Elfmeter ist, wenn der Schiedsricher pfeift – und der hat halt manchmal Besseres zu tun

Auch auf PlanetMTG wird der Fall Veronika Ronge, zu dem ich hier, hier und hier schon viel geschrieben und noch mehr Kommentare erhalten habe, gerade noch einmal durchgekaut (Post 13 ff), seit die Liste mit qualifizierten Spielern für die DM veröffentlicht worden ist, auf der sich Veronika natürlich befindet. Im Großen und Ganzen hinkt die Diskussion dort dem, was auf Zeromagic bereits festgestellt wurde, zwar weit hinterher, und selbst Tobis bereits recht schlüssig wirkender Zusammenfassung fehlen durchaus noch einige relevante Verdachtsmomente mehr, aber einige Aussagen finde ich doch ganz bemerkenswert – und die sind wieder einmal vom deutschen Hasbro-Chefapologeten paluschke:

“Frank, ist in Deiner Gedankenwelt Platz dafür, dass die Dame vielleicht tatächlich existiert und die Turniere in ihrer Heimat vielleicht wirklich alle gewinnt und Hasbro DESHALB nichts unternimmt? Diese Hexenjagd geht mir mittlerweile tierisch auf den Sack. 140+ Kommentare in Pischners Blog, jetzt hier, und warum? Neid? “Ich will auch zur DM”?”

“Was übrigens mal wieder hochinteressant an dieser Thematik ist: Alle zerreißen sich das Maul über die Dame und darüber, wie Hasbro mal wieder nichts unternähme…aber wieviele Leute haben mal Hasbro selber kontaktiert? Ich möchte überhaupt nicht sagen “Alles hier ist völlig legal”. Aber einfach vom Gegenteil auszugehen und sich dann im Forum damit breit zu machen, ohne die betroffenen Parteien zu kontaktieren oder zu Wort kommen zu lassen, ist nicht gerade ein großartiger Kommunikationsstil.”

“Die Dame hat ja offenbar keine Pläne, diese Qualifikationen jemals zu nutzen – sonst hätte man sie ja schonmal außerhalb ihres Heimatdorfes gesehen.”

Das muss man sich mal reinziehen… Bei solchen Judges braucht man sich wohl über gar nichts mehr zu wundern! Wer diese ganzen Widersprüchlichkeiten aufgeschlüsselt braucht:

1. Wie kann Hasbro davon ausgehen, dass diese Turniere tatsächlich alle legitim stattgefunden haben, OHNE etwas unternommen zu haben? Wenn sie in einem Fall mit dermaßen massiven Verdachtsmomenten wie diesem hier nicht tätig wird – wann denn dann noch? Bei einer Selbstanzeige?

2. paluschke hat ja offensichtlich die “Hexenjagd” auf meinem Blog verfolgt. Das bedeutet, dass auch er im Besitz sämtlicher Verdachtsmomente ist, die anderen Spielern auch bekannt sind! Wieso erwartet er dann, dass ANDERE Spieler Hasbro kontaktieren, wenn er als hochrangiger DCI-Judge das nicht tut? Wer besitzt denn da wohl die größere moralische Verpflichtung, Unregelmäßigkeiten aufzuzeigen?

3. Die Frage “wie viele Spieler haben Hasbro kontaktiert” ist sowieso unsinnig, denn welchen Mehrwert bringt es denn, wenn besonders viele Leute den selben Sachverhalt aufzeigen? Aber Moment: Diese Frage ist natürlich nur dann unsinnig, wenn man Hasbro unterstellt, ein Eigeninteresse daran zu besitzen, potenziellen Ratingbetrug aufzudecken! Wenn das allerdings nicht der Fall ist, und Hasbro nur dann tätig wird, wenn es sich durch den massiven Druck öffentlicher Meinung dazu genötigt sieht, DANN ergibt paluschkes Forderung natürlich Sinn!

