Alara-Common-Decks und das MTGNews-Mysterium

Wie meistens, wenn ein neues Set erscheint, bastele ich mir aus den Commons dieses Blocks ein paar Decks, deren Aufgabe es ist, mich und andere schon einmal ein wenig an die neuen Mechaniken und Dynamiken zu gewöhnen oder einfach generell auch für spätere Zeiten vorhanden zu sein, wenn ich mit Magic-Anfängern oder Gelegenheitsspielern (damit meine ich jetzt nicht “typische” Casual Players sondern solche, die vielleicht alle paar Monate mal bei Freunden mit geliehenen Karten zocken) einfach mal ein wenig daddeln will. Da diese Decks nur Commons enthalten, habe ich auch kein Problem damit, sie für alle Ewigkeit aufzubewahren.

Irgendwann letztes Jahr habe ich mir auch noch einmal meine Decks aus früheren Blöcken gegriffen und so umstrukturiert, dass abgesehen von Basic Lands kein Deck mehr Karten mit anderen des selben Blocks gemeinsam hat. Irgendwie war das doch blöd, in jedes schwarze Lorwyn-Deck vier Nameless Inversion zu stecken… Wahrscheinlich poste ich irgendwann in nächster Zeit, wenn mir gerade danach ist, auch diese älteren Decklisten hier – für Ravnica, Lorwyn und Shadowmoor habe ich mir den Spaß gemacht.

Bei Alara habe ich es jedenfalls aufgegeben, Shards-Decks zu bauen – das Mana war einfach zu mies dafür. Stattdessen habe ich mich der Struktur angepasst, die Alara Reborn vorschlägt, nämlich zweifarbige Decks zu bauen. Das Resultat sind 5 sehr bärchenlastige Decks mit recht ähnlichem Aufbau (insbesondere haben sie alle jeweils vier Borderposts und Blades). Die gute Nachricht ist, dass sie alle auf vergleichbarem Powerlevel zu sein scheinen (immerhin habe ich bei Probespielen auf Anhieb eine Kette gefunden, die von “A schlägt B” nach ein, zwei Verschlingungen wieder zu “…schlägt A” zurück geführt hat) und insgesamt auch ordentlich ihr Mana ziehen. Weniger schön ist, dass Spiele zwischen ihnen auf Grund ihres ähnlichen Aufbaus bereits von leichtem Screw oder leichter Flood sehr rasch entschieden werden und die Schutzbären (welch nette Assoziationen dieses Wort doch hervorruft, nicht wahr?) ein wenig stärker sind, als angemessen wäre. Außerdem scheint es so etwas wie gute und schlechte Matchups zu geben (aber, wie gesagt, in einem Kreissystem). Da ich allerdings nicht vorhabe, diese Decks regelmäßig zu benutzen, erfüllen sie ihren Zweck insgesamt sehr gut, denke ich.

Hier also die Listen:

UW
4 Akrasan Squire
4 Deft Duelist
4 Vedalken Outlander
4 Bant Sureblade
4 Kathari Screecher
4 Talon Trooper
2 Esper Cormorants
4 Crystallization
4 Excommunicate
4 Oblivion Ring
4 Fieldmist Borderpost
9 Plains
9 Island

BU
4 Glaze Fiend
4 Tidehollow Strix
4 Esper Stormblade
4 Parasitic Strix
2 Sedraxis Alchemist
4 Faerie Mechanist
4 Courier’s Capsule
4 Executioner’s Capsule
4 Agony Warp
2 Soul Manipulation
2 Deny Reality
4 Mistvein Borderpost
9 Island
9 Swamp

BR
4 Dregscape Zombie
4 Goblin Deathraiders
4 Goblin Outlander
4 Grixis Grimblade
2 Vithian Stinger
4 Viscera Dragger
4 Sewn-Eye Drake
4 Dark Temper
4 Blightning
4 Terminate
4 Veinfire Borderpost
9 Mountain
9 Swamp

GR
4 Jund Hackblade
4 Nacatl Outlander
4 Rip-Clan Crasher
4 Hissing Iguanar
4 Ember Weaver
4 Rhox Brute
4 Magma Spray
4 Colossal Might
4 Sangrite Backlash
2 Violent Outburst
4 Firewild Borderpost
9 Forest
9 Mountain

WG
4 Wild Nacatl
4 Steward of Valeron
4 Naya Hushblade
4 Qasali Pridemage
4 Valeron Outlander
4 Knight of the Skyward Eye
4 Leonin Armorguard
4 Wild Leotau
2 Welkin Guide
4 Sigil Blessing
4 Wildfield Borderpost
9 Forest
9 Plains

Und jetzt etwas ganz anderes: Bei einer Google-Suche nach Magic-Content bin ich auf einen Forumsartikel auf Mtgnews.com gestoßen, und bei dem Versuch diesen anzuklicken erhielt ich die Mitteilung, dass der Administrator meine I.P. gebannt hätte!

