarch verglichen hätte… Mal ganz abgesehen davon, dass ich Prophetic Bolt bestenfalls, wenn überhaupt, im Block Constructed als “tournament staple” in Erinnerung habe – was ist denn das für ein Vergleich? Ist Spitting Earth auf einmal ein besserer roter 2-Mana Fireball für rote Decks? Ich sehe hier zunächst einmal einen schlechten Terminate, der 250% von dessen Mana kostet und nur einen Bruchteil derjenigen Kreaturen aus den Weg räumt (und zwar insbesondere diejenigen nicht, die in dieser Phase des Spiels zu erwarten sind). Nichts gegen den Gratisspruch, den man dazu bekommt, aber die Primärfunktion des Blast ist doch im Constructed völlig indiskutabel! Nun würde ich mich ja nicht beschweren, wenn ich mit Cascade tatsächlich immer einen Chameleleon Colossus ins Spiel bringen würde, aber abgesehen davon, dass ich mir diese Karte eh nicht im gleichen Deck wie einen Blast vorstellen kann: Wie soll ich denn ein Turnierdeck ohne eine Vielzahl von Sprüchen für 2 Mana bauen? Ich glaube kaum, dass ich auf Terminate verzichten kann, weil ich diesen Blast im Deck habe! Also kriege ich als Bonus häufig auch deutlich billigeres Zeug, und teilweise wohl auch unbenutzbares – ist es denn wahrscheinlich, dass ich zum Beispiel noch ein weiteres Ziel für einen Terminate fände? Wenn der Blast zumindest zuverlässig die anstehenden Probleme lösen würde – mit einem Terminate-Effekt würde sich das Ganze schon anders darstellen! (Obwohl gerade Chameleon Colossus kein besonders gutes Beispiel ist.) Tatsache ist aber, dass man mit 4 Schaden schon einige wichtige Kreaturen, die weniger als der Blast kosten, nicht mehr töten kann. Ich will jedenfalls keinen Blast als Removal in der hand halten, wenn mich ein Spellbreaker Behemoth oder Doran anstarrt. Mal ganz abgesehen davon, dass ich generell gegen aggressive Decks nicht bis Runde 5 warten möchte, bis ich mein Removal spiele, und dass ich mit einem Removal-Spruch für 5 Mana auch ganz hervorragende Chancen habe, in einen Counter zu laufen.

Liege ich da vielleicht völlig falsch? Muss ich damit rechnen, dass sich Decks in Standard in Zukunft Karten- und Tempovorteil mit Bituminous Blast erarbeiten? Also, ich würde es ja lieber erst einmal mit Nekrataal und Spitebellows probieren, wenn es mir darum ginge…

Explore posts in the same categories: General

Tags: , , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

21 Comments on “Cascadez-vous?”

  1. mond Says:

    Gerry Thompson: Bituminous Blast/Bloodbraided Elf: These are going to define Block Constructed and will definitely make a splash in Standard too.
    http://strategy.channelfireball.com/featured-articles/chasing-victory-lets-look-at-standard/
    Er ist also nicht der einzige, der den ok findet.


  2. Bei Bloodbraided Elf werde ich nicht widersprechen – den kann ich mir auch sehr gut vorstellen. Den Blast jedoch… Irgendwie hat dieser Thompson nicht wirklich etwas Fundiertes zu den ganzen Karten, die er auflistet, gesagt. Ich wundere mich da auch über andere Dinge, wie zum Beispiel seine Einschätzung der Borderposts – im Limited sind die ja toll, aber die tut man doch nicht freiwillig in ein Constructed-Deck?

  3. mond Says:

    Da geb ich dir recht, Thompson-Einschätzungen sind sowieso eine Sache für sich, siehe Cruel Ultimatum. Bei den Borderposts darf man halt nicht vergessen, dass Block zurzeit das Constructed Format nr. 1 ist für die Pros. Da kommt man nicht drum herum. Mit dem Hackblade oder dem Bloodhall Ooze ist jedoch für die beiden Roten Potential da.

  4. Handsome Says:

    GerryT ist da wie ich: Der findet erstmal jede neue Karte aus Prinzip scheisse. :p

    Ansonsten glaub ich nach etwas Testing auch nicht wirklich, dass Cascade so den krassen Impact auf Standard haben wird. Die neuen R/G Aggro-Decks verlieren auch mit Bloodbraid Elf noch gegen Forge-Tender + Ajani, sind also raus. Und den Blast wollten einige Leute ins Swans splashen, überzeugt mich aber auch noch nicht so, weil man dafür Broken Ambitions & Co. cutten muss.