4. Kontakt zum TO bestand: Andreas Ronge hat sich auf Zeromagic ja durchaus zu Wort gemeldet und auch die Events History von Veronika zur Verfügung gestellt. Nur: Seit diese einer eingehenden Analyse unterzogen wurde, und sich die Verdachtsmomente, dass beim Reporting dieser Turniere nicht alles mit rechten Dingen zugeht, extrem verdichteten, hat sich Andreas nicht mehr zu Wort gemeldet!

5. Auch paluschkes letzte Aussage macht klar, dass es ihm offensichtlich völlig am Arsch vorbei geht, wenn irgendwo in der Provinz ein TO möglicherweise systematisch Turniere falsch reportet, so lange die Geschichte nur keine zu großen Wellen schlägt (und er ist ja auch gerade damit beschäftigt, diese Wellen zu glätten!)

Jetzt gehen wir doch einmal davon aus, dass paluschkes Herangehensweise und Einstellung tatsächlich für die DCI typisch wäre (auch auf die Gefahr hin, dass wir dieser Organisation damit Unrecht tun)! Dann ergibt sich ein klares Bild:

Tournament Fraud in kleinem Maßstab geht der DCI vollständig am Arsch vorbei! Nicht nur, dass etwaige Investigationen einen zusätzlichen Arbeitsaufwand bedeuten: Die regionalen Büros von Hasbro haben selbstverständlich ein großes Interesse daran, dass die Anzahl der reporteten Turniere in ihrem Gebiet möglichst hoch bleibt! Da wäre es natürlich kontraproduktiv, allzu genau hinzuschauen, was manche TOs da aus Sorge um den Verlust ihres Status und ihrer Berechtigung attraktive Turniere wie Prereleases zu veranstalten so alles zusammenreporten.

Deswegen wird die DCI auf keinen Fall tätig, so lange die ganze Geschichte noch irgendwie gedeckelt werden kann. Klar: Wenn Veronika tatsächlich bei der DM auftauchen würde, dann müssten sie nachhaken! So lange das aber nicht passiert und “nur” die Gefahr besteht, dass der eine oder andere Spieler ihretwegen nicht per Rating für die DM oder eine PT qualifiziert ist, besteht überhaupt kein Interesse der DCI daran, Unregelmäßigkeiten aufzuklären: Schließlich ist es nicht ihre Hauptaufgabe, für Fairness zu sorgen, sondern Hasbro dabei zu unterstützen, Gewinne zu machen.

Nun ja, wie gesagt: Bevor ich die DCI hier endgültig zum indifferenten und korrupten Erfüllungsgehilfen eines ausschließlich auf Profit ausgerichteten Konzerns abstemple, will ich noch einmal darauf hinweisen, dass es natürlich nicht legitim ist, von den Aussagen eines einzelnen Judges – mag er auch noch so hochrangig sein – auf die gesamte Organisation zu schließen. Nur weil es paluschke wichtiger ist, Nestbeschmutzung zu unterbinden anstatt Verdachtsmomenten nachzugehen, muss dass ja nicht zwingend für die gesamte DCI gelten! Vielleicht findet sich ja nur in Deutschland kein engagierteres Personal.

In jedem Fall bin ich neugierig, ob und was Frank O auf seine Nachfrage geantwortet wird! Er sagt ja, er hat Hasbro bereits angeschrieben und noch keine Antwort erhalten (okay, das “noch” habe ich jetzt einmal hinzu gedichtet – vielleicht dauert es ja nur mal wieder länger). Vielleicht kommt die ja doch noch.

Oder es war eben doch so: Hasbro HAT den TO bereits kontaktiert, und zwar in Gestalt von Special Agent paluschke, der eines Tages mit Sonnebrille und Maßanzug vor der Tür der Ronges stand: “Okay, Andreas, folgender Deal: Du sagst kein Wort mehr, Deine Schwester sagt weiterhin kein Wort, und sie lässt sich bei der DM auch nicht blicken und bei einer PT schon gar nicht. Wir hüllen uns ebenfalls in Schweigen und warten, bis Gras über die Sache gewachsen ist. In ein paar Wochen spricht eh niemand mehr über die Sache.”

