Eine Wasserstandsmeldung für die deutsche Magic-Szene

Aus irgendeinem “Großen Buch der Schottenwitze” oder einer ähnlichen Publikation:

“Meine Frau geht mir dermaßen auf die Nerven! Da sind wir kaum ein paar Tage verheiratet, schon hat sie nur noch ein Thema: Geld, Geld, Geld! Immerzu will sie Geld von mir, morgens, mittags, abends, für Essen, für Kleidung, für dieses und jenes. Sie spricht von gar nichts anderem mehr – es ist kaum auszuhalten!”

“Das ist wirklich nervig. Wieviel gibst Du ihr denn so?”

“Na, bis jetzt noch nichts.”

So komme ich mir auch vor, wenn ich wieder einmal an dem miserablen Artikelprogramm von Magic Universe herummeckere und mir gesagt wird, dass ich immer nur meckere. Warum sollte ich damit aufhören, wenn es doch einfach nicht besser wird?

Tatsächlich versagt die Redaktion, obwohl sie nach meinem Kenntnisstand aus immerhin drei Leuten besteht (erinnert Ihr Euch noch an die Zeit, als TobiH den ganzen Laden dort alleine schmiss – und das weit besser?), auf der ganzen Linie: Bei der Vorauswahl der zu veröffentlichenden Artikel. Beim inhaltlichen Lektorat. Bei der Fehlerkorrektur. Bei der Aufbereitung der Texte.

Alles andere wäre gelogen: MU krabbelt schon seit längerer Zeit auf niedrigstem Niveau herum. Aber wie ist es beim Planeten? Nun, da ist die Situation deutlich anders, denn dieser hat sich in den letzten Jahren von einem respektablen Niveau aus in einen langsamen Sinkflug begeben. (Die Degeneration des angeschlossenen Forums zu einem Spammer-Flashmob hingegen schreitet deutlich rascher voran.) Und dann ist da jene kryptische Ankündigung von Tobi:

Und das ist auch das Schlusswort für heute. Nächste Woche gibt’s mehr Schlussworte.

Klar, das kann man auf tausenderlei Arten deuten, aber die nächstliegende ist offensichtlich, dass ein Abschied von Tobi ansteht! Tja – und dann?

Dass dem hauptverantwortlichen Redakteur des Planeten zuletzt so nach und nach die Motivation abhanden gekommen ist, konnte man an einer Vielzahl von Kleinigkeiten merken, wenn man darauf achtete. Tobi hat seinen Job weiterhin professionell erledigt, aber von dem Elan und besonderen Engagement, welches ihn besonders in seiner Anfangszeit auszeichnete, war kaum noch etwas zu spüren. Eine Umorientierung zum neuen Jahr (mit einer gewissen Übergangsfrist) erscheint als logische Konsequenz. Das kann nicht gut sein für die deutsche Magic-Szene, denn sowohl der Planet als auch MU waren ohne Tobi am Ruder bestenfalls als bemüht, zumeist jedoch als enttäuschend bis hin zum Totalausfall zu bezeichnen. Wo sollte jemand herkommen, der ihn auch nur einigermaßen adäquat ersetzt? Wer würde ihn bezahlen wollen? Wie soll er lesenswerte Autoren finden? Nach dem Abschied von Nico Bohny ist MiDi doch der letzte verbliebene regelmäßige Schreiber, auf den dieses Prädikat zutrifft, und auch er hatte immer mal wieder seine inhaltlichen Dürreperioden gehabt. Noch scheint die Situation nicht so verzweifelt, dass man auf einen DSD-Steve zurückgreifen müsste, aber die Alternativen werden weniger. Sollte gar das komplette Artikelprogramm des Planeten eingestampft und durch eine angeschlossene Blog-Plattform ersetzt werden? Aber vielleicht ist das Ganze ja nur eine gewaltige Fehlinterpretation meinerseits.

Aprops Blog-Plattform: MagicBlogs droht nach seinem furiosen Auftakt ein wenig einzuschlafen – weniger von Betreiberseite aus (obwohl auf der ToDo-Liste schon noch ein paar wichtige Dinge abzuhaken wären), als vielmehr von Besucher- und Bloggerseite. Vielleicht bilde ich mir das ja auch ein, aber das Kommentaraufkommen scheint mir zuletzt doch spürbar zurückgegangen zu sein, und die Blogs… naja, wir haben halt wieder “Hallo Welt” und “Spam”-Beiträge… Lesenswertes scheint hier noch einmal eine deutliche Spur dünner gesät zu sein als zuvor auf GerMagic.

