Traumatize + Haunting Echoes!

Seit bekannt ist, dass diese beiden Karten sich in M10 befinden, reden sich überall auf der Welt Magicspieler mit Ahnung vergebens den Mund fusslig, um Magicspieler ohne Ahnung davon zu überzeugen, dass diese Kombination in keinem einigermaßen ernsten Umfeld etwas taugt. Ich will auch noch einmal mein Bestes geben:

Wenn es gelingt, diese Kombo anzubringen, dann sind die zukünftigen Optionen des Gegners zwar extrem limitiert, da seine Bibliothek aller Wahrscheinlichkeit größtenteils bis ausschließlich nur noch aus Standardländern besteht und möglicherweise (falls er davon nur wenige spielt) auch sehr klein ist, so dass er bald den Decktod stirbt. Auf die Spielsituation und seine aktuellen Handkarten nimmt man jedoch damit keinerlei Einfluss.

Einzeln gespielt sind diese Karten weitestgehend nutzlos (Haunting Echoes) oder nutzlos bis unter Umständen sogar hilfreich für den Gegner, falls er mit Unearth etc… spielt (Traumatize). Es muss also unbedingt die Kombo gelingen.

Weder Traumatize noch Haunting Echoes sind Cantrips, also kosten sie einen jeweils einen kompletten Draw Step. Darüber hinaus nehmen sie einen Platz im “Business”-Teil des eigenen Decks ein (vereinfacht kann man annehmen, dass ca. 40% eines Decks Manakarten sind, und der Rest “Business” darstellt) und reduzieren somit erheblich die Optionen, sich gegen den Gegner zu verteidigen.

Beide Sprüche kosten jeweils 5 Mana, was sie in den ersten Runden des Spiels nutzlos macht (sie stellen also sozusagen “virtuelle Mulligans” dar) und außerdem bedeutet, dass man, wenn man sie schließlich spielt, realistisch davon ausgehen muss, sein gesamtes Mana dafür aufzubrauchen.

Insgesamt also ist das Mindeste, was man in diese Kombo investiert, der Gegenwert von zwei Zügen, komplett mit Draw Step und Untap Step. Während dieser Züge, und selbst nach (hoffentlich) erfolgreichem Abschluss der Kombo, unternimmt man nichts, um sich gegen Boardposition und Handkarten seines Gegners zu verteidigen.

Man setzt also effektiv zwei Züge aus und investiert darüberhinaus zwei Business-Karten, die nicht mit Permanents oder Handkarten des Gegners tauschen (Kartennachteil)!  Sicher: Als Belohnung dafür zieht dieser Gegner für den Rest des Spiels nichts Brauchbares mehr. Aber wie lange wird dieses Spiel dann wohl noch dauern, und wer wird es wohl gewinnen?

Dabei gehe ich bereits optimistischerweise davon aus, dass man auch tatsächlich beide Teile seiner Kombo findet, was entweder Glück oder zusätzliche Investitionen (in Tutoren etc…) bedeutet. Zwei Traumatize ohne Echoes sehen zwar beeindruckend aus, bewirken aber gar nichts, und mehrere Echoes sind nahezu redundant. Und natürlich darf der Gegner nicht countern oder einem einen Teil der Kombo discarden oderoderoder… (Das ist deswegen ein besonderes Problem, weil es genügt, eine der beiden Karten zu neutralisieren, um beide nutzlos zu machen.)

Falls jemand Schach spielt: Vielleicht hilft demjenigen, besser zu verstehen, warum teure Karten, die nicht unittelbar Einfluss auf die Spielsituation haben, “unspielbar” sind (ein Begriff, auf den viele selbsternannte “Funspieler” allergisch reagieren), wenn er sich Folgendes klarmacht:

Eine Karte und das Mana eines ganzen Zuges ohne sofortigen Gegenwert auszugeben, das ist im Mittelspiel von Magic genau so, als wenn man im Mittelspiel einer Partie Schach einen Zug aussetzt! Das wird man in der Regel nur dann überstehen, wenn der Gegner ebenfalls so freundlich ist, einen Zug auszusetzen, und so etwas passiert in einem kompetetiven Umfeld nicht.

Der erste und wichtigste Merksatz, den ich in der Magic University benutzt habe, lautet:

Der Gegner versucht auch zu gewinnen.