Hm…

Explore posts in the same categories: General

Tags: , , , , , , , , , , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

24 Comments on “Elfmeter ist, wenn der Schiedsricher pfeift – und der hat halt manchmal Besseres zu tun”

  1. GerwaldBrunner Says:

    Michael Jackson ist tot 111elf!

    btw der einzige der sich wirklich beschweren kann wäre doch derjenige der aufgrund der platzierung von VR nich zur DM kommen kann,wer das ist kann man doch wohl rausfinden und Bescheid geben.

  2. René Appel Says:

    ja und sonst kann sich noch derjenige beschweren der nicht zur pt kann was ich wesentlich relevanter finde…

  3. Chickenfood Says:

    Is doch egal, deutsche reißen der Pt eh nix. Deutsche sind nur mittelmaß. ahst du selbst festgestellt.

    Andreas, is dir schon mal der gedanke gekommen das für Paluschke das Gesetzt mit dem Bestandteil “Es gilt die unschuldsvermutung” eine höhere bedeutung hat. Du ahst halt einen gewissen drag zum investigativen journalismus udn es besteht imho die grundsätzliche frage bis zu welchem punkt man ungefragt in andere leute “privatem” herumschnüffeln darf. Als Judge ist es für Falko übrigens ratsam die standpunkte der DCi nicht alzuweit zu “untergraben”, denn er muss sie als “profileirtester deutscher Judge” und damit als Gesicht von “allen” judges in deutschland durchsetzten damit ein spiel für alle fair und gleichmäßig ist.

    Nach wie vor halte ich die angeblich leistung von VR nicht für unmöglich, sondern nur für unwahrscheinlich.
    Wie gesagt, wenn der Papst ermordet wird, hast Du ein Motiv und wahrscheinlich kein Alibi^^


    • Die Unschuldsvermutung taste ich auch nicht an (genau um derent Willen spreche ich ja auch immer noch nur von einem “Verdacht”!), aber die ist doch kein Grund, eine Untersuchung gar nicht erst einzuleiten!

      Wenn ein Fall wie der von VR von der DCI nicht einmal untersucht wird, dann untergräbt das jedenfalls jegliches Vertrauen von mir in diese Organisation.

  4. Handsome Says:

    Ich find es wichtig, das Thema auf der Agenda zu behalten, bis wir mal so etwas wie Aufklärung bekommen, von daher: Nur weiter so ;)

  5. mitsch Says:

    Das is mal n guter Beitrag, wo kann man den unterschreiben. Sowas wollte ich eigentlich auch schreiben, is aber doch was anderes dabei rausgekommen :/

  6. atog28 Says:

    Nach wie vor halte ich die angeblich leistung von VR nicht für unmöglich, sondern nur für unwahrscheinlich.

    Durch die vorliegenden Informationen liess sich nachprüfen, dass es keinen Fehler bei den berichteten Turnieren gab. Wäre das Rating höher als die Anzahl der Turniere erlaubt, dann ist das faktisch unmöglich. Ich spreche dem Fall “Limited Rating” allerdings auch eine tatsächliche Unmöglichkeit zu, selbst wenn es eine 0,1%-Wahrscheinlichkeit gibt, dass jemand vom Start weg alle Limited-Events gewinnt (und dabei noch einen 32-Mann Draft mit Top8 in der Nähe von München, über den keiner im Internet ein “ja, da war ich dabei” schrieb).
    Wenn ich mal eine lila Robbe im Kaufhaus mit Orangen jonglieren sehe, ist das in etwa genauso wahrscheinlich. Nicht unmöglich – aber absolut fern jeder Realität, trotz allem.