Ich bin vollständig verwirrt. Zu 95% bin ich mir sicher, dass ich noch nie zuvor etwas von diesem Forum gehört hatte, und zu 99%, dass ich niemals irgendwelche Aktivitäten darin bestritten habe! Ganz abgesehen davon habe ich mich noch nie in IRGENDEINEM Forum so verhalten, dass ein IP-Ban gerechtfertigt gewesen wäre – sicher, man streitet sich schon einmal (und ich gewiss nicht seltener als andere) und verlässt dann auch einmal ein Forum oder wird hinausgeworfen (meines Wissens bin ich aber noch nie irgendwo hinausgeworfen worden, sondern im Zweifelsfall immer selbst vorher gegangen – welchen Sinn hat es denn, sich ein einem Forum festsetzen zu wollen, wo man sich nicht wohl fühlt?) – aber ein IP-Ban? Macht man so etwas nicht normalerweise dann, wenn ein hartnäckiger Störer sich wiederholt unter verschiedenen Nicks anmeldet? Das habe ich selbstverständlich nie getan.

Überhaupt ist es nur der Umstand, dass “MtgNews” so generisch ist, wie es der Name eines Magicforums nur sein kann, der in mir den leistesten Hauch eines Zweifels lässt, dass ich überhaupt jemals irgendetwas damit zu tun gehabt haben könnte. Es ist offensichtlich ein englischsprachiges Forum, und damit sollte der Fall eigentlich klar sein, denn ich wüsste wirklich nicht, warum ich mich bei einem mir unbekannten englischen Forum angemeldet haben sollte! In den Wizards-Foren, klar, und bei MTGSalvation (wegen der Rumor Mill natürlich). Vielleicht vor Ewigkeiten einmal bei Mindripper, wo ich einmal einen Artikel veröffentlicht hatte (aber damals besaß ich diesen Computer hier noch nicht einmal!), und wer weiß, vielleicht hätte ich ja irgendwann einmal in einem Forum, das mit Star City oder Brainburst/Tcg Player in Verbindung steht, aus irgendeinem Grund einmal etwas gepostet, aber all das trifft auf dieses merkwürdige Forum nicht zu, und mehr englische Magicseiten KENNE ich nicht einmal! Überhaupt bin ich kein Streuposter – wenn ich in einem Forum aktiv bin, dann möglicherweise sehr, aber ich bin wohl so ziemlich das Gegenteil von jemandem, der in Dutzenden Foren ab und zu einmal etwas schreibt. Oh, und ich kann auch ausschließen, dass irgendein Mitbenutzer meines Computers sich in obskuren Magicforen herumgetrieben hat…

Wie gesagt, ich stehe vor einem Rätsel! Das Forum scheint noch aktiv zu sein; es ist also nicht so, das ein geschlossenes Forum seine Inaktivität auf besonders ungeschickte Weise verkündete, und laut der Seite, auf der ich die Ban-Mitteilung lese, scheint es Gäste prinzipiell zu akzeptieren. Es muss also wirklich an meiner IP liegen…

Weiteres Googlen hat ergeben, dass es vor vier Jahren auf MTGSalvation eine große Diskussion über dieses Forum gegeben hat, aus der ich nicht ganz schlau werde, aber es scheint so, dass es zwischen diesen beiden Foren einen gewaltigen Krach gegeben hat, und dass alle wichtigen Salvation-Mitglieder (einschließlich des Betreibers Rancored_Elf und seiner Admins) aus MtgNews heraus geflogen sind. Der Betreiber jenes Forums scheint mehr oder weniger Amok gelaufen zu sein. Aber selbst das betrifft mich doch nicht – ich war schließlich noch nie Mitglied da, und ich bin selbst auf MTGSalvation als Forumsmitglied nicht von der allergeringsten Bedeutung!

Die einzige denkbare Erklärung wäre dann doch wohl, dass der MtgNews-Admin die IPs sämtlicher MTGSalvation-Forennutzer pauschal gebannt hätte – aber wie krank wäre DAS denn? (Und wie kommt er an die überhaupt heran, wenn er nicht selbst Admin bei Salvation ist?)

Wenn einer von Euch in der Lage ist, dieses Mysterium aufzuklären – ich bin wirklich neugierig!

Ach, und noch etwas für den Atog zum drüber Nachdenken: Jose Mourinho ist niemals Fußballprofi gewesen. Dinge gibt’s!

