Coolness Creep, more and more

Was ist nicht alles passiert in letzter Zeit! Unterdessen sollte ja jeder mitbekommen haben, dass Wizards alte Karten bis hoch zu ein paar Black Lotus vom Sekundärmarkt gekauft und in den Land-Slots einiger Zendikar-Packs als “priceless treasueres” versteckt haben. Für sich betrachtet, ist das einfach nur megacool! Auf den ersten Blick hat niemand einen Schaden davon (und nein, die P9 werden dadurch nicht entwertet) – ein paar glückliche Spieler freuen sich; die Community tippt sich weltweit in Internetforen die Finger fusslig; und Wizards kann sich über ihren wohl größten gelungenen Publicity-Stunt seit Bestehen ihrer Firma freuen!

Aber andererseits sind Menschen komisch. Obwohl man nur für den Gegenwert eines weißrandigen Phantasmal Terrain Verstand braucht um zu erkennen, dass der durchschnittliche Wert eines Boosters durch diese Aktion dank der unglaublichen Seltenheit dieser “Schatzkarten” (und insbesondere der wirklich wertvollen unter ihnen) kaum ansteigt, und dass es sich deswegen nicht auszahlt, mehr davon zu kaufen, als man für andere Zwecke haben will, hat eine unglaubliche Hysterie um sich gegriffen. Zendikar-Produkt soll zwar von Herstellerseite bereits vor Bekanntwerdung dieses Gimmicks ausverkauft gewesen sein, aber unterdessen ist aus Kundensicht eine echte Verknappung entstanden, und zwielichtige Händler weltweit stornieren Bestellungen, um zu einem höheren Preis zu verkaufen. Ist das die Schuld der “priceless treasures” (oder, anders gefragt – sind das die “deadly perils”)? Genaugenommen ist es natürlich ein separates Problem, wenn Wizards nicht genügend Produkt drucken, um solche Spekulationen und Verknappungen zu vermeiden.

Und dann ist da noch dieses Wort, welches im im vorigen Absatz bereits benutzt habe: “Gimmick”. Diese ganze PR-Aktion ist ein einziger riesiger Gimmick, aber eben bei Weitem nicht der einzige – und das macht mir Sorgen:

  • Planeswalker, ein brandneuer Kartentyp, der mit Gewalt versucht, Magic wiedererkennbare Identifikationsfiguren zu geben… ehrlich gesagt ist es mir ja so etwas von egal, ob Garruk und Liliana Kinder kriegen, die dann von Jace geklont und von Chandra zu Dönerspießen verarbeitet werden!

  • Tribal, ein weiterer neuer Kartentyp, der (abgesehen von einer “Preview”-Karte in Future Sight) genau einen Block lang benutzt wurde und danach in der Versenkung verschwand, obwohl einige Karten unterdessen geradezu danach schreien, ebenfalls “tribal” zu sein – Feast of Blood anyone?

  • Mythic Rares, die ja achso mythisch sind. Unterdessen hat sich MaRo himself ja unmissverständlich dazu geäußert: “If you broke down the best twenty cards of a set, we wanted them to fall in all four rarities, some of which would be mythic rare.[…]I do believe as Zendikar shakes out, you will see all four rarities making an impact in Constructed formats.” Magic hat eine weitere Häufigkeitsstufe bekommen. Punkt.

  • Ein Set mit ausschließlich mehrfarbigen Karten. Nun, um fair zu sein, ein ähnliches Konzept hatte auch Legions schon besessen. Allerdings sind Kreaturen (neben den offensichtlichen Ländern) auch der fundamentale Bestandteil des Spiels Magic. Mehrfarbige Karten sind es nicht.

  • From the Vault und co. Früher hatten Wizards solche besonderen Sets vielleicht einmal im Jahr herausgebracht. Heute scheinen sie beinahe schon monatlich zu kommen!

  • All-foil-boosters. Was das soll? Keine Ahnung! Sie werden mehr als drei mal so viel kosten wie normale Booster, aber genau so viele Karten enthalten (und zwar aus dem gesamten Alara-Block). Allerdings ist über die Häufigkeitsverteilung nichts bekannt. Wer kauft denn so etwas? Nun ja – IRGENDWER wird es schon kaufen, zumindest darüber braucht man sich keine Sorgen zu machen. Ob das die Sammler von Foils stört, weil ihr Besitz dadurch spürbar entwertet wird? Tja – was weiß ich!