    Im Extended wird Cascade aber absolut krass. Grober erster Entwurf:

    1-4 Hypergenesis (ka)
    4 Ardent Plea
    4 Violent Outburst

    4 Simian Spirit Guide
    4 Serum Powder

    XX Haste-Fatties (Hellkite Overlord, Akroma, Karrthus, Bogardan Hellkite…)
    XX Länder

    Step 1: CC3-Cascade-Spell zocken und Hypergenesis tutoren
    Step 2: Alle Fatties von der Hand ins Spiel bringen
    Step 3: Profit.

    Der Turn 2-Kill ist damit definitiv drin, und das in meiner Fünf-Minuten-Version.


  5. So etwas in der Art hat jemand schon unter meinem ersten Eintrag zum Thema Cascade gepostet. Es bleibt das Problem, dass Ein einzelner Counter oder auch Stifle das Deck abschaltet, ebenso wie ein Thoughtseize etc… auf den Cascade-Spruch in der Hand, und dass dieses Deck praktisch keine Möglichkeit hat, sich dagegen zu verteidigen, da es selbst weder Counter noch Discard oder auch Library Manipulation spielen kann, weil es sich die Manaslots unter 4 freihalten muss. Also ein prinzipiell brokenes Kombodeck, aber völlig hilflos gegen jede Form von Gegenmaßnahmen. Deswegen wird Storm sich wohl zunächst einmal als die bessere Alternative durchsetzen.

    Was Deine Argumentation bezüglich Standard angeht, redest Du über das Metagame, aber nicht über die potenzielle Stärke der Karten. Ich denke, der Elf ist schon sehr stark, auch wenn er im Moment im Meta deplatziert sein mag. Den Blast allerdings halte ich schlicht generell für zu schlecht.

    • Tigris Says:

      storm ist aber bald (ausser dragonstorm und empty the warrens) nicht mehr extended legal. Aber ja was dann gut sein wird ist eh nur spekulation

  6. Teardrop Says:

    Cascade ist potentiell broken.
    Allerdings haben sie die Karten, und das bringt die Mechanik eben mit sich, diese Mal relativ passend eingepreist.
    Bloodbraid Elf ist zwar ganz nett, aber man muss eben auch ein Deck drumherumbauen. Dann kann cascade immer noch fizzeln, und wirklich nur wenn man die Ram-Gang damit aufdeckt (oder das Removal für den Blocker) ist wirklich berauschend. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Cascade deshalb im Standard erstmal keine Rolle spielen wird, nach dem Weggang von Llorwyn/Shadowmoor kann sich das allerdings ändern.

  7. Tigris Says:

    Man muss sich nur die karten mit mankosten 2 oder weniger freihalten beim extended cascade deck.
    Klar gebe ich Andreas absolut recht, dass das Deck vor allem gegen Discard sehr schlecht ist.
    Gegen counter geht noch eher etwas man hat immerhin einen instant cascade spell. Und man kann Toils of Night and Day spielen gegen counter. Um dem gegner end of turn seine blauen Läder zu tappen.
    @handsome such mal bei google da findest du schon einiges zu dem deck, und es ist eben da der gegner auch dinge legen kann nicht soo krass wie du denkst, ein venser bounced ienem dann auch ne kreature path to exile wird momentan in allem gespielt usw.

    Und ja für construted scheint mir vor allem der 3/2 haste elf interessant das blast ist schon etwas naja.

    Eventuell spielt dann auch irgendwer etwas krankes mit der 5Colour verzauberung (vor allem falls cascade stacken sollte, also wenn eine karte somit mehrfach cascade erhalten sollte.)Vor allem halt dann mit so dingen wie flame javelin gut.

  8. Handsome Says:

    Klar ist das Extended-Deck super-anfällig, und wie stark der Impact eines solchen Combo-Kills tatsächlich sein wird, bleibt natürlich bis Austin abzuwarten. Aber das Potenzial ist nunmal definitiv da, zumal Stifle dann hinausrotiert und die Storm-Decks (Dragonstorm wohl) ähnliche Probleme mit Hand-Destruction haben. Zumal, wie gesagt: Ich hab mir diese Version in fünf Minuten ausgebrained. Wenn sich jemand mal wirklich hinsetzt und diese Strategie austeched, haben wir wahrscheinlich ein ganz anderes Monster vor uns. Am Ende wird Nix zur 10-Euro-Rare ;)

  9. Tigris Says:

    http://www.starcitygames.com/php/news/article/17417.html
    falls ich den Link posten darf eine andere auch sehr positive einschätzung über cascade inklusive ein mögliches extended Deck.


