Posted tagged ‘Fantasyroman’

Gute Vorsätze

January 2, 2011

Zu den Vorsätzen, die ich bei diesem Jahreswechsel gefasst habe, gehört auch der eine oder andere mit Bezug zu Magic. Der wichtigste davon: Ich will den allergrößten Teil meiner Kartensammlung auflösen – und zwar in dem endgültigen Sinn, dass diese Karten meine Wohnung auch tatsächlich verlassen! Wie ich das genau handhaben werde, weiß ich allerdings noch nicht. Falls jemand einen Tipp hat, wie man eine annähernd fünfstellige Zahl Rares, ungefähr doppelt so viele Uncommons und einen kleinen Lieferwagen voll Commons mit einem vernünftigen Verhältnis von Aufwand zu Ertrag los wird – immer her damit!

Ärgerlicherweise habe ich trotzdem immer noch eine Suchliste – hauptsächlich Karten aus den allerneuesten Sets, die ich mir bislang noch nicht besorgt habe (und zum größten Teil vermutlich durch Draften oder Ähnliches beschaffen werde), aber auch noch eine Handvoll älteres Zeug. Es sollte jedoch wirklich kein Problem sein, dieses mit meinem riesigen Kartenbestand gegenzufinanzieren – vermutlich reichen alleine die Playsets Force of Will und Tarmogoyf bereits aus.

Einen anderen Vorsatz hatte ich schon einmal gefasst. Er ist dann daran gescheitert, dass ich mich in Diskussionen unter meinen Artikeln dann doch wieder zu Wort melden wollte – und schon war ich wieder im Forum von PlanetMTG aktiv. Diesen Rückfall werde ich jetzt endgültig korrigieren, und da ich auch keine Artikel auf dem Planeten mehr veröffentliche, sollte das auch kein Problem mehr sein. Den Threads dort merkt man unterdessen auch sehr deutlich am inhaltlichen, sprachlichen und moralischen Niveau an, dass sie sich seit einigen Wochen fest in der Hand der MartenJs, Holzis und TimRs befinden.

Apropos Niveau: Auf Magic Universe scheint DSD-Steve jetzt zum regelmäßigen Autor befördert worden zu sein. Und auf MagicBlogs hat Spam es doch tatsächlich geschafft, zensiert zu werden. Oh, und ein Mitglied des Bundesliga-Siegerteams hat sich öffentlich dafür rechtfertigt, mit Duodax zusammengespielt zu haben – seine Begründung war wohl so ungefähr, dass sie die Wahl zwischen diesem und einem cracksüchtigen Schimpansen gehabt hätten, und dass der Schimpanse einen Wochenendarrest absitzen musste und keine Zeit hatte. So ähnlich jedenfalls.

Die Bundesliga jedenfalls ist der erwartete Erfolg geworden. Aber jedes Kind muss sich eben einmal selbst auf die heiße Herdplatte gesetzt haben.

Das führt mich zu einem weiteren Vorsatz: Ich will mir andere Windmühlenflügel suchen. Klar ist es prinzipiell ein ungewinnbarer Kampf, gegen die Dummheit der Leute anzureden, aber manche Kämpfe führt man ja nicht, weil man sie gewinnen könnte – sonst gäbe es ja weder Ärzte noch Feuerwehrleute, denn Krankheiten und Feuer lassen sich ja schließlich auch niemals endgültig besiegen. Manchmal aber muss man ein Katastrophengebiet einfach abschreiben, und bei der deutschen Magic-Szene ist es für mich so weit. Eine intelligente Diskussion passt dort zuletzt so gut hinein wie eine Orchidee in die Arktis. (Und daran wird auch der Klimawandel nichts ändern.)

Um zum Ende an den guten Vorsätzen das GUTE hervorzuheben: Ich schreibe auf Ein Platz für Andi an einem Fantasy-Fortsetzungsroman. Völlig kostenloser Lesestoff – da solltet Ihr gleich mal ein Lesezeichen setzen!

Oh, und LeBestiare ist seit einigen Wochen jetzt doch wieder online. Ich traue mich allerdings kaum, dies zu tippen, denn diese Seite macht irgendwie immer das Gegenteil von dem, was ich darüber schreibe…

Frohes neues Jahr!

Advertisements