Einige dieser Dinge stören mich (insbesondere die Mythic Rares), andere gehen mir am Arsch vorbei (Foil-Booster), wieder andere halte ich prinzipiell für eine tolle Idee (Priceless Treasures), aber alle zusammen geben mir mächtig zu denken. Ist das gut, wenn die Macher von Magic ihre Kreativität immer mehr in Gimmicks verzetteln? Ist es dem Image dieses Spiels zuträglich, wenn es so viele besondere Dinge darin gibt, dass man gar nicht mehr den Überblick behalten kann?

Sowohl die Kreativität einer R&D-Abteilung pro Entwicklungszeit, als auch der Sensationswert von Neuerungen sind keine unbegrenzten Ressourcen. Den Begriff  “Coolness Creep” habe ich auf Zeromagic ja schon mehrfach verwendet.  Auch auf einzelnen Karten lässt sich dieses Phänomen beobachten. Ist ein 5/5 fliegender First-Striker mit Lifelink nicht cool genug ohne Protection from Dungeons & Dragons? Muss Felidar Sovereign ausdrücklich das Spiel im Alleingang gewinnen? Braucht Blood Tyrant unbedingt diese dämliche Fähigkeit, die nur im Multiplayer etwas tut (und vermutlich nicht einmal dort, denn Freunde schafft man sich damit gewiss nicht)? Warum kann eine Karte nicht einfach durch ihre Funktion cool sein, sondern muss ausdrücklich solche albernen Zusatzfähigkeiten besitzen, damit auch der letzte Trottel mit der Nase darauf gestoßen wird, dass sie cool ist?

Wizards übertreiben es immer mehr. Wie heißt es doch bei South Park? “Once you jack off to Japanese girls puking in each other’s mouths, you can’t exactly go back to Playboy!” Ob es daran liegt, dass die Macher das Vertrauen in die Substanz ihres Spiels verloren haben, oder ob es der Druck seitens Hasbro (bzw. deren Aktionäre) ist, absolut jede Vermarktungsmöglichkeit auszuloten – Magic ist in eine Spirale geraten. In diesem Tempo kann es nicht mehr lange weitergehen. Was aber passiert dann?

Explore posts in the same categories: General

Tags: , , , , , , , , ,

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

22 Comments on “Coolness Creep, more and more”

  1. Arenaleiter Says:

    Magic ist tot!

  2. stalking-bye Says:

    Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass Zendikar bereits jetzt schon vergriffen ist, oder hat Wizards die Druckauflage verändert? Selbst von älteren Sets bekommt man noch Displays hinterhergeworfen, da sollten aktuelle Editionen doch zu bekommen sein… Wenn nichts geändert wurde und Zendikar trotzdem vergriffen ist, dann muss man vor der Marketingabteilung von Wotc wohl respektvoll den Hut ziehen, die scheinen ja alles richtig gemacht zu haben.

    Zum Coolness-Creep: Was auffällt ist, dass die coolen Karten allesamt Kreaturen sind (ok, Planeswalker auch). Vgl. Serra Angel (alt) vs. Baneslayer (neu) und dann Orims Chant vs. Silence… Und so siehts halt fast überall aus, der Lightning Bolt ist da die absolute Ausnahme auf Spell-Seite. “Damals” (so 1996 rum…) gabs noch Discard, Landdestruction, Counter – als komplette Decks, die sich mit diesen Thematiken beschäftigten! Das gibts heute alles nicht mehr, nur noch Aggro und Aggrokontrolle. Oh ja, und 5c-Control mit einer Manabasis, die nur noch mit echten Duals aufzuwerten wäre…
    Aber wie gesagt, der (neuen?) Käuferschicht scheints ja zu gefallen… also ist Magic nicht tot ;)


    • Zendikar ist bei Wizards zur Zeit vergriffen, aber noch nicht out of print – es wird natürlich weitere Auflagen geben (allerdings kann man nicht davon ausgehen, dass da unbedingt auch noch mehr priceless treasures drin sein werden).

  3. king magic Says:

    @ Stalking-bye: Naja vergriffen wäre zu viel gesagt, die erste Charge ist halt knapp aufgrund der Nachfrage. Das Set ist ja noch ne Weile in Produktion.

    Coolness-Creep: Ich glaube durch die Mythic rares sind sie gezwungen in jedem Set 10-15 Karten zu haben, die besonders hervorstechen müsssen. Das ist auf dauer echt nicht einfach und führt meiner Meinung nach zum größten Problem. Man muss jetzt pro Set einfach diese “Mindslaver” Coolness einbauen, die es früher nur wenige pro set gab (ich erinnere mich noch an Mindslaver + Platinum Angel oder Upwelling)
    Durch die Mythics müssen diese Art Karten nun in jedem Set zuhauf geprinted werden. Da ist es vll gar nicht soo schlimm, dass jetzt auch Cobras als mythic gedruckt werden, auch wenn das dann wie du schon richtig erkannt hast quasi einfach eine 4te rarity ist.