    • Klar kannst Du den Link posten, aber jeder Kommentar mit Link wartet halt erst einmal darauf, dass ich ihn freigebe.

      Was die Einschätzungen dort angeht, stimme ich größtenteils zu, was halt das potenziell brokene Extended-Deck angeht, ebenso wie den Elfen (und auch später bei z.B. Soul Manipulation), aber ich sehe immer noch nicht den 5-Mana-Blast. Kann man denn auf 5 Mana nicht zuverlässiger Kartenvorteil machen? Auch im Beispieldeck deckt man damit oft entweder ein Broken Ambitions auf oder ein mölicherweise redundantes zusätzliches Creature Removal, oder vielleicht sogar eine zweite Jace oder auch nur ein zweites Seismic Assault. Ist das 5 Mana wert? Erfahrung mit Sprüchen, die OFT aber eben nicht IMMER gut sind, habe ich damals mit AEthermage’s Touch genug gemacht. Naja, wir werden es ja bald sehen…

  10. japro Says:

    Die borderposts haben halt eine nette Interaktion mit z.B. Knight of the white Orchid. Ausserdem sind sie kaum wesentlich schlechter als die anderen Manafixer die einem im Blockformat zur Verfügung stehen werden.

  11. Burton911 Says:

    Danke Blizzard noch ein Affen Deck gegen das man einfach mal so verliert. :/

    Ich mein jetzt ned das es broken ist!! , sondern eher das man dann halt einfach am PTQ gegen den guten Mann der das zockt in Runde 1 oder 2 verliert.

    @Counter killn das Deck: Ja ne is klar, das Deck muss ja genau 1 ganzen Spell resolven denn es 8 (bzw. 12 mal hat).

    Ich find sowas unnötig is aber nur meine Meinung, aber vlt drängt es ja Faeries aus dem Format (*träum*)


    • Man muss doch nur die Hypergenesis countern – das Ardent Plea darf gerne ins Spiel kommen! So viele Counter hat man dann auch noch. Übrigens reicht da ein einzelner Spellstutter Sprite völlig aus…

    • Tigris Says:

      genau das gefällt mir am Deck^^
      Die spiele sind kurz man gewinnt random oder verliert random gegen discard oder ab und an counter.

      Und ja beim Deck musst du genau 3 Sprüche (bei schlechten listen sogar 2) countern oder einen countern + extirpate.

      Bei dem deck kriegt man wenigstens beim zocken keine kopfschmerzen ausser beim mirror was schon nervig ist (boardet man die cascade spells raus in der hoffnung der gegner behält sie drin?)

      Und ja sowohl nix als auch spellstutter sprite reichen aus den spell zu countern.

      man darf sich nur nicht austappen als controll spieler oder austappen lassen (schwer gesagt) und ja ab und an verliert man halt weil der gegner turn 1 oder 2 combo macht^^

  12. endijian Says:

    Als ich den Artikel gesehen habe, mit den zwei Bildern von Blast & Bolt dachte ich zuerst an eine Satire – Thema der Woche: Gehypte, überteuerte Karten, die es leider nicht geschafft haben.
    Zu Apokalypse-Zeiten habe ich gerade angefangen, mich für Standard zu interessieren, ich habe auch och fast alle Sideboards (das Magazin) aus der Zeit – die ich quasi auswendig gelernt habe – und da steht nirgendwo etwas von Prohetic Bolt. Obwohl alle Autoren auch diese Karte damals mächtig gehypt haben – hat auch nix gebracht.

    Und den Rest des Artikels hat sich der gute mf anghört wie ein schlechter werbesprecher, der wusste, dass sein Produkt Mist ist.


  13. Manchmal glaube ich, dass man bei jedem Set erneut lernen muss, wie viel 5, 6 oder gar 7 Mana sind… Jedes Mal wieder werden teure Karten mit verführerischen Fähigkeiten gedruckt, und jedes Mal wieder stellt sich bei den allermeisten davon heraus, dass sie halt zu teuer sind.

  14. beefman Says:

    bei gefizzelten cascade spells muß man trotzdem noch bedenken, dass der ganze aufgedeckte kram immerhin unter die bibo kommt und in der situation wohl sowieso nicht geholfen hätte.
    …ok, der blast stinkt trotzdem mega!
    der elf hingegen deckt im richtigen deck ja entweder eine kreatur auf oder burn. das man dann kein counter oder removal ala terminate zockt versteht sich imo von selbst.


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s