Abgelehntes

Ich kann nicht nachvollziehen, wieso SDF sich eine interessante Auswertung meiner letzten Umfrage erhofft: Die Ergebnisse habe ich ja diesmal nicht versteckt, und was gibt es dazu schon groß zu sagen? Die meisten Stimmen hat die Nutten-Option bekommen, dicht gefolgt vom allgemeinen Wixer-Outing. Nur die Wenigsten scheint die Idee von Werbung zu stören.

Nun ja, wen es überrascht, dass ich zu diesen Wenigsten gehöre, der liest meine Texte offensichtlich nicht. Ohne genauer nachzufragen, kann ich als sicher annehmen, dass ich nicht annähernd genug Geld angeboten bekommen würde, um mein Blog prostituieren zu wollen. Klar gibt es da theoretisch eine Schmerzgrenze – Geld ist schließlich NÜTZLICH! – aber die wird realistisch niemals erreicht werden. Die nette Mail jener Dame war natürlich bereits gelöscht, bevor meine Umfrage online ging. Sollte ich allerdings unwahrscheinlicher Weise jemals ein Angebot bekommen, für eine Sache zu werben, die ich auch tatsächlich empfehlen kann, mag das anders ausgehen.

Zur Abwechslung mal wieder ein paar Worte zu Magic: Kaum haben wir unsere Portemonnaies geschlossen, nachdem wir sie für Alara Reborn geleert haben, steht uns auch schon M10 bevor. Drei der wirklich neuen Karten (im Gegensatz zu den Reprints) sind schon bekannt und  lassen mich bereits wieder zu einer eher negativen Haltung tendieren:

Silence – so sieht Geldschneiderei aus! Offensichtlich eine notwendige Anschaffung für Turnierspieler in allen Formaten, aus denen Orim’s Chant herausrotiert ist. Eine abgeschwächte Version des keineswegs zu starken Originals – überflüssig! Natürlich kann man begründen, dass der Chant auf Grund der Kicker-Mechanik nicht grundsetgeeignet war, aber niemand wird mich überzeugen, dass das radikal gesund geschrumpfte Grundset speziell diese Karte wirklich benötigte. Als Casualspieler komme ich jedenfalls mit dem Original wunderbar aus.

Capricious Efreet – eine Nischenkarte für Zufall-Junkies (nicht zu verwechseln mit Zufallsjunkies, die ganz aus Versehen an ihre Droge geraten sind…) und deswegen aus meiner Warte überflüssiger Mist! Selbst im Casual nur im Multiplayer halbwegs brauchbar, weil da die Chance geringer ist, ihn auf ein leeres Board bringen zu müssen, und in jedem Fall in idiotischem Ausmaß swingy, je nachdem, wie die Würfel fallen. Dafür aber stark genug, dass man ihn im Limited auf jeden Fall zocken und sich somit seiner Launenhaftigkeit aussetzen muss… MaRo würde sagen, diese Karte ist nicht für mich gedacht, aber bei den Kosten, die dieses Hobby mit sich bringt, liegt meine Toleranzschwelle bezüglich des Anteils der nicht für mich gedachten Karten nicht allzu hoch!

Wall of Frost – auf jeden Fall eine elegante, flavorgerechte Umsetzung! Abgesehen davon ein eher problematischer Powerlevel. Für Turniermagic auf Grund des gestiegenen Powerlevels für Kreaturen vermutlich nicht einmal eine Nischenkarte, obwohl das nicht undenkbar ist. Im Limited beinahe schon ein einseitiges  Moat, welches der Spieldynamik nicht gut tun kann. Dazwischen aber immerhin eine nette Casualkarte mit eingebautem thematischen Bezug für entsprechend aufgebaute Decks. Blöd allerdings, dass die Mauer keine Schneekreatur sein konnte…

Ich will mal ein paar Beispiele dafür geben, welche Karten (und zwar insbesondere Rares, denn die bestimmen ja effektiv die “Anschaffungskosten” eines Sets) ich als gelungen betrachte, damit ich nicht in den Verdacht gerate, einfach alles zu kritisieren. Dabei gehe ich einmal rasch Alara Reborn durch, damit ich nicht so viel Arbeit habe:

Aven Mimeomancer – nette Idee, ein wenig umständlich für meinen Geschmack

Blitz Hellion – auch eine nette Idee, nicht mein Ding, stört mich aber auch nicht, wenn der Gegner sie spielt

Cloven Casting – teure bunte Timmyscheiße (es gibt auch gute Timmykarten)

Dauntless Escort – exzellentes Design!

