Eine neue Draftsimulatorempfehlung

Ich weiß nicht, ob dieser Simulator neu ist, oder ob er wieder online gegangen ist, nachdem ihn Wizards einst gezwungen hatten, vom Netz zu gehen (wie ich gelesen habe), oder ob ich ihn bislang nur nicht bemerkt hatte – aber jetzt habe ich ihn entdeckt, und er scheint mir in allen Belangen besser als der bisher von mir empfohlene von Le Bestiare zu sein:

MagicDraftSim.com !

Er zeigt einem die bereits gedrafteten Karten an, er zeigt bei einem Mouseover die Karte in Vergrößerung, er zeigt die von den anderen Spielern gedrafteten Karten im Bild an, er hat auch einen Sealed-Deck-Generator, und er hat sogar im Unterschied zu LeBestiare bereits New Phyrexia installiert! Dann bietet er noch weitere Features, die ich bislang noch nicht alle ausführlich erforscht habe, zum Beispiel die Möglichkeit, sein Deck nach bestimmten Kriterien zu sortieren, oder die Option, einen Draft zu wiederholen, und er schlägt (was für komplette Anfänger sinnvoll sein mag), Landverteilungen vor (und bei meinem ersten Test lag er damit sogar richtig!) Nur eine Exportfunktion für das Deck, zumindest in Textform, hätte ich mir noch gewünscht…

Falls Ihr diesen Simulator noch nicht kanntet, wolle ich Euch diesen Tipp jedenfalls nicht vorenthalten!

Mein erster Testdraft im Scars-Block ergab übrigens folgendes Deck:

10 Swamp
6 Mountain
Vector Asp
Flayer Husk
Gold Myr
Silver Myr
Myr Sire
Wall of Tanglecord
Spin Engine
Blind Zealot
Dross Ripper
Dross Ripper
Chrome Steed
Skinwing
Pith Driller
Pith Driller
Slash Panther
Slash Panther
Copper Carapace
Glint Hawk
Go For the Throat
Geth’s Verdict
Burn the Impure
Shatter
Dismember
Volt Charge

Ich besitze ja keine praktische Erfahrungen mit Scars-Draft, aber ich denke, damit könnte ich in einem RL-Turnier leben, auch wenn ich keine Spoiler habe.

Explore posts in the same categories: Decklists

Tags: , , , , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

3 Comments on “Eine neue Draftsimulatorempfehlung”

  1. saber-ants Says:

    spoiler sind eindeutig überbewertet.

    danke für den tip – werd ich sobald zeit ist auchmal testen

  2. saber-ants Says:

    Habe ihn jetzt erprobt und muss sagen er ist nicht so gut wie bestiare, grund ist die fehlende Ausblendbarkeit der Karten oder halt einfach die nichtmöglichkeit ein Deck zu bauen.


    • Gut, wenn Du auf die Ausblendbarkeit der Karten Wert legst, ist das ein Argument. Ich sehe allerdings nicht, wieso dieses schwerer wiegen sollte als die fehlende EINBLENDBARKEIT der Picks bei LeBestiare – immerhin ist es unterdessen der absolute Normalfall, sich seine Picks ansehen zu dürfen – es geht bei Magic Online, und es ist bei den meisten realen Drafts ebenso erlaubt.

      Das mit der “Nichtmöglichkeit” ein Deck zu bauen, verstehe ich nicht – Du kannst doch auf MagicDraftSim-com genau so ein Deck bauen, wie auch auf LeBestiare?


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s