Explore posts in the same categories: Decklists, Lists

Tags: , , , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

16 Comments on “Alara-Common-Decks und das MTGNews-Mysterium”

  1. TimR Says:

    Schon mal neue IP besorgt und dann noch mal probiert? Manchmal sind bestimmte “geroamede” Webknotenpunkte einfach gesperrt, wenn sie mit irgendeinem Provider assoziert werden.
    Ich durfte zB mit gewissen Arcor IPs nicht auf Wiener Teamspeak-Server, weil der ISP des Österreichers einen bestimmten Knotenpunkt in Bayern nicht akzeptierte.
    Oder der Forenbetreiber möchte einfach nicht, daß eine gewisse IP Range sein Forum betritt. IP-Bans machen ja nur Sinn, wenn man nicht xxx.xxx.xxx.xxx sperrt, sondern xxx.xxx.xxx.*** oder gar xxx.xxx.***.***.
    Ist also zu 100% nicht gegen Dich persönlich, sondern einfach purer Zufall.


  2. Ich sitze unter der Woche an einem anderen Computer, da werde ich es auch mal probieren.

    Ein IP-Ban via Webknotenpunkt ist aber für ein Forum wirklich megabescheuert, oder?

  3. TimR Says:

    Naja, wenn Du als Admin jemanden wirklich raushaben möchtest, dann hilft es nicht, wenn Du lediglich eine IP sperrst, unter der ein User gerade online ist. IPs sind ja zu 99.9% nicht statisch, sondern wechseln meist innerhalb der gleichen subnetz information. Deshalb bannt man immer im Bereich xxx.xxx.xxx.***. Weil man damit auch potentiell völlig Unschuldige aussperren kann, ist der IP Ban das letzte Mittel und von versierten Forentrollen ohnehin zu umgehen.

  4. Boneshredder Says:

    Ja, das ist das Forum mit der Original Rumor Mill. Ich bezweifle, daß das heute noch in irgend einer Weise relevant ist, komme dort aber genauso wenig rein wie Du.


    • Ehrlich? Ich dachte wirklich, das hieß anders… Ich komme gerade nicht darauf, aber hatte die alte Rumor Mill nicht einen weitaus individuelleren Namen als “MtgMews”? Naja okay, wenn die sich dann umbenannt haben – ich dachte ja, MtgSalvation sei einfach nur eine Umbenennung der alten Rumor Mill, aber in dem Fall, okay.

      In der alten Rumor Mill hatte ich, glaube ich, auch zwei- drei Mal gepostet, aber gewiss nichts Ban-würdiges, und auch nicht von diesem Computer hier… Das muss so um 1997 herum (plusminus ein Jahr) gewesen sein, meine Güte…

  5. HanHeinrich Says:

    Hi Andi,

    ist Dein Provider zufällig AOL? Der wird nämlich gerne von einigen Seiten/Admins mal proforma gesperrt, weil einfach zuviele böse AOL-Nutzer irgendwelchen Blödsinn machen (SPAM etc.).
    Ist mir leider schon desöfteren passiert – sogar meine eMails werden von manchen Providern abgelehnt, weil sie von AOL kommen.

    Gruß,

    Artie


    • Nein, mein Provider ist schon seit Jahren nicht mehr AOL (nur meine Emailadresse noch).

      Übrigens ist mir unterdessen eingefallen, dass MtgMews wohl bereits der neue Name der originalen Rumor Mill war, der mir einfach nicht im Gedächtnis gebileben ist, weil ja dann auch bald MTGSalvation diese Seite ersetzte. (Nachtrag: Es lag wohl auch daran, dass ich MtgNews immer noch unter der alten Adresse erreichte, die ich auswendig eintippte, und dass ich deswegen Ewigkeiten die Namensänderung gar nicht mitbekam – vermutlich habe ich “MtgNews” sogar nur für die Bezeichnung der entsprechenden Rubrik gehalten. Kein Wunder, so wenig aussagekräftig, wie diese Bezeichnung ist!)

      Wer erinnert sich noch an diesen alten Namen? Ich weiß noch, dass er ein bisschen länger war, und ein wenig origineller, so eher in die Richtung von Mindripper oder so, aber “Magic” war vielleicht ein Bestandteil davon. Wie hieß die Rumor Mill vor der Jahrtausenwende?

      • Tigris Says:

        Ich könnte mich irren, aber war es nichtmal sowas wie mtgrumors.com oder so ich erinner mich zumindest an so einen namen. Ausserdem komm ich mit miener SChweizer Cablecom Ip sehr gut auf die Seite, aber wüsste nicht was ich darauf amchen soll. Aber ich glaube auch, dass ich dort nie was geschrieben habe.