  7. Und selbst wenn man sich auf den Standpunkt stellt, dass es nicht unmöglich, sondern nur unwahrscheinlich ist – und selbst wenn man außer Acht lässt, dass zu dieser Unwahrscheinlichkeit noch mehrere zusätzliche Unwahrscheinlichkeiten kommen – dann ist eine Untersuchung des Ganzen durch die DCI immer noch das Mindeste, was man erwarten muss!

    Und auf die Idee, das Zustandekommen dieses Ratings näher zu untersuchen, müssten die Jungs verdammt noch einmal eigentlich auch ganz von alleine kommen! Stattdessen nölt ein paluschke nur herum, dass die ganze Angelegenheit nicht stillschweigend unter den Tisch fallen gelassen wird.

  8. TimR Says:

    Ich fand Falkos Kommentar auch sehr merkwürdig, weil die “Hexenjagd” lediglich hier stattgefunden hat. Ausserdem wurden ja – immer unter der Prämisse, daß Andreas Ronge eine echte History veröffentlich hat – auch hinreichend Verdachtsmomente aufgezeigt. Wäre ICH verantwortlich, wäre ich da schon auf der Matte gestanden.
    Obwohl ich ehrlich davon ueberzeugt bin, daß die Untersuchung schon läuft. Alles andere wäre harter Tobak.
    Und wer weiss, vllt. ist ja doch alles in Ordnung :)

  9. sokyong Says:

    “Was übrigens mal wieder hochinteressant an dieser Thematik ist: Alle zerreißen sich das Maul über die Dame und darüber, wie Hasbro mal wieder nichts unternähme…aber wieviele Leute haben mal Hasbro selber kontaktiert?”

    Ich bin der Auffassung, dass dies die spannende Aussage von Falko Görres Post auf dem PMTG-Forum ist.

    Wenn etwa nicht in Ordnung sein sollte, dann frage ich mich ebenfalls, ob sich bisher aus diesem Kreis die Mühe gemacht hat die DCI anzuschreiben um der Sache nachzugehen.

    Wenn ich das Fussballbild mal aufgreife, ist es ja nicht so, dass auf dem direkten Spielfeld etwas passiert ist, sondern in einem Verbandsumfeld. Die Schiedsrichter sind an sich nicht befähigt etwas zu unternehmen, sondern der übergeordnete Verband müsste eine Untersuchung anstreben.

    Ich glaube nicht, dass die DCI-Deutschland hier eigenständig handeln wird, sondern erst wenn ihm konkrete Verdachtsmomente DIREKT übermittelt werden. Es ist wohl eine Überschätzung der eigenen Bedeutung davon auszugehen, dass eine Diskussion in einer Internet-Öffentlichkeit dafür ausreicht. Ein weiterer Schritt wäre dafür notwendig.

    Vielleicht stimmt es, dass man sich soviel Eigeninitiative von den Verantwortlichen wünschen würde das für einen selber zu tun. Aber mit dem selben Gebot der Eigeninitiative kannst du dich Andreas doch auch hinsetzen und der DCI eine Mail schreiben um eine Untersuchung anzuregen.

    Wenn dies schon geschehen sein sollte ist das alles natürlich hinfällig. Bevor wir uns hier allerdings weiter im Kreis drehen und Einzelne sich immer wieder darüber aufregen wie ungerecht und komisch die Welt so ist, fände ich es angebracht andere Schritte zu gehen.

    Sok-Yong

  10. sokyong Says:

    “n jedem Fall bin ich neugierig, ob und was Frank O auf seine Nachfrage geantwortet wird! Er sagt ja, er hat Hasbro bereits angeschrieben und noch keine Antwort erhalten (okay, das “noch” habe ich jetzt einmal hinzu gedichtet – vielleicht dauert es ja nur mal wieder länger). Vielleicht kommt die ja doch noch.”

    Jupp, lesen hilft. Auch und vor allem bei mir. Wie würde ein Magic-Spieler jetzt sagen: RTFA.