Und das bedeutet, dass er nicht tatenlos zusieht, während man an sich herumspielt, sondern die Gelegenheit nutzt, einem den K.O. zu verpassen. Vielleicht ist man ja noch in der Lage, den einen oder anderen Schlag einzustecken, bevor man zu Boden geht, aber dann sollte man sich besser nicht nur mit Eierkraulen beschäftigt haben, sondern mit dem Ziehen einer großkalibrigen Schusswaffe!

Explore posts in the same categories: General

Tags: , , , , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

22 Comments on “Traumatize + Haunting Echoes!”

  1. Handsome Says:

    Also ich habe nicht so mitbekommen, dass um Traumatize + Echoes so ein Hype herrschen würde. Aber ich verkehre wohl auch nicht in denselben Kreisen wie du^^

    Der Hype der Stunde ist für mich eher die Combo Mountain + Lightning Bolt + Ball Lightning :p


    • Ich habe halt den Fehler gemacht, mich in der Rumor Mill ein bisschen festzulesen. (Wusstest Du schon, dass Kontrollspieler sich nicht so haben sollen, dass sie WoG verlieren, weil sie ja schließlich Sleep dafür bekommen haben?)

      Ich weiß aber noch gut, wie ich mir zu Odyssey-Zeiten bei Serious Games den Mund fusslig geredet hatte, den Leuten diese Kombo auszureden (die beiden Karten waren trotzdem immer ausverkauft)… Und irgendwie kann ich mich sowohl bei Erscheinen der Neunten als auch der Zehnten daran erinnern, dass das Bekanntwerden von Traumatize immer mit einer Flut von Äußerungen der Sorte “wenn jetzt noch Haunting Echoes wiederkäme!” begleitet wurde.

      • Tigris Says:

        Naja es gibt allgemein jetzt relativ viele millkarten, was schon helfen könnte mill besser zu machen (wobei ich da wahrscheinlich nur Echos spielen würde, da traumatize das spiel NIE gewinnt.)
        Aber du als Kombofreund wirst dich doch wenigstens über Karte wie Hive Mind freuen, der zusammen mit einem der pacts macht richtig spass^^ (vor allem wenn das im extended so zug 2-4 kommt)
        Und ja allgemein seiht die Edition (abgesehen von gutem blauen draw) sehr “kombofreundlich” aus ausser dass halt leider der assault nicht reprintet wurde.

        Und was denkste sonst noch so zur edition? also ausser dass die meisten leute auf salvations wie imer keine ahnung haben?


        • Ich denke, ich warte ab, bis der Spoiler komplett ist. Auch wenn LSV und Trash bis dahin bereits das neue Metagame analysiert und die Draftarchetypen bestimmt haben.

  2. king magic Says:

    haha ich lese auch generell viel in der mill…mein gott da wird man waaahnsinnig, so viel sinnlose gerede und gehype gibts nur da.

    Am schlimmsten fand ich noch die Diskussion aus Alara Zeiten über den Cylian Elf. Warum man so eine Karte druckt, wo es doch schon Grizzl Bears gäbe und man interessantere Karten drucken könnte in einem Expert set. Der Thread war etliche Seiten lang meine ich mich zu erinnern.

  3. endijian Says:

    mtgsalvationforen lesen…
    Da lasse ich mir lieber von einer zahnlosen Ziege die Eier abbeißen – das ist erstens lustiger, und hat zweitens ein höheres Magicniveau…

    Aber mal im Ernst – in den Foren steht doch echt nur Quatsch. Quasi der “Barren’s Chat” des MTG (WoW-Referenz, brauchst nicht nachzugoogeln, Andi).
    Ich habe ja versucht, den Hypergnenesis-Cascade Tread zu lesen, bin aber ausgestiegen bei der Empfehlung, Hypergenesis einfach mit Isochrron Scepter zu spielen.

    • Tigris Says:

      Lol ja der Thread ist lustig sogar ich habe nicht alles in dem thread gelesen. Aber ja das schöne war vor allem dass mehrmals die selben dämlichen ideen (wie spellbreaker behemoth damit die fatties nicht gecountert werden…) und noch anderes gebracht wurde aber es kommen da wenn man genug liest auch mal gute ideen das problem ist einfach dass die guten ideen zwischen sehr sehr vielen dummen ideen liegen

  4. Floyd Says:

    guter Artikel. Sowas hilft mir sehr dabei mir solche Sachen wie “Traumatize+Echos kann nix” selbst zu erklären (und anderen).