Deathbringer Thoctar – überteuerte Johnnyscheiße (und es gibt auch gute Johnnykarten)

Enigma Sphinx – Swingy, umständlich, unelegant, aber zumindest auf einem akzeptablen Powerlevel und mit nützlichen Eigenschaften

Fight to the Death – überflüssiger Müll

Filigree Angel – überteuerte Timmyscheiße mit Potenzial für Brokenness in unspaßigen Strategien

Finest Hour – langweilig

Glory of Warfare – schöne Karte auf dem richtigen Powerlevel

Identity Crisis – unnötig bunt, aber wichtige Turnierkarte auf dem richtigen Powerlevel

Knight of New Alara – akzeptabel, aber fantasielos und “casual-broken”

Knotvine Paladin – gutes, interessantes Design

Lavalanche – Brechstangendesign, aber okay

Lich Lord of Unx – überflüssige Johnnyscheiße

Lightning Reaver – blöder Powerlevel: zu schwach fürs Turnierspiel, brandgefährlich in Casual und Limited

Madrush Cyclops – unnötig bunt und zu teuer, um sinnvoll zu sein, als zum Beispiel 2/3 für 3 oder 2/1 für 2 Mana wäre er brauchbarer, verführt Casualspieler dazu schlechte Decks zu bauen

Maelstorm Pulse – gute Turnierkarte und eine echte Alternative zu früheren vergleichbaren Karten

Mayael’s Aria – unglaubliche Scheiße

Meddling Mage – Reprint einer eleganten Turnierkarte

Mycoid Shepherd – unnötig bunt und etwas phantasielos, aber akzeptabler Powerlevel

Necromancer’s Covenant – blödsinnige “I Win”-Karte

Nemesis of Reason – siehe Lightning Reaver

Predatory Advantage – Bis zur Nutzlosigkeit selbst im Multiplayer hin überteuert

Retaliator Griffin – broken in Casual und Limited, ansonsten nutzlos, miserables Design

Sages of the Anima – phantasielos und überteuert

Soulquake – überteuert und überflüssig

Sovereigns of Lost Alara – nette Johnnykarte auf ungefähr akzeptablem Powerlevel

Spellbound Dragon – interessantes Design, die Fähigkeit kann zu schlechtem Spielen verleiten

Spellbreaker Behemoth – etwas stupide und ein wenig zu bunte Turnierkarte

Thought Hemorrhage – phantasieloses verbuntetes Upgrade von Cranial Extraction, obviously must-have-Turnierkarte, zu deren Anschaffung man sich gezwungen fühlt

Time Sieve – Phyrexian-Dreadnought-Design: Nutzlos oder broken, aber nichts dazwischen

Unscythe, Killer of Kings – absurd bunt und dafür mit erstaunlich langweiligem Effekt

Vedalken Heretic – exzellentes, elegantes Design und eine Häufigkeitsstufe zu selten für eine Karte, die so viel Spaß macht

Wargate – siehe Lavalanche

Als kleinen Bonus noch die Mythics:

Defiler of Souls – ein bisschen plump, aber okay, sollte nicht mythic sein

Dragon Broodmother – ebenfalls plump und ein wenig unständlich, mit uneleganten Manakosten, aber eine gute Mythic (spektakuläres, aber nicht notwendiges One-of zur Verschönerung eines Decks), wenn es diese Häufigkeitsstufe schon geben muss

Jenara, Asura of War – exzellentes Design, aber eine Frechheit als Mythic

Karrthus, Tyrant of Jund – groß, bunt, primitiv und unelegant

Lord of Extinction – Brechstangendesign, casualbroken, sollte nicht mythic sein

Maelstrom Nexus – mehr Timmyscheiße, aber immerhin passend als Mythic

Sen Triplets – glücklicherweise überteuert fürs Turnierspiel, unendlich nervend im Casual, katastrophales Design

Sphinx of the Steel Wind – unendlich phantasielos, überteuert und potenziell broken in unspaßigen Strategien

Thraximundar – siehe Karrthus, Tyrant of Jund

Uril, the Miststalker – akzeptables Design, sollte nicht mythic sein

Und weil jemand fragen wird: “Spikescheiße” sind Karten wie Silence, Mind’s Desire oder seltene Doppelländer, die jeder braucht!

Explore posts in the same categories: General

Tags: , , , , , , , , , , , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

25 Comments on “Abgelehntes”

  1. king magic Says:

    Ich liebe solche Blogeinträge wo auf Karten eingegangen wird.
    9/10 (nein keine Timmyscheiße, sondern meine Berwtung wie interessant ich den Eintrag hielt :D)

  2. SDF Says:

    Hmm, hätte gedacht, dass Dir die unterdurchschnittliche Performance der squirrels… äh… deiner Message und – super! – deiner Intention etwas aufstoßen würde. Den letzten Blog fand ich vom GRundtun nicht subtil genug und für ne Hyperbel war das Thema einfach nicht gut genug; der semi-cliffhanger war auch schon “durchdiskutiert”.