Und dann ist da noch der Goyf. Ich kann leider nur sagen: Ich rufe ihn kaum noch auf. Er bietet mir halt nichts, was ich nicht auch auf anderen Seiten finde: Nachrichten gibt es (und zwar die selben) auch auf dem Planeten und auf MagicBlogs – nur, dass ich dort zusätzlich auch lesen kann, was andere Leute darüber denken, während der Goyf ja immer noch über keine Kommentarfunktion verfügt. Ich habe es dem Atog schon gesagt, und ich sage es noch einmal: Nachrichten ohne Kommentarmöglichkeit braucht niemand – jedenfalls nicht, wenn er stattdessen die selben Nachrichten MIT Kommentarfunktion haben kann! Die Links wiederum sind dermaßen unübersichtlich, dass ich sie mir überhaupt nicht mehr ansehe. Das brauche ich auch nicht: MagicBlogs verlinkt alles Deutsche, was mich interessiert (genau genommen weit mehr), und die wichtigen englischen Seiten finde ich über den Planeten oder rufe sie einfach direkt auf. Das wäre sicherlich anders, wenn die verlinkten Seiten übersichtlich präsentiert und sinnvoll angeordnet wären, aber hier ist leider keinerlei Verbesserung geschehen oder zu erwarten.

Der Goyf ist auf halbem Weg stehen geblieben: Zwar hat sich der Atog damit schon einiges an Arbeit gemacht, aber zu den letzten notwendigen Schönheitsreparaturen, welche Benutzerfreundlichkeit erfordern würde, kann er sich offenbar nicht durchringen. Ich fürchte, damit gerät er in eine negative Feedback-Schleife: Seine Seite wird immer weniger angenommen, was wiederum seine Motivation, an ihr zu basteln, weiter vermindert. Oh, und ich sage das nicht nur ins Blaue, wenn ich davon ausgehe, dass es anderen Lesern genau so wie mir geht: Ich habe zwar keinen Zugriff auf die Besucherstats des Goyf, aber ich kann aus meinen eigenen Blog-Stats ablesen, wie oft Leser von dort zu mir kommen, und wie oft von anderen Seiten (wie eben MagicBlogs oder PlanetMTG) – und wie sich diese Zahlen in den letzten Wochen entwickelt haben. (Dabei muss man berücksichtigen, dass ich auf MagicBlogs und Goyf im Gegensatz zum Planeten, der gerne einmal “vergisst”, auf meinen neuesten Artikel zu verweisen, per Feed automatisch dauerverlinkt werde.) Soweit es Zeromagic betrifft, hat Goyf mindestens seit der letzten Woche komplett zu existieren aufgehört, während mir MagicBlogs weiterhin einen regelmäßigen Zustrom an Klicks bringt!

Das einzige wirklich Positive am Goyf ist daher, dass er eine Art Backup für die Szene darstellt, falls MagicBlogs in einer EvilBernd-Aktion urplötzlich aus dem Netz geschossen wird und nur noch verbrannte Erde hinterlässt. Ansonsten machen ihn seine fehlende Benutzerfreundlichkeit und das offensichtliche Desinteresse des Betreibers, mit der Community zu interagieren, zur klaren Nummer zwei in einem Bereich, in dem man nur eine Nummer benötigt.

Oh, und dann ist da ja noch Zeromagic. Auf Grund meiner weiter schwindenden Aktivitäten im Magic-Bereich nimmt hier auch die Beitragsdichte ab. Noch viel stärker allerdings ist das Kommentaraufkommen zurückgegangen! Ich denke, da lässt sich klar eine Zäsur ausmachen, die mit der Einstellung von GerMagic einhergeht. (Natürlich hatte es ein knappes Jahr vorher bereits eine Zäsur gegeben, als ich nur noch Kommentare von bei WordPress angemeldeten Besuchern zuließ, aber das hatte sich längst auf einem niedrigeren Niveau wieder eingependelt.) Zählt man die eng zusammen hängenden Seiten GerMagic, Mtgpop & Mtgblogs zusammen, waren diese der zweitwichtigste Referrer für Zeromagic (wenn auch mit WEITEM Abstand hinter dem Planeten, der für mehr als SIEBEN Mal so viele Klicks bei mir verantwortlich war – das sollte Euch einen Eindruck davon vermitteln, wie wichtig der Planet für die Szene ist!) So problematisch eine Zentralisierung der Szene auch ist, wie EB uns mit seinem virtuellen Amoklauf vor Augen geführt hat, so wichtig ist sie offenbar doch auch für eine aktive Community. MagicBlogs hat nur einen Bruchteil der GerMagic-Besucher an sich binden können, und ich habe keinen Zweifel daran, dass es in der übrigen Szene insgesamt ebenso wie bei Zeromagic aussieht: Es ist ruhiger geworden.

Was würde wohl passieren, wenn der Planet aufhören sollte sich zu drehen? Wir wollen es uns nicht ausdenken!