        Ah habe gesehen dass du absichtlich in keinem der decks karte eines anderen Decks spielst. So kannst du auch besser schauen dass sie ausgeglichen sind, aber ja das grün weisse könnte halt einiges stärker sein, wenn du nicht auf das achtest.
        Und ja die 2/2 Kreatur (die schwarze die bounced wenn du ne blaue hast) würde ich vielleicht auch mal versuchen, weinfach weil sie enorm gut ist, in meiner erinnerung auch wenn sie kein artefakt ist, aber sie gibt so enorm tempo.


        • Ne, das hieß irgendiwe anders, eine sehr individuelle Bezeichnung.

          Um das GW-Deck würde ich mir übrigens keine Sorgen machen, das ist eines der stärksten… Sedraxis Alchemist war der letzte Kandidat für U/B, den ich außen vorgelassen habe. Vielleicht tue ich zwei davon für zwei Soul Manipulation rein, da sind vier wohl zu viel. Aber das Deck will schon viele Artefakte haben, nicht zuletzt wegen der Fiends. Und manchmal geht der Alchemist sogar nach hinten los, wenn der Gegner nur Valeron Outlander und Naya Hushblade im Spiel hat… Aber zwei sind wohl schon okay, denke ich.

  6. zu Says:

    MtgSalvation war damals aus MTGnews hervor gegangen, nachdem ein Nutzer (Xenphire), auf ‘News gebannt worden ist. Angeblich war die Administration auf ‘News schlecht. Und als rancored_elf (damals noch Admin bei ‘News) das Team verlassen hat und zu Salvation gewechselt sind, sind einfach etliche Leute mit gewandert (auch weil r_e damals der war, der immer die neusten Gerühte bekam). Später ist Xenphire auf MTGSalvation dann auch gebannt worden (zweimal glaube ich sogar).

  7. King Magic Says:

    Also ich wundere mich gerade über dein Gedächtnis :D

    MTGNews war doch Jahrelang die Rumor-Mill Seite und Heimat von R_E schlechthin.
    Ja es gab damals ärger und R_E und Freunde haben ein neues Forum aufgemacht…und da sind dann eben fast alle mit hingezogen, weil da auch die guten Rumors waren.

    Das ganze mag nun ein paar Jahre her sein, aber hätte nicht gedacht dass du die alte Mill und ihrem legendären Ruf so schnell durch Salvation verdrängt hast ;)


    • Die alte Mill habe ich nicht vergessen, nur die nichtssagende Bezeichnung “MtgNews” verdrängt. Ich kann mich aber durchaus noch daran erinern: “Our current tracking objects include” stand da auf der linken Seite, und zu den einzelnen Gerüchten gab es einen von den Moderatoren zugeteilten Prozentwert, der ihre Glaubhaftigkeit angeben sollte. Naja, das ist halt schon mehr als ein Jahrzehnt her…

      • endijian Says:

        Die Rumor Mill auf MtgNews hatte seinerzeit den Namen “The Tracing Department”, glaube ich.
        Ist das der Begriff, den Du suchst?

  8. endijian Says:

    Meine Herren… die Suche strengt an.

    Wie wäre es mit
    Land of Destoguardiana ?


    • Also erst einmal fette Props für diese detektivische Leistung – ich habe in der Zwischenzeit auch alles Mögliche gegooglet, bin darauf aber nicht gekommen! (Vielleicht hätte es allerdings geholfen, wenn ich in das MtgNews-Forum gekommen wäre?)

      Ja, das ist ungefähr ein so individueller Name, wie ich es in Erinnerung habe, und man liest ja auch mehrfach im Netz, dass das der Vorgänger von News gewesen ist, also MÜSSTE es das eigentlich gewesen sein!

      Aaaaaaber… Das ist einfach nicht der Name, den ich im Hinterkopf habe, und vor allem nicht die URL, die ich damals immer aus dem Gedächtnis eingegeben hatte, obwohl sie ziemlich lang war (ich habe mir die URLs, mit denen einige sehr alte Linksammlungen noch auf LOD verwiesen angesehen, und keine passt). Ich GLAUBE mich auch zu erinnern, dass LOD eine (unwichtigere) Konkurrenzseite zu derjenigen, auf der ich standardmäßig immer war, darstellte.

      Aber es KANN auch sein, dass ich einfach nur alt geworden bin und mich hier falsch erinnere, und dass es LOD war. Trotzdem… Ich war mir so sicher, dass ich wenn ich den richtigen Namen lese, mir an die Stirn schlage und sage NATÜRLICH!, und das ist bei LOD einfach nicht der Fall.


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s