  11. SDF Says:

    das Gespräch sollte sich auf das wesentliche konzentrieren: was ist mit der lila Robbe?

  12. dicker-koenig Says:

    Oh man, das ist echt peinlich was da abgeht. Wirkt irgendwie provinziell und der Verein wie ein Saftladen… . Aber wenn dann auch noch Kommentare mit “Hexenjagd” und vielen leider sehr schwachen Aussaggen kommen, dann kann man nur – na klar – schlussfolgern:

    Magic ist tot.

  13. Eliminator Says:

    l
    o
    l

    Warum wundert es mich blos nicht, dass so ein Kommentar ausgerechnet vom Paluschke kommt…

  14. Q Says:

    wer is eigentl. der spieler der wegen dieser ronge nicht qualifiziert is ??^^
    – der tut mir schon leid^^

  15. nagano Says:

    habe die ganze diskussion verfolgt und kann die naivität mancher menschen echt nicht nachvollziehen. für mich ist die sachlage ganz einfach: unterbelichteter TO faked ergebnisse, um seinen status zu halten/zu verbessern, hat seine schwester super doll lieb, denkt aber nicht soweit, dass die magicszene anders auf eine slotklauende unbekannte reagiert, als es die ignorante pokemonszene, bestehend aus milchbubis, täte. etwas, das theoretisch möglich ist, kann praktisch und juristisch unmöglich sein und das ist hier der fall.
    eine offizielle untersuchung seitens der dci ist pflicht!


  16. Ich weiß nicht, ob die aktuelle Rangliste den Cut widerspiegelt. Wenn ja, und wenn ich das richtig verstanden habe, dass der Cut bei den Top 75 gemacht wurde, betrifft es Gottlieb Yeh und Denis Sinner (Total Rating), sowie einen gewissen Tobias Henke (Composite). Allerdings sind die jeweils bereits auf andere Art qualifiziert (Yeh und Henke über das andere Rating, Sinner als Level 2 Pro). Es scheint also zumindest niemand unmittelbar betroffen zu sein.

  17. Cele Says:

    korruptes System? SUPRISE, WER HÄTTE DAMIT GERECHNET.
    Aufwachen, Mädels. Das ist schon länger Standard.


    • Dass eine Organisation, die letztlich das Anhängsel eines monopolistischen Konzerns ist, zwangsläufig bis zu einem gewissen Maß korrupt sein muss, ist klar. Die Frage ist, wie weit diese Korruption geht – und wie tief! FRÜHER (also, letztes Jahrtausend) standen die Schiedsrichter in Deutschland noch als Teil der Community auf Seiten der Spielerschaft. Heute demonstriert insbesondere paluschke sehr deutlich, dass Judge zu sein zumindest auf höherer Stufe unterdessen einen Nebenjob als Konzern-Pressesprecher bedeutet.

  18. Sebl Says:

    Aber für die PT Austin wird es auf jeden Fall interessant, wenn die Verhältnisse bleiben sollten wie sie sind, denn da betrifft es gleich 5 Spieler, die sich sicher nicht alle schon andersweitig qualifiziert haben.
    101 Dennis Johannsen 2069 Hamburg, HG, Germany
    101 Nicholas G. Lynn 2069 Mountain View, CA, United States
    101 John A. Sittner 2069 Salt Lake City, UT, United States
    101 Chas E. Hinkle 2069 Ridley Park, PA, United States
    101 Ming Xu 2069 Shenzhen, GD, China

  19. f Says:

    im pmtg forum steht gerade, dass sie die dm mitspielen wird, es bleibt spannend ^^

  20. beefman Says:

    ohno, ich sehe schon direkt wie mich VR mit unglaublichen moves wegskilled.

  21. DerFrisoer Says:

    Na das will ich sehen…^^ Dann muss ich ja zu dem scheiss event ! FU !


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s