Der BGW Z3

Da bin ich in der Coverage von der Jahresendfestflügelfigur… äh, ich meine, von der Jahresendkesselturnierveranstaltung auf diese Deckliste gestoßen, die in einem bis zum Anschlag mit Jund gefüllten Feld bei einem Side Event mit immerhin 22 Leuten den ersten Platz gemacht hat (und die Liste der Zweitplatzierten sah ihr sehr ähnlich):

4 Baneslayer Angel
4 Emeria Angel
4 Knight of the Reliquary
4 Lotus Cobra
4 Noble Hierarch
3 Borderland Ranger

3 Elspeth, Knight-Errant
4 Maelstrom Pulse
4 Path to Exile
2 Vines of Vastwood
1 Martial Coup

4 Marsh Flats
4 Verdant Catacombs
4 Sunpetal Grove
5 Forest
4 Plains
1 Gargoyle Castle
1 Swamp

2 Martial Coup
3 Luminarch Ascension
3 Wall of Reverence
1 Day of Judgment
3 Qasali Pridemage
1 Thornling
2 Behemoth Sledge

Nun geht es mir nicht darum, an diesem mittelkleinen Turnier den aktuellen Stand des Standard-Metagames feststellen zu wollen, aber zumindest bei diesem Event war diese oder eine sehr ähnliche Liste offensichtlich die richtige Wahl. Und was für eine Liste das ist!

12 Mythic Rares
39 Rares
6 Uncommons
8 Commons
10 Basics

Es wurde halt einfach Zeit, dass die teuersten Karten des Formats in ein Deck verfrachtet wurden: Baneslayer Angel; Lotus Cobra; Elspeth, Knight Errant; Noble Hierarch; Maelstrom Pulse… das Ganze natürlich noch mit 8 Fetchies garniert. Naja, ich habe es mal kurz durchgerechnet: Für 600 Euro kann man diese Karten ja auf Miracle Games bestellen. (Man würde sie aber wohl nicht kriegen; denn nur weil man dort Karten bestellen kann, heißt das leider nicht, dass sie auch tatsächlich vorrätig sind.)

Ich schaue auf dieses Deck in einer Mischung aus Faszination und Ehrfurcht, ungefähr so, wie ich einem auf der Straße geparkten BMW Z3 begegnen würde. Das ist aber auch ein schickes Auto, oder?

Explore posts in the same categories: Decklists

Tags: , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

14 Comments on “Der BGW Z3”

  1. Zedaka Says:

    Mal so als Frage, damit ich nachher mir nicht wieder den Vorwurf des Rumheulens gefallen lassen muss: Gab es schon mal ein Standardformat, in dem Decks ähnlich hohe Preisniveaus erreicht haben?

  2. renappel Says:

    wird es nicht langsam langweilig sich zum 32984734ß918723 mal über das gleiche zu echauffieren… und again… hobbies kosten geld… nichts neues…


    • Neu ist, wieviel Geld dieses Hobby kostet.

      Und sich über die bestehenden Probleme seines Hobbys zu echauffieren wird genau dann langweilig, wenn einem das Hobby langweilig wird. So weit ist es bei mir noch nicht!

  3. 3lric Says:

    Ich empfinde diese Entwicklung auch als sehr problematisch. Viel Geld hat dieses Spiel immer gekostet, allerdings noch nie derartig viel.

    Was durch die Mythics aber absolut nachvollziehbar ist (man musste schon ziemlich naiv sein, um zu glauben die WotCs würden keine Tournamentstaples als Mythics bringen).

    Meiner Meinung nach erleben wir gerade einen großangelegten Feldversuch und in ca 5 Jahren kräht über diese Raritätenverteilung in den Decks kein Hahn mehr nach – sofern MTG nicht doch an seinem chronischen Schnupfen plötzlich sterben sollte.

    Natürlich begrüße ich eine Solche Entwicklung nicht. Glaube aber das sie nciht aufzuhalten ist.

  4. saberants Says:

    ja ein BMW ist ein tolles Gefährt und genauso unbezahlbar wie ein Deck für geschmeidige 600 €!