Explore posts in the same categories: General

Tags: , , , , , , , , , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

2 Comments on “Eine Wasserstandsmeldung für die deutsche Magic-Szene”

  1. ETiTho Says:

    Die Qualität der Artikel im deutschsprachigen Internet liegt also an einem einzelnen Editor.
    Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal einen Artikel bei MU bis zum Ende gelesen hab, obwohl ich jeden mindestens anlese.
    Magicblogs sticht für mich eher in Bezug auf die News heraus als wegen der Blogs. Bzgl. News ist eigentlich auch der Planet aktueller und umfangreicher als der goyf.
    Tja, du hast wohl recht, es sieht düster aus in der deutschen Community. Noch dazu kommt, dass es in meinen Augen kein Forum gibt, in dem man sich unbedingt beteiligen müsste, oder in dem ich mich sonderlich wohl fühlen würde (was auch an mir liegen kann).
    Wenn man jetzt noch die Absage des GP Hamburg mit ins Bild nimmt, dann sieht es mal wieder garnicht gut aus für Magic in Deutschland. Aber bisher ist Magic immer wieder aufgestanden wenn es totgesagt wurde. (Trotzdem ist es leider weit von dem Spiel entfernt als das ich es 1998 kennengelernt habe)
    Gruß
    ET

  2. georgschnurr Says:

    Hallo Andreas,

    Du hast es doch tatsächlich geschafft, dass ich mich hier angemeldet habe ;-).

    Du “zerreisst” mal wieder die Artikelprogramme, sowohl bei MU als auch beim Planeten. Aber gerade Du müsstest wissen, wie schwer es ist, kompetente Autoren dazu zu bewegen, für “nen Appel und en Ei” für deutschsprachige Seiten Artikel zu schreiben. Viele der guten Spieler schreiben doch dann lieber für internationale Seiten, die wohl eindeutig mehr zahlen und auch größere Aufmerksamkeit auf die Schreiber ziehen. Kann man das den Leuten verdenken? Darüber habe ich mich schon vor Jahren – als ich noch für PMTG verantwortlich war – geärgert, geändert hat sich jedoch bis Heute nichts.

    Und dann ziehen sich auch noch Leute wie Du – meines Erachens einer der besten Artikelschreiber im deutschsprachigen Raum – aus dem Geschäft zurück. Schade, aber Deine Entscheidung.

    Vielleicht solltest du so etwas wie eine “Autoren-Schule” für Nachwuchsautoren ins Leben rufen um den Nachschub an Autoren zu sichern. Das wäre doch für dich sicherlich eine reizvolle Aufgabe, oder.

    Oder kümmere dich doch mal aktiv darum Spieler aus deinem Bekanntenkreis dazu zu bewegen, Artikel für bestimmte deutschsprachige Seiten zu schreiben – so als Autoren-Scout. Zeit müsstest Du doch jetzt haben, da du doch dem aktivem Magic und der Magic-Artikel-Schreiberei den Rücken kehrst.

    Die Community würde es dir – wie immer – danken ;-)).

    Ob Tobis Schlussworte “Und das ist auch das Schlusswort für heute. Nächste Woche gibt’s mehr Schlussworte” tatsächlich so zu deuten sind, wie du es machst, bleibt abzuwarten. Ich hoffe jedoch nicht, dass das so ist.

    Und: “Was würde wohl passieren, wenn der Planet aufhören sollte sich zu drehen? Wir wollen es uns nicht ausdenken!”

    Warum nicht – vielleicht rüttelt so ein Ende ja endlich einmal einige Leute wach, die solche Angebote als Selbstverständlichkeit annehmen, ohne sich aktiv zu beteiligen, sei es in Form von Artikeln oder in Form von frühzeitigen Nachrichten von Turnierergebnissen etc. Bisher galt in dieser Community immer der Wahlspruch “Nehmen ist besser denn Geben”. Leute: Kehr den Spruch doch ENDLICH einmal um. Gebt mehr für die Community, beteiligt euch AKTIV. Nur so kann gewährleistet werden dass Angebote wie die des Planeten weiterhin bestehen bleiben.

    Vielleicht passiert aber – wenn der Planet sich nicht mehr dreht – das gleiche wie bei der Einäscherung von GerMagic – viele neue Projekte schießen aus dem Boden (ob gut und dauerhaft bleibt abzuwarten). Vielleicht ber auch bleibt eine dauerhafte Lücke – die viele Bedauern, es sich aber immer noch nicht eingestehen, dass sie selbst daran Schuld sind – eben durch ihre Gleichgültigkeit.

    In diesem Sinne
    Georg Schnurr
    EX-Webmaster MCElder/PMTG


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s