Und wieder einmal online

So, nachdem ich jetzt einen superdupertollen neuen Computer habe, der nicht unter der benötigten Rechenleistung für die Version 3.0 zusammenbricht, lasse ich mich auch wieder vom Magic Online Virus anstecken. Ich meine, den Account mit ein paar Karten habe ich ja noch, also zocke ich doch einfach mal wieder ein bisschen, oder?

Wie der Andi sich das wieder so einfach vorstellt!

Okay, der Download gelingt in knapp 2 Stunden. (Meine Internetverbindung ist schließlich noch genau so schnell wie vorher.) Dann das Spiel fix installiert, upgedatet, sicherheitshalber auch repariert, und gestartet… und die Meldung gelesen, dass das Programm leider nicht mehr funktioniert. Aha? Noch einmal upgedatet, noch einmal repariert, noch einmal gestartet, noch einmal die gleiche Meldung. Und ein drittes Mal.

Hm.

Also machte ich mich auf die Suche nach technischem Support. Nach längerem Suchen finde ich dann tatsächlich auch ein paar vielversprechende Tipps:

“Go into your v3 directory and delete the “NewFilelist.txt” file and then try running v3. If this doesn’t work try also deleting “Filelist.txt” then running v3.”

Nein, das war’s nicht – aber toll, wenn einer der ersten Tipps darin besteht, einige frisch installierte Files wieder zu löschen! Komisch, mit anderen Programmen als Magic Online hatte ich so einen Quatsch nie…

“1-9 “Folder Invalid” / “MTGO has encountered a problem and has to close” If you are getting errors like this when installing and this when trying to run v3 one of the solutions below should fix the issue.
This problem generally occurs if you have your main drive (Local Disk; where your windows is installed) as any other letter but ‘C’ and possibly if you have a different drive (slave/usb drive) labelled as C. At the end of the install, it gives the error, but MTGO is installed anyway. If you load now, it’ll crash. However, you can instead go to the folder you installed to, find the file directx_dec2005_redist.exe and run it. It will ask you what temp folder you want to extract to, instead of using the hard-coded one (including drive letter) that WotC put into their installer against all reason and logic. After that, go into that folder you specified, run DXSETUP.exe, and it can modify your DirectX installation, for whatever reason WotC requires that for.”

Und das war’s dann! Ja, tatsächlich, mein Rechner hat zwei Partitionen auf seiner Festplatte. Es ist einfach unglaublich, wie inkompetent die Programmierer dieser Software sind: Kein anderes Programm auf der Welt scheitert doch wohl daran, dass die Festplatte nicht einen vorgegebenen Laufwerkbuchstaben hat, oder?

So, dann habe ich mal rasch einen roten Haufen zusammengeschmissen und probegezockt. Nun ja, mit der hochformatigen Grafikeinstellung kommt das Spiel natürlich nicht klar – wäre ja auch zu schön gewesen! – aber ansonsten scheint’s zu funktionieren. Oh, und ich habe zum ersten Mal dabei den Sound laufengelassen, aber auch nur, bis ich herausgefunden habe, wie man diesen nervtötenden Lärm abstellt. Ich möchte mal behaupten, dass neun von zehn Flashgames eine angenehmere akustische Untermalung haben… Dass Wizards sich an dem Umsatz, den sie mit diesem Vier-Minus-Produkt machen, gesund gestoßen haben, ist wirklich ein beeindruckendes Zeugnis dessen, welch ein hervorragendes Spiel Mister Garfield da damals doch erfunden hat! Helfe dieser Firma der Himmel, wenn der Erfolg von Magic Online sich eines Tages plötzlich nach seiner Umsetzung richten sollte…

Explore posts in the same categories: General

Tags: , , , , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

10 Comments on “Und wieder einmal online”

  1. dasfwort Says:

    Ach ja, der gute Magic-Onlinesound.
    Das sind die Soundeffekte von Microprose’s “Shandalar”, ca. 1995, falls Du das noch nicht wusstest.
    Ja, die sind eigentlich nur als Platzhalter gedacht, bis das MTGO-Team mal dazu kommt, neue Sounds einzubauen.
    Keine Ahnung, wie hoch das auf der MTGO3-Prioritätenliste steht…

    Ansonsten ein kleiner Tip nebenbei k. A. ob Du es nicht schon weißt: Man kann Decklisten auch als “Netdecks” auf dem Magic-Onlineserver speichern, das ist ganz praktisch, wenn man an unterschiedlichen Rechnern spielt oder sich in einer digitalen Umbruchphase befindet.

    • dasfwort Says:

      Ach, und was den Hochkantmodus betrifft:
      Hast Du mal versucht, das Spiel in einem Fenster laufen zu lassen? Dann sollte es eigentlich laufen. Dann würdest Du zwar nur den halben Bildschirm nutzen, Du müsstest aber nicht für Magic online den Bildschirm zurückkippen (und auf einem 22″-Display müsste es doch auch im Fenstermodus nicht allzu augenkrebserzeugend spielbar sein).


      • Ja, das mit den Netdecks wusste ich, aber irgendwie sind die damals beim Übergang von V2 auf V3 verloren gegangen. Ist aber halb so wild.

        Das mit dem Fenster würde vielleicht klappen, aber mit dem Kippen ist das echt kein Akt, und es lohnt sich schon, den ganzen Bildschirm dafür auszunutzen.

