Ein- und Mehrstimmigkeit

Ich habe meine vorige Umfrage geschlossen und die Ergebnisse sichtbar gemacht. Dies hier sind sie:

Insgesamt 80 Leser haben abgestimmt (das ist eine recht ordentliche Zahl für eine Umfrage, die nicht vom Planeten verlinkt wurde, denke ich, und beweist dass mir durch die Umstellung der Kommentarfunktion nicht die gesamte Leserschaft weggebrochen ist). 65 davon sind der Ansicht, dass Searing Blaze klar besser ist als Goliath Sphinx; 7 finden, dass er knapp besser ist; 5 halten beide für ungefähr gleich stark; KEINER sagt, dass die Sphinx knapp besser sei… und um diese sehr eindeutige Verteilung ein wenig zu verzerren, gibt es dann noch 3 Stimmen dafür, dass die Sphinx klar besser sei! (Nun ja, gehen wir einfach einmal davon aus, dass es sich hierbei um  die Votings von C.Eucken und den beiden MagicUniverse-Redakteuren handelt.)

Ein eindeutigeres Ergebnis kann man ohne Manipulation wirklich nicht mehr erwarten! Und dermaßen einmütige Meinungsäußerungen sind wahrlich eine Seltenheit. Ich möchte hier rasch ein paar Leserkommentare aus dem Thread im P-Forum zu meinem jüngsten Artikel dort (Arbeitsnachweis mit Verlinkungen folgt, sobald die Reihe komplett ist) zitieren:

“Viel, viel besser als der erste…manche Passagen, v. a. Tribes vs. Mechanics, solltest Du nochmal auf englisch abfassen und MaRo vorlegen.”

“beim ersten teil dieser reihe dachte ich mir echt oft so: ja da hat der fucking pischner recht. bei diesem teil kam das leider garnicht vor.”

“Vor allem aber sehr angenehm zu lesen.”

“Schreibstil ist hier einfach nicht vorhanden. Also schon irgentwie, aber einfach nur eintoenig und total langweilig!”

Na – da weiß man doch als Autor, woran man ist, oder? (Tatsächlich weiß ich das wirklich – solch unterschiedliche Ansichten sind ein Zeichen dafür, dass ich einen individuellen Stil besitze und klare Standpunkte einnehme.)

Nun, beim Thema Blaze vs. Sphinx hingegen ist sich die Community weitgehend einig, und das will schon etwas heißen – aber was? Sind wir alle viel zu blöd, um die Weisheit von Wizards zu erkennen (die sich uns dann sicherlich im Verlauf der folgenden Wochen offenbaren wird, wenn wir das neue Environment intensiver auskundschaften), oder sind Wizards bei ihren grundlegenden Einschätzungen bezüglich der von ihnen kreierten Spielumgebung völlig auf dem Holzweg?

Explore posts in the same categories: General

Tags: , , , , , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

2 Comments on “Ein- und Mehrstimmigkeit”

  1. pes Says:

    1. Eines der Votings stammt bestimmt nicht vom Eucken, da dieser doch immer der Meinung ist, dass blaue Karten blöde Karten sind. Da musst Du Dir einen anderen Schuldigen suchen – oder einfach auf einen Jecken tippen.

    2. Vielleicht lautet die Weisheit von Wizards of the Coast ja, dass nur eine der beiden Karten alleine den Baneslayer Angel töten kann: Drei Schaden interessieren den Engel nicht die Bohne, aber ein fliegender Fatty kann den schon totblocken. — Es sei denn, der Baneslayer-Angel-Spieler hat vor dem Angriff ein Land gespielt und zielt nach dem Erstschlag mit Searing Blaze auf die dicke Sphinx. :-)

    Ich kapier’s nicht, was an der Sphinx toll sein soll. Den Blaze finde ich eindeutig besser.

  2. thundla Says:

    Oh, eine der Antworten FÜR die Sphinx war von mir. Und ein post-Nachdienst-Missklick. Hätte mich bei MoDo wahrscheinlich das Game gekostet, oder den Draft ^^

    Schönen Gruß, Teardrop.


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s