    Zu den vielen Promo-Aktionen: Die meisten gefallen mir recht gut und wie jemand auf Germagic schon geschrieben hat, scheint das Brand Team einfach zw verschiedenen Spielertypen zu unterscheiden und jedem “sein” Produkt zu liefern.

  4. Handsome Says:

    Ich denke auch, dass das Brand-Team mittlerweile das Produkt einfach auf die verschiedenen Spieler-Demographien zuschneidet und es einfach deswegen viel mehr verschiedene Produkte gibt.

    Ahja, [x] für die Rückkehr von Tribal – das hat mich schon bei Dragon Fodder geärgert.

    • endijian Says:

      Was die sich bei Tribal gedacht haben – ich versteh es auch nicht.
      Wie konnte das kein Evergreen-Stichwort werden?

  5. endijian Says:

    Und weil ich es wirklich so gerne wieder und wieder schreibe:
    Andi, Du kriegst einen Coolness-Creep mit,
    ich kriege einen CoolnessCreep mit, Handsome auch, die ganzen Hardcore-Magic-Fans, die im Web über Magic schreiben, die kriegen einen Coolnesscreep mit.
    Timmie McNoobersen, Karl Kasual, Mike Multiplayer und Dickie McPortmonee Von Retiredhaus zu Eternalstadt, die gehen mit ihren 20 Euronen in den Laden (Nagut, bei Dickie halt 200€) und sehen: Coolness, ein Produkt genau für mich!


    • Aber auch für diese newbs bleibt die Zeit nicht stehen. So einige von den Postern in der Community, die sich bereits für gestandene Hardcore-Spieler halten, sind aus meiner Sicht auch nichts weiter als kleine newbs. Ab wann sieht sich ein Magic-Spieler heutzutage als hardcore? Ab 10 Jahren Magic? 5? 2?

      Der nächste Generationenwechsel kommt bald, und der übernächste, und so fort… Ich frage mich, für welche Verweildauer in diesem Spiel Wizards ihre Marketingstrategien planen. Von Invasion bis Ravnica hat es 5 Jahre gedauert; von Ravnica bis Alara nur 3.

      Außerdem entsteht Coolness nicht im Vakuum. Woher soll denn ein newb wissen, was cool ist und was nicht? Es ist die eingesessene Community, welche ihm dieses Gefühl vermittelt. 1995 war ein Serra Angel das Nonplusultra von “cool”. Heute werden viele Spieler ihn in einem Booster (außerhalb von Limited, natürlich) gar nicht wahrnehmen. Wie soll das mit Gold-Karten oder Foils anders sein? Wie soll eine “you win the game” Textzeile noch auffallen, wenn jedes Set ein paar Karten damit hat?

      • atog28 Says:

        Ravnica ist uralt!

      • endijian Says:

        Meine Antwort ist ganz simpel:
        Jeder, der im Internet bloggt oder kommentiert ist “hardcore”. Auch wenn die Spieler einem wie Newbs vorkommen, würde ich doch schätzen, dass die Leute, die sich im Internet mit Magic beschäftigen, das engagierteste “freakigste” 1% der Magicspieler sind.
        Die ganzen neuen Produktserien richten sich an Leute, die nicht wissen, was pmtg oder dailymtg oder so ist.

        Ich gebe Dir 100% Recht: Wizards sieht nur noch eine Verweildauer der Spieler von 1-2 Jahren. Sieh es einfach ein, Du, ich, und so ziemlich alle, die sich im Internet zu Magic äußern, sind für die Marketingabteilung nur noch Relikte aus lang vergangenen Zeiten…
        Das neue Produktfolio setzt aber nicht nur auf den schnellen Euro von 6,5-Jahre alte YGO Kid. Es setzt auf ein paar Euro für Dueldecks vom Seltenspieler, ein paar Euro für FTV vom Eternalspieler, andere Produkte sprechen den eigentlich schon “retired” Spieler an… und so weiter.
        Hart aber wahr: Der kleine Timmie, der mit einem Starter und ein paar Boostern anfängt, dann mit der Turnierszene in Kontakt kommt, und Displays kauft, um zum Turnierspieler zu werden, oder obskure Rares kauft und ein Johnny wird, (der also Magic angefangen hat wie wir) der kommt beim Marketingteam nicht mehr vor. Ich glaube aber nicht, dass diese neue Produktpolitik schlecht für das Spiel ist.
        Das zur Produktpolitik.