  2. atog28 Says:

    So wahr. Dieses Programm ist so unglaublich schlecht, dass man jedes andere Spiel schon bei der Installation abgebrochen und zum Elektronikmarkt zwecks Umtausch zurückgebracht hätte. Selbst bei einer Partition und Standardaufbau zickt der Installer rum, wenn man neueres Windows als XP32 benutzt.

    Sounds gehen wirklich gar nicht, wie man auf die Idee kommen kann, sich an einem 14-Jahre alten Programm zu orientieren, sieht man daran, dass man beim Reparieren ein Programm von Dezember 2005 hat. State. Of. The. Art. Hauptsache 3D-Engine.
    Die Sounds von v2.5 waren sinnvoll, aber v3.0 pervertiert das und man kann das auch nicht wie bei der v2.5 einstellen.

    Fenstermodus ok, aber auch dann bekommt man es nicht hin, das Layout daran zu gewöhnen (z.B. Chatbox nach unten zu legen). Die Spielfläche bietet dann Eifelturmeigenschaften. Oder das Fenster ist breiter als hoch, was auch unsinnig wäre.

    Ausserdem scheitert Modo auch an der Aktivitätskennung, wenn man es minimiert in der Taskleiste hat. Manchmal blinkt es, wenn es weitergeht (vermutlich soll das immer so sein) aber manchmal blinkt es auch nicht, während man ausgezählt wird.

    Die frozen Games, Unzulänglichkeiten bei der Kartenumsetzung oder Spielbetrittsbildschirme im 1989er-Listen-Style mal aussen vor gelassen.

  3. pfirpfel Says:

    Den vielen Unannehmlichkeiten zum trotz macht es doch viel zu viel Spass :)
    Meine neueste Entdeckung ist, dass wenn beim Fenster auf einer grossen Auflösung die Höhe ganz kurz und dafür extrem in die (horizontale) Länge zieht, fangen völlig random Karten an zu verschwinden auf dem Spielfeld.

    Immerhin hat das heutige Update ein paar der kritischen Bugs entfernt (Bsp. bei Primal Command funktionierte eine Modi-Kombination nicht mehr).

  4. pallynoob Says:

    Nach 4 Jahren Pause kann ich ober MTGO eigenltich nur sagen das sich nichts verändert hat.
    Installation lief relative Problemlos, wenn man weis das so ein Server zu German Prime Time einfach mal down ist. (Planmäßig).

    Die große Verbesserung die ich damals vermisst habe sind draft tische mit Schweizer System und die gibt es heute. Keine Ahnung wann die eingeführt wurden.

    Der nächste Unterschied, da bin ich aber noch nicht so tief drin. Irgendwie sind da nur noch BOT’s am An- und Verkauf von Karten.

    Bedienung mit den Stops setzten geht noch sehr ähnlich wie damals. Timing Regeln wurden ja eh überarbeitet, erstmal in RL wieder reinziehen und dann schauen wie das Online funktioniert.

    STRG- Halten um Prio zu behalten?

    F2 für Okay
    F4, F6?

    Eine Welt für sich. Am Verwirrensten sind die chat fenster momentan ist mir manchmal nicht so ganz klar warum kreaturen sterben usw. Naja erraten kann ichs, aber früher war das einfacher im Chat zu finden.

    Kann mich nur anschließen, gruselig was da geboten wird. Dafür aber Spielmöglichkeit rund um die Uhr.

  5. schmirglie Says:

    Tadaaa, ich bin auch angemeldet. Es geht ja auch um mein aktuelles Lieblingsthema.
    Also ich finde die Bedienung des Programms ok. Brauchte eigentlich keine besonders lange Eingewöhnungszeit, wann man Stopps setzen muss ist halt nur dann schwer zu verstehen, wenn man es mit reellen Karten auch schon nicht verstanden hat. Natürlich ist nicht alles toll, und ein paar Bugs gibt es auch (dass Soul’s Fire noch immer nicht auf Spieler schießen kann finde ich auch nicht akzeptabel bspw), aber mir passieren wirklich nicht besonders viele nervige Sachen, obwohl ich momentan viel Zeit auf Modo verbringe. Dass Anfragen oft länger dauern finde ich auch nicht toll, und meinetwegen dürfte das Programm auch etwas flüssiger auf meinem (schon etwas älteren) Laptop laufen, aber insgesamt ist es nicht so schlimm, dass ich mich dauernd drüber aufregen müsste ;-)
    Ich persönlich glaube auch, dass die Amerikaner vieles einfach nicht so streng sehen. Es gibt sicher hier und da Beschwerden, trotzdem haben die meisten User sehr viel Verständnis dafür, wenn nicht alles perfekt läuft (was einfach komplett gegensätzlich zur deutschen Mentalität ist, die immer erwartet, dass ein Produkt zu 100% funktioniert, was ich persönlich auch nachvollziehen kann, aber andere Menschen, andere Sitten…).
    Noch ein Wort zum Tauschen: Mit /join auction kann man einen Tradechannel betreten, den ich persönlich aber noch nie genutzt habe. Generell scheint es mir so zu sein, dass Karten aus Sets, die grade nicht viel gedraftet werden, schwer zu bekommen sind. Dafür sind bspw Karten aus Zendikar ziemlich billig.

  6. Udo Says:

    “So, nachdem ich jetzt einen superdupertollen neuen Computer habe”

    Etwa eines dieser Wunderdinger, die bei drei Videos auf der Startseite nicht gleich das zeitliche segnen? Nicht schlecht! *g*


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s