    Aber wollen wir mal ehrlich sein ich würde nichtmal 100€ ausgeben für ein Deck – auf der anderen Seite gebe ich gerne 30-50€ aus um ein limited event zu spielen.

    macht nicht grade diese preispolitik mein spiel erst finanzierbar!

    Frohes Neues

  5. psychatog Says:

    naja in einem mit jund befüllten teilnehmerfeld ist aber nicht dieses deck die richtige wahl sondern wohl eher mono rot kostenpunkt: ca. 30euro (na gut plus fetchies halt), aber sowas wollen manche halt nicht sehen!


    • Tatsache ist aber nun einmal, dass in diesem Teilnehmerfeld nicht die monoroten Decks die ersten beiden Plätze belegt haben, sondern die BGW-Decks.

      • psychatog Says:

        dies sagt aber nicht aus das BGW ein besseres matchup gegen jund hat als monorot


        • Wer hat das behauptet?

          Es sagt aber aus, dass BGW VERMUTLICH in einem von Jund dominierten Feld die beste Wahl ist. Vielleicht auch gerade deshalb, weil es andere Decks, die gegen Jund ein gutes Matchup haben, schlägt? So auf den ersten Blick sieht es für mich nicht so aus, als wenn Mono-R gegen BGW allzu große Chancen besäße…

  6. stanomat Says:

    … hmm also ich komm im EK auf ~ 350 eur und dann gab es bei sammelkartenspielen immer noch diese nette zwischenrunden/schulpausen/”ääähkannichauchmalschaun”/prekapitalistische aktivität genannt “tauschen” (jo man muss dann zwar leider mit menschen kontakt aufnehmen und sprechen unzo, aber haltet euch doch zur not einfach die nase zu…)

    time is money … wenn man keine über hat muss man halt für blechen

  7. Zedaka Says:

    @stanomat: Ich betrachte die Rechnung von Andreas als durchaus realistisch. Ich habe mich mal rangesetzt und Preise recherchiert (jeweils günstigster Playsetpreis):
    4 Baneslayer Angel: Stück 40€ = 160 €
    4 Emeria Angel: Stück 2€ = 8€
    4 Knight of the Reliquary: Stück 7€ = 28€
    4 Lotus Cobra: Stück 10€ = 40€
    4 Noble Hierarch Stück 12€ = 48€
    3 Elspeth, Knight-Errant Stück 29€ = 87€
    4 Maelstrom Pulse Stück 16€ = 64€
    4 Path to Exile Stück 4€ = 16€
    3 Martial Coup Stück 3€ = 9€
    4 Marsh Flats Stück 10€ = 40€
    4 Verdant Catacombs Stück 10€ = 40€
    4 Sunpetal Grove Stück 4,5€ = 18€
    3 Luminarch Ascension Stück 2€ = 6€
    3 Wall of Reverence Stück 2,50 = 7,50€
    1 Day of Judgment Stück 5€
    1 Thornling Stück 2,50€
    Macht summasummarum: 579€
    Ohne Versand, und das bei MKM.
    Also, raus mit der Sprache, wo kriegst du das Zeug für FAST DIE HÄLFTE WENIGER?


    • Ob meine Rechnung “realistisch” ist, braucht niemand zu fragen, da ich die offiziellen Miracle Games Preise benutzt habe.

      Ich bin allerdings ein wenig überrascht, dass MKM nicht ein Stück günstiger ist! (Aber wahrscheinlich hat Miracle Games die Topkarten eh nicht mehr vorrätig und hat sich nicht die Mühe gemacht, die Preise upzudaten.)

  8. Zedaka Says:

    Wahrscheinlich kann man insgesamt vielleicht noch 10 Euro abziehen, aber mehr halt auch nicht. Und du weisst ja, dass für manche Leute “realistische” Preise höchstens dem niedrigsten Angebot bei MKM entsprechen dürfen und auch nur beim Kauf genutzt werden, wenn man die Sachen verkauft, sieht man natürlich auch die popligste Rare bei so 2,50€…

    P.S.: Ich find ja den Z4 wesentlich schicker, der Z3 hat so was altbackenes an sich.


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s