    Freue mich auch schon auf dein M10 Review, wenn der Spoiler fertig is :D


    • Ich weiß nicht, ob ich eins verfassen werde. Es wird gewiss eine Flut solcher Reviews geben, und die meisten werden erscheinen, bevor es eine offizielle Spoilerliste gibt (was ich aus Prinzip ablehne), also besteht vermutlich kein Bedarf.

      • Boneshredder Says:

        Prinzipiell wäre zumindest der inoffizielle Spoiler soweit fertig. Mit einem Disclaimer vorneweg, daß sich hierin immer zwei, drei Fehler einschleichen, läßt sich darauf eigentlich ein guter Review aufbauen. Wenn die Alternative ist, daß man noch zehn Tage auf die Vollständigkeit des offiziellen Spoilers wartet, halte ich den ersten Weg für den besseren.

      • Floyd Says:

        naja kein komplettes Review, aber was du zu der Edition denkst. Wird sie Anfänger ansprechen? Was ist von den massiven Umbenennungen zu halten?
        Wieso ist keine Karte drinnen die man mit der alten Kampfschadenregelung nicht hätte drucken können?
        hmmmm


        • Naja, sagen wir mal so: Wenn sich hier noch einige Leute mehr zu Wort melden, die sich von mir eine entsprechende Meinungsäußerung wünschen, dann hätte ich natürlich einen Grund Tobi einen entsprechenden Artikel anzubieten, und Tobi hätte dann keinen Grund ihn abzulehnen!


        • Ich sehe gerade, dass der Planet heute von Nico Bohny genau so einen Artikel veröffentlicht hat, wie ich ihn eigentlich NICHT schreiben möchte. Nun werde ich gewiss, wenn ich etwas schreiben sollte, mehr Wert auf ganzheitliche Betrachtung und Analyse legen, aber die Novität des Ganzen ist doch immer noch eher fraglich.

        • SpeedKills Says:

          Na dann schreib endlich :-)

        • Floyd Says:

          Und inwieweit man an der Edition die “Zukunft von Magic” ablesen kann. Schwammiges Thema, aber du bist der einzige im deutschen Netz dem ich sowas zutraue.
          Wird Wrath of God wiederkommen oder ist er für immer gestorben?

  5. mitsch Says:

    wobei jetzt ja für 1 blaues Mana: Mill 5 noch gedruckt wird…

    Also wer weiß, was da auf uns zu kommt ;) vor allem mit Sleep und Howling Mine, Jace, eventuell noch Fog effekte.


    • Ich weiß wirklich nicht, was an Tome Scour so bemerkenswert ist. Ich halte es für komplett überflüssig. Was bringt es, dass es ein Mana weniger als Glimpse the Unthinkable kostet? 5 Karten sind lächerlich – das entspricht doch weniger als 3 Punkten Direktschaden!

      Turbofog kann man natürlich genau so spielen wie schon vorher, aber das Deck lebt von seinen Howling Mine Effekten. Einmal zwischendruch 5 Karten zusätzlich zu mühlen ist komplette Platzverschwendung.

  6. Fritz Says:

    Lol, wieso macht man sich schon wieder über diese beiden karten gedanken, wo man doch schon kurz nach odyssey gemerkt hat, dass sie nichts können…

  7. dicker_koenig Says:

    Ich hab damals auf der Bayerischen Meisterschaft _fast_ dagegen verloren^^. Aber ich hatte mit Bearscape auch eine super tolle SB-Waffe :D.


    • Igrendwo habe ich bestimmt schon mal die Geschichte erzählt, wie ich mit meinem damaligen Killerdeck gegen hardcast Leviathan verloren habe… (Ich war unvorsichtig und furchtbar überheblich gewesen und hatte dazu auch noch Pech gehabt.) Jede Karte ist in irgendeiner Situation einmal gut, und jede Strategie geht irgendwann einmal auf. Das macht sie nicht zu guten Karten oder brauchbaren Strategien!

  8. DerFrisoer Says:

    “Und das bedeutet, dass er nicht tatenlos zusieht, während man an sich herumspielt,”

    AHHHHHH

    KOPFKINO!

    HENKE oder MAGERA !


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s