  3. Teardrop Says:

    Predatory Advantage ist im Limited erstaunlich gut.
    Thought Hemorrhage ist nun nicht so überteuert im Sekundärmarkt, als das man sich darüber aufregen müsste.
    Die Eismauer sollte wirklich eine Snow-Kreatur sein! Das müssen sie sich langsam, mit ihrem Gerede über Inter-Block_Design, mal angewöhnen! Allerdings ist sie schlechter irgendwie als die Wall aus Reborn…

    Anosnten gehst Du schon sehr hart mit Reborn ins Gericht, hast aber im Ganzen irgendwie Recht!


  4. Im Limited ist die Wall of Frost potenziell erheblich böser, weil sie effektiv zwei gegnerische Kreaturen aufhält.

  5. Lord Magico Says:

    Wie du ja stets betonst hast du dich schon längst aus der aktiven Magic Spielerei zurück gezogen.
    Das merkt man deinen Beurteilungen an.

  6. point Says:

    Dann sag mal die gröbsten Fehler bitte

  7. endijian Says:

    An der Wall of Frost merkt man halt immer wieder, die das Development auch hin und wieder den Flavor obsolet macht – am schönsten zu sehen, wenn man mal ein paar Mirrodin Karten neben die “Espers” aus SoA legt…

    Die Mauer finde ich fast so schlimm wie die Tatsache, das Goblin Assault kein “Tribal Enchantment – Goblin” ist.

  8. endijian Says:

    mtgsalvation aber auch mal wieder…
    Habe den Link zum Spoiler angeklickt, auf dem steht Duress – wann wurde denn der bestätigt?
    Kurz ein bisschen rumgesucht und folgendes gefunden:

    “On April 5th, a WoTC article says that one of the cards with new art in the DvD dueldeck is actually M10 art. There is an extra art in the Demonic deck, and Duress’ art is off-theme, showing an Elf ‘under duress’. Coupled with the fact that the card has been in core before…I am 100% sure it is in.”
    – so gepostet von deren Oberfuzzi.

    Abgesehen davon, dass es nie in einem Baseset erschienen ist gelten diese Gründe auch für Faith Fetters… aber keine Diskussion erlaubt/erwünscht…


    • Vermutlich ist das wieder so ein Fall, wo ihnen eine Insiderinformation vorliegt, deren Quelle sie nicht benennen können, so dass sie sich stattdessen eine Alibiargumentation zusammenbasteln.

      • endijian Says:

        Mittlerweile habe ich auch mal ein Bild vom DvD-Duress gesehen, und muss sagen, ich bin auch sicher, dass Duress wiederkommen wird und nicht Faith Fetters (Das Bild, der Flavortext, – alles sehr überzeugend).
        Nur auf einen Spoiler setzen würde ich es immer noch nicht, und die Diskussionskultur ist immer noch unter aller Sau.

    • point Says:

      Das war weil der Duress zB als einziges Artwork einen Elf hatte und der im Engel/Dämonen Set sonst keinen Sinn machen würde.

      Kann mir schon vorstellen dass sie die Karte reprinten.

    • mond Says:

      ich find den reprint sowieso plausibel, da er thoughtseize ersetzen wird, nach der rotation und das ja vor allem deshalb gedruckt wurde um eine proaktive antwort auf planeswalker zu haben.

  9. Anonymous Says:

    ist 7th edition kein grundset?

  10. Chickenfood Says:

    zu lavalanche: hab damit Freitag ne Runde gedraftet und den gespielt. ansolut lächerliche karte. es gibt keine karte die, sobvald du 7 mana hast dir das spiel aus feast jeder position so hindreht wie diese. es gibt keine (gewinnbare) situation am board die diese karte nicht sofort klärt.(nur gegen screw gewinnt sie nicht, gegen flood hingegenschon^^)

  11. point Says:

    Für 7 Mana ist die halt die Flame Wave.
    Vll ein wenig einfacher zu casten in dem Format (wobei Flame Wave im 2 color deck auch nicht zu schwer zu spielen war) aber sie macht da dann auch trotzdem nichts unbekanntes…

  12. Christopher EUcken Says:

    “Mayael’s Aria – unglaubliche Scheiße”

    Wenn du den so deutlich ablehnst, muss ich mir doch glatt mal ein Deck drum bauen! Eventuell verstehe ich dann deine Ablehnung dazu…vielleicht macht Magic damit auch einfach Spaß…mal sehen^^

  13. nagano Says:

    lavalance ist sehr albern, etwa auf dem niveau von martial coup. dass man lance auch mal für 2 siegbringend einbringen kann und sie die eigenen männer leben lässt, hält sich imo die waage mit der einfacherern manaanforderung des coup, seiner fähigkeit wirklich alles umzufegen und der tatsache, dass situativ die 5+ token auch besser sein können als das alte board.
    aber klar: limitedbombe klasse 1+

    zum setreview: ziemlich treffend bis auf einige ausnahmen. lord of extiction zb MUSS als fetteste kreatur ever schon mythic sein…

  14. goli Says:

    Bei Silence kann ich nicht ganz zustimmen.

