Neubelinkung

Der Kaiser ist tot, es lebe… nun, die Community zeigt tatsächlich Lebenszeichen!

Als unmittelbarer Nachfolger für die Funktionen GerMagics als Blog-Plattform und Magic-Portal (und teilweise wohl auch als Nachrichtenseite) hat der Ormus MagicBlogs ins Leben gerufen, und das sieht bislang wirklich sehr gut aus!

Der Deckcheck ist natürlich unersetzlich. Ich vermisse dabei weniger die Flut an aktuellen Decklisten von mehr oder weniger wichtigen Turnieren, sondern vielmehr das Archiv interessanter Decklisten über die Jahre. Eigentlich habe ich die fehlende Selektion im Deckcheck immer sehr negativ gesehen – irgendwelche 12-Leute-Turniere aus Nowosibirsk oder Djakarta verstopften den Blick auf relevante Decklisten, und die Such- und Sortierfunktionen waren zwar sehr zahlreich, aber alles andere als praktisch gewesen.

Jetzt allerdings sind viele Decklisten großer Events schlicht futsch und viele andere über das Internet verstreut, was mich als Magic-Historiker natürlich betrübt. Das ist der wahre Verlust, den EB mit seiner Verbrannte-Erde-Politik der Community zugefügt hat. Alles andere werden wir vermutlich bereits in wenigen Wochen nicht mehr vermissen. Sogar ein Nachfolger für den Deckcheck (natürlich ohne ein zurückreichendes Archiv) hat sich bereits gefunden: TC Decks.

Auf jeden Fall sollten wir aus EBs Größenwahn lernen und dafür sorgen, dass nicht mehr so viele Magic-Ressourcen mit einem einzigen Knopfdruck vernichtet werden können. Ich werde deswegen meine Link-Sektion ein wenig ausbauen und hoffe, dass auch andere meinem Beispiel folgen werden, so dass Blogs wie zum Beispiel Couchmagic gegenüber zentral auf MagicBlogs gefeatureten in der öffentlichen Wahrnehmung nicht allzu sehr zurückfallen. Das Missverhältnis zwischen Qualität und Prominenz bei den GerMagic-Blogs empfand ich schon immer als störend. Ich bin der Ansicht, dass ein Blogger, der sich die Mühe macht, eigenständig interessanten Content zu produzieren, dafür eher belohnt als bestraft werden sollte – aber auch, dass diejenigen kompetenten Blogger, die eine solche Plattform nutzen, nicht in der Masse uninteressanten bis peinlichen Geschreibsels untergehen sollten. Ich werde also schauen, welche Blogger mir positiv auffallen und diese dann – unabhängig davon, ob sie bei MagicBlogs dabei sind oder nicht – gesondert verlinken. Im Moment sehe ich da allerdings Couchmagic als den einzigen Kandidaten (ich brauche mich ja nicht selbst zu verlinken). Falls jemand noch ein Blog kennt, welches sowohl quantitativ als auch qualitativ gewissen Mindestansprüchen genügt, kann er mich gerne darauf aufmerksam machen.

Dann will ich schließlich noch zwei weitere Seiten verlinken, die von gewisser Bedeutung für die deutsche Community sind, nämlich Mercadia und das MTG-Forum. Bisher habe ich nur solche Seiten verlinkt, die ich auch selbst zumindest ab und zu besuchte, da ich Zeromagic nicht als Portal begreife. Allerdings denke ich jetzt, dass ein etwas höherer Grad an Vernetzung in der Community wichtig ist. So praktisch ein zentrales Portal auch sein mag: Eine erneute beherrschende Monopolstellung sollten wir versuchen zu vermeiden!

Explore posts in the same categories: Links

Tags: , , , , , , , , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

7 Comments on “Neubelinkung”

  1. ormus7577 Says:

    Verlinkung in Communities = immer gut.

