Power Creep, Literally

Ich habe Gatherer benutzt. Ermittelt habe ich für einige Blöcke bzw. zeitlich zusammen hängende Sets jeweils die Gesamtanzahl der Kreaturen, sowie die Gesamtanzahl der Kreaturen mit einer Power von 5 oder mehr, welche darin enthalten sind. Daraus habe ich dann jeweils einen “Fatty-Quotienten” gebildet. Ich liste diese Fatty-Quotienten hier in chronologischer Reihenfolge einfach einmal auf:

Beta: 11/92 12,0%
Early Sets* 41/341 12,0%
Ice Age Block** 23/263 8,7%
Mirage Block 29/307 9,4%
Tempest Block 15/301 4,9%
Urza Block 23/263 8,7%
Masques Block 25/305 8,2%
Invasion Block 25/291 8,6%
Odyssey Block 21/295 7,1%
Onslaught Block 44/388 11,3%
Mirrodin 33/268 12,3%
Kamigawa 35/352 9,9%
Ravnica 37/328 11,3%
Time Spiral Block*** 70/537 13,0%
Lorwyn Block 30/262 11,4%
Shadowmoor Block 36/274 13,1%
Alara Block 57/307 18,6%
Zendikar Block 24/186 12,9%

* “Early Sets” umfasst Arabian Nights, Antiquities, Legends, The Dark & Fallen Empires
** Dies ist der ursprüngliche Ice Age Block, welcher aus den zeitlich aufeinanderfolgenden Sets Ice Age, Homelands & Alliances bestand.
*** Ich habe das mit dem Time Spiral Block rotierende Coldsnap hier eingerechnet. (Es hat eh exakt den selben Fatty-Quotienten.)

Back to the roots and then some?

Coming up next: Rise of the Eldrazi.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Lists

Tags: , , , ,

Both comments and pings are currently closed.

6 Comments on “Power Creep, Literally”

  1. ranarionsangius Says:

    Was haben Fatties denn mt Power Creep zu tun? Ich denke da geht es doch eher darum, dass die Kreaturen in Abhängigkeit von ihren Manakosten immer stärker werden.


    • Kennst Du den Spruch mit dem Wald und den Bäumen?

      • ranarionsangius Says:

        Kenn ich, aber mir ist nicht ganz klar welchen Wald ich jetzt nicht sehe? Für mich sind Karten auch wie Tarmogoyf (2 Mana groß), Wild Nacatl (1 Mana 3/3) eher ein Zeichen von Power Creep, sogar eher als irgendwelche 8/8 für 8 Mana. Klar sind die auch teilweise stärker geworden. Aber die bloße Anzahl an Fatties gibt darüber ja gar keine Aussage. Da müsste man doch eher die Spielstärke der Karten beurteilen.

  2. ranarionsangius Says:

    Oh, das “literally” hab ich tatsächlich übersehen… tut mir Leid.

  3. martenj Says:

    oh snap!

    und ich dummkopf dachte immer ein juzam djinn ist besser weil dicker als ein wild nacatl. ist dem etwa nicht so?


Comments are closed.