    Das Spiel Magic hat 5 Farben und eine begrenzte Auswahl an Spielfähigkeiten/Abilities über diese verteilt.
    Und der “Ormis-Chant-Effekt” ist eine weiße Fähigkeit genauso wie zB “Deal 3 damage” ein roter ist.
    Soll man jetzt Orims Chant für immer reprinten und auf ähnliche Karten verzichten?
    Soll man Shock, incinerate und Lightning Blast als 2,3,4 damage Sprüche für immer reprinten und sonst nichts mehr? Nein, es wird immer Varianten von den Standardeffekten geben. Mal besser mal schlechter.

    Ich weiß mein Beispiel hängt ein bischen, aber worauf ich hinaus will sollte einigermaßen einleuchten: Chant Effekt Karten werden immer mal wieder kommen und solange sie keine Karten mit Kicker oder ähnlichesn Keywords in Core Sets reprinten legen sie halt andere/simplere dafür auf. Finde ich vollkommen ok.


    • Ich bin ja bereit, eine schlechtere, aber dafür simplere Version eines typischen Effektes zu akzeptieren, wenn das Spiel sie benötigt. Shock und Volcanic Hammer sind exzellente Beispiele hier.

      Da ist aber auch ein wichtiger Unterschied: Diese Effekte benötigt ein Grundset WIRKLICH, nicht zuletzt, weil sie essenziell für das Limited-Spiel sind – und daher sind sie auch nicht rare! Wenn Silence dafür gedacht ist, eine Turnierumgebung auszubalancieren, in der dieser Effekt notwendig erscheint, dann wäre die Karte als Uncommon völlig prima gewesen, aber als Rare ist sie schlicht Geldschneiderei. Wenn man als Turnierspieler schon gezwungen ist, sich seltene Karten anzuschaffen, dann sollte man dafür wenigstens einen originär neuen oder zumindest interessant abgewandelten Effekt erhalten und nicht die zweitklassige Variante einer Karte, die man bereits besitzt!

      • René Appel Says:

        du willst es scheinbar nicht verstehen… wotc’s intention ist “geldschneiderei” das ist eine firma die sonst dicht machen kann… klar sie könnten ja auch einfach an jeden der sich kostenfrei registriert volle playsets und unendliche booster zuschicken damit man endlos spielen kann… dann macht der laden aller dings wiederum dicht… jedesmal kommen diese beschwerden über geldschneiderei… ANDERS ÜBERLEBEN FIRMEN NICHT! DIE MACHEN DAS NICHT UM UNS HAPPY ZU MACHEN (zumindest nicht primär, das ist nur ein nebeneffekt da unzufriedene kunden abhauen) SONDERN UM GELD IN DIE TASCHEN DER AKTIONÄRE ZU BRINGEN


        • Was bringt Dich darauf, dass ich das nicht verstehe? Es gibt aber etwas, dass Du nict zu verstehen scheinst: ICH MUSS DAS NICHT GUT FINDEN! Meine Interessen decken sich eben NICHT mit denjenigen von Wizards. Ich lasse mich doch nicht konditionieren, dass mir alles gefällt, was dieser Firma Geld bringt! Wie hat es die Wirtschaft nur geschafft, dass wir bereits damit beginnen, unsere Zufriedenheit von ihrem Erfolg abhängig zu machen, anstatt umgekehrt?

        • saber-ants Says:

          wobei wotc von den einzelkartenpreisen ja zum glück noch keinen zehnten einziehen kann


        • Das brauchen sie ja auch nicht – jede Einzelkarte stammt schließlich aus einem geöffneten Display! Ein Einzelkartenhändler, der beim Erscheinen eines neuen Sets eine Rare oder gar Mythic Rare 20 mal vorrätig haben will, der muss dafür halt jede Menge Cases öffnen. Die hohen Preise für die gefragtesten Karten sind hier das Symptom des Problems, nicht die Ursache.

  15. Charly Says:

    und eeeen bischen wertschöpfung ist da wohl auch dabei.


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s