    Ich bin voll und ganz deiner Meinung, dass eine Verteilung von content nie schlecht ist, solange die Verlinkung untereinander passt. Deswegen habe ich auch gerne andere Blogs mit ihren letzten Beiträgen auf MagicBlogs.de verlinkt. Ich werde auch nie jemanden anwerben, um auf “meiner” Seite zu schreiben, ganz im Gegenteil, wenn jemand einen Blog starten möchte, egal ob extern oder auf MagicBlogs, dann helfe ich gerne bei Fragen und Problemen.

    Allerdings zeigt sich jetzt auch, dass ein zentrales Portal nicht nur schlecht ist und das Internet immer Seiten nachstellen wird, an denen Bedarf besteht (wenn ich nicht MagicBlogs hingestellt hätte, dann wäre sicher jemand anderes aufgetaucht). Die Verluste die dabei entstehen sind mit einem Bibliotheksbrand vergleichbar. Danach wird wieder aufgebaut, oft mit neuen Ideen, die es vorher schwer hatten.

    • endijian Says:

      Naja, nur hätte der Bibliothekar, als er in den Ruhestand treten wollte, nicht unbedingt mit Feuerzeug und Benzinkanister durch die Bibliothek rennen müssen…

  2. steb90 Says:

    Ich hab mir schon beim durchlesen des letzten Beitrags gedacht warum du den Deckcheck für unersetzbar haltest (in diesem merkst du es an das er für dich in erster Linie ein Archiv war). Aber jetzt hast du in diesem Post den vermeintlichen Ersatz präsentiert.
    Nachdem ich mir diese Seite angesehen habe, ist mir der Gedanke gekommen das dem Seitenbetreiber mit dem Vermächtnis vom Deckcheck ein sehr großes Werbepotential so gut wie geschenkt bekommt (er merkt an das er innerhalb von 3 Tagen schon 7000 Besucher hatte).
    Man muss EB hoch anrechnen das er dieses Potential nie genutzt hat, aber ob das beim Betreiber vom “neuen Deckcheck” auch so bleibt kann man nicht sagen.

    Die beste Lösung die mir atm einfällt währe ein Deckcheck auf Magic-League welches einerseits eine Communityseite und andererseits die Quelle der meisten Decklisten ist.
    (Wenn du das liest Flippi dann weisst du ja was du zu tun hast ;)

  3. endijian Says:

    He Andi,
    verstehst Du jetzt, wieso ich immer brastig war, wenn du “Das Forum von PlanetMTG” mit “MTG-Forum” abgekürzt hast?

  4. donnhart Says:

    Ich habe eine gute Nachricht für dich:

    http://www.deckcheck.org

    Dort findest du viele von den Decklisten denen du als Historiker nachtrauerst wieder. Mit etwas Unterstützung aus der Community könnte diese Seite die Lücke schliessen die der Deckcheck.net hinterlassen hat.


    • Da sind tatsächlich eine Menge Decklisten! Allerdings sind sie ganz furchtbar sortiert, und ich weiß wirklich nicht, auf welche Weise man an die interessanten zwischen dem ganzen Müll dort kommt.

      Außerdem scheint die Seite schon seit Längerem praktisch nur noch für Legacy-Decklisten benutzt zu werden.

      Ich fürchte, ich kann diese Seite nicht empfehlen. Um zu illustrieren, warum, copy/paste ich hier ihr FAQ in voller Länge:

      “Was ist das hier?

      DeckCheck.org ist eine Sammlung von Decklisten für Magic: The Gathering.

      Wie kann ich helfen?

      Du kannst Decks einsenden oder einfach Fehler melden. Wir freuen uns aber auch, wenn du unsere Seite weiter empfiehlst.

      Wozu dieses FAQ?

      Für die beiden ersten Fragen, wobei nur die zweite relevant ist.”

      • donnhart Says:

        Die Seite steckt noch in den Kinderschuhen, an der Sortierung und der Aktualität wird noch gearbeitet. Auch das Layout lässt noch zu wünschen übrig, aber immerhin ist das ein vielversprechender Ansatz. Zumindest besser als das was bisher als “DC-Ersatz” so erschienen ist.


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s