        Was die eigentlichen Karten betrifft:
        Coolness Creep ja. Aber eine Sirale sehe ich noch nicht. Für mich sieht es eher so aus, als sollte die “Coolness” auf ein höheres Levvel gehoben werden. Auf dem sie etwas länger verweilen soll. Aber was weiß ich. Ich bin schlecht in Prognosen, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen.

  6. endijian Says:

    Oh, und was die Foilbooster betrifft: Die sind ein klassischer “Ausputzer”.
    Für die Spieler, die Magic im letzten Jahr mal ausprobiert haben (aller Wahrscheinlichkeit mit Alarablock-Karten), aber mit dem Spiel nicht so recht warm geworden sind und eigentlich schon wieder am Aussteigen sind, weil ihnen der massive Zufluss von neuen Karten nicht zusagt.
    Die sollen nächstes Jahr auf dem Weg nach draußen noch was inteeressantes gegeben werden, damit sie sich es vielleicht doch noch mal anders überlegen.

  7. Rachsal Says:

    Stimmt, einige der Gimmicks waren Strohfeuer. Tribal als neuen Kartentyp einzuführen hätte gar nicht sein müssen, als Subtyp hätts genauso funktioniert (wie arcane, traps) und es hätte keinen gestört, wenn der nach dem Block wieder verschwindet.
    Aber wenn extra ein neuer Kartentyp eingeführt wird, der kurze Zeit später wieder in der Versenkung verschwindet, wundert sich der geneigte Spieler schon.

    Allerdings hats Equipment geschafft, seit Mirrodin dabei. Und dabei is es nur ein Subtyp. Eine kleine Magic Erfolgsgeschichte ;)

    Alte Karten hm, war für mich damals der Urzablock. Und Tempest. Ich mein, die Karten hatten ja noch nicht mal ein Raritysymbol^^

    • René Appel Says:

      alt ist natürlich absolut relativ… für mich waren halt schwarzrandige duals alte karten…weissrandige hatte man ja noch im booster…und wie scheisse man die am anfang fand dies blöden länder;-)

  8. blub Says:

    Mich beschleicht auch schon längerem das Gefühl, dass die Marke Magic gerade von einem hellen Stern zu einer sich aufblähenden Supernova entwickelt. Und wer sich ein bisschen in Astronomie auskennt, weiß was darauf folgt …

    Was mich da aber viel eher beunruhigt, ist nicht die Tatsache, dass immer mehr “Gimmicks” in immer kürzeren Zeiträumen erscheinen, sondern dass unser Chef-Designer Maro zum zweiten Mal in relativ kurzen Zeitabständen den begrenzten Design-Space von Magic deutlich macht.

    • arcanion Says:

      Sorry aber wer konnte das schon glauben mit dem unbegrenzten design space?
      Man muss doch nurmal schauen wie viele Kartentypen es gibt und kann sich dann errechnen wie viele mögliche Blocks es gibt, dann noch so sachen wie Graveyard, multicolor und flavour blöcke…
      Klar dass das nicht unbegrenzt ist, es reicht schon noch für eine Weile aber wenn halt jeder Kartentyp mal dran war können sie eben nur die alten Themen etwas variabel neu auflegen und ein paar neue alte Keywords dazu, fertig.

      Es wird noch neues geben, aber begrenzt ist es auf jeden Fall.

  9. TobiH Says:

    Geniales SP-Zitat!

  10. Kenshin Says:

    Es kommt eben stark darauf an, wie man Hardcore definiert. Bin ich für dich noch ein Newb? Bin ich schon Hardcore? Ich hatte meinen Erstkontakt glaube ich zu Oddysee. Meine ersten FNM und regelmäßigeres Spielen mit Kamigawa. So richtig losgelegt mit den vollen Programm (Artikel lesen, GPs und PTQs spielen usw.) mit Ravnica/Timespiral. Ich bin also kein alteingesessener. Aber mein Interesse an Magic ist “Hardcore” und als solches empfinde ich diese Veröffentlichungspolitik und die Inhaltlichen Veränderungen des Spiels. Ich bin erst 5 Jahre dabei.
    Wer Hardcore ist oder nicht, bestimmt nicht die Zeit. Wir sind keine Beamten, wo der Dienstälteste befördert wird. Hier wird Hardcore, wer sich Hardcore verhält!

    Es stimmt, Magic wird immer “cooler” und man merkt auch, dass sich die Designspaces langsam schließen. Aber das Spiel wird – bis auf wenige Ausnahmen – einfach immer besser.

  11. denderan Says:

    Ich bin seit 1994 dabei. Habe meine P9 aus dem Booster gezogen. Bin ich jetzt Hardcore? :)

  12. Burton911 Says:

    99% of all Magic Players are n00bs, if you are one of the 1% who pwns ’em add this to your signature.